Bloggen für die gute Sache | Polarstern
x

The Power of We

Blog Klimawandel Wasser

Heute ist Blog Action Day. Auf der ganzen Welt bloggen heute Menschen über dasselbe Thema aus unterschiedlichsten Perspektiven. Der Sinn der Sache: „The purpose of Blog Action Day is to create a positive discussion that enables social good about an important topic.“ So wird die Aufmerksamkeit der Web Community auf dieses Thema gelenkt – und das kollektive Bewusstsein gestärkt. Offline Aktionen nicht ausgeschlossen. Nach Umwelt, Armut, Klimawandel, Wasser und Nahrung ist in diesem Jahr – tadaaa – das Thema: The Power of We. 2100 Blogs aus 111 Ländern sind dabei. Wir selbstverständlich auch. Let’s go.

Blog: The Power of We

The Power of We oder auch: die Macht der Masse ist schließlich auch eine Bewegung von Polarstern. Auf jeden von uns kommt es an. Wir alle gemeinsam können und werden  den großen Unterschied machen. The Power of We bedeutet bei Polarsten: Die Macht, die wir haben, wenn wir alle an einem Strang ziehen, sollten wir für die Energiewende nutzen. Das heißt, jeder von uns beantwortet für sich die Frage: Was will ich wie hinterlassen? Und verhält sich dann entsprechend. Denn irgendwie hängen wir immer noch der Sehnsucht nach, dass es der nächsten Generation unseren Kindern mal so gut geht wie uns. Dass sie mit viel frischer Luft auf dem Land aufwachsen und im Wald Lager bauen. Oder in der Großstadt leben lernen und mit’m Skateboard in die Schule rollen. Doch wir hinterlassen unseren Kindern diese Welt und keine andere. In dieser Umwelt und mit diesen Ressourcen müssen sie später leben und sollen damit, wie von selbst, besser umgehen als wir – und alle Generationen vor uns. Der Klimawandel ist auf unseren Mist gewachsen. Und unsere Kinder werden nicht mehr die Wahl haben, ob sie nachhaltig leben wollen oder nicht. Die hatten wir und haben uns zu oft falsch entschieden. Die nächste Generation erlebt die Konsequenzen des Klimawandels und des unnachhaltigen Konsums.

Blog Macht der Masse See

Ein Blog zur Macht der Masse - Die Generation der Übergabe

Wer heute in die Zeitung guckt: Überall Brückentechnologien. Übergangslösungen. Wir sind die, die wissen, dass fossile Ressourcen Öl und Erdgas ausgehen werden und dass Atomkraftwerke keine Lösung sind. Wir spüren die Auswirkungen des Klimawandel bereits. Mit einer Weltpopulation vo 7 Milliarden Menschen rücken wir immer näher zusammen. Gleichzeitig wird die Kluft zwischen arm und reich größer. Eine Welt, zum Bersten gespannt – bis sie bricht?

Wir sind eine Generation, die vor einer großen Herausforderung wie des Klimawandels steht: Wir sind die Generation der Übergabe. Gemeinsam, the Power of We, schaffen wir das! Wenn wir rechtzeitig die Augen öffnen, um Ursachen des Klimawandels zu erkennen. Wenn wir uns gegenseitig die Augen öffnen, um Folgen des Klimawandels zu stoppen. Dabei ist die Liebe zur Umwelt – nicht nur zur Natur, sondern auch zur Stadt, zum von uns bebauten Raum – zurückzuerobern ein erster Schritt in diese Richtung. Denn warum etwas schützen, was man nicht schätzt?

Welt entdecken Macht der Masse
Blog EXPLORATION
EXPLORATION Blog

Mit unserem Blog die Welt entdecken, hier und heute

Wie geht das nun, die Welt entdecken? Wo wir doch trainiert sind, die Umwelteinflüsse durch den Klimawandel auszublenden. Klar, es kann sehr sinnvoll sein, sich auf’s Wesentliche zu konzentrieren. Wer aber immer nur die eigene Sache im Sinn hat, verliert schnell den Rundumblick auf die Umwelt. Wie leben wir eigentlich? Und warum ist es tragisch, wenn wir zugeben müssen, dass es unsere Kinder vermutlich nicht mehr so gut haben werden wie wir? Höchste Zeit die Dinge des Alltags neu zu entdecken und den Klimawandel stoppen! Denn wir sind die Vorbilder, denen in der nächsten Generation hinterhergelebt werden wird. Wir sollten ganz genau wissen, was auf dem Spiel steht.

Zur Inspiration – und weil Herbst ist und es sich im Herbst ganz hervorragend draußen herumtollen lässt – möchte ich Euch in unserem Blog drei kleine Entdeckungsspiele vorschlagen. (Sie stammen aus Keri Smith’s How to be an Explorer of the World.) Schließlich braucht es wirklich keine 50 Millionen Euro, um sich als kleiner Teil einer großartigen Menschheit zu fühlen. Die Explorations sind ganz einfach machbar für jeden überall. Und sie laden uns dazu ein, unseren Alltag zu reflektieren. Also, worauf wartet ihr noch? Werft mal einen Blick auf die Bog-Bilder unten. Wobei macht ihr mit? Oder habt ihr noch mehr Ideen, wie sich unsere Welt erkunden lässt? Schickt Eure Ergebnisse an mich – lena@polarstern-energie.de. Ich prämiere die kreativste, lustigste, aufwendigste oder schönste Einsendung persönlich. Geschenk inklusive. In diesem Sinne: The Power of We - Die Macht der Masse. Viel Spass!!

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen