Warum Rasenmähen mit Ökostrom besser ist | Polarstern
x

Warum Rasenmähen mit Ökostrom besser ist

Elektrisches und akkubetriebenes Rasenmähen spart Kosten, Arbeit und CO2. Mit einem Rasenmäher-Roboter lässt sich sogar die Qualität des Rasens verbessern.

Der Frühling begann, wenn der Hausmeister von nebenan auf dem Rasenmäher Platz nahm und den Motor derart aufbrüllen ließ, dass den Vögeln das Piepsen in der Kehle stecken blieb. Zur Feier des Tages trug er zum Jogginganzug seine schicken Loafers. Was für eine coole Socke! So nannten wir ihn auch: Socki. Der Typ war legendär. Der wahrscheinlich einzige Hausmeister, der seine eigenen Pflanzen mit dem Ball zerschoss. Wir Kinder feierten ihn dafür ab. 

Gartenarbeit wird elektrischer

Socki wurde leider irgendwann von der Hausverwaltung outgesourct. Traurig. Aber das ist alles weit weg. Heute hör ich dafür Samstag morgens wieder die Vögel zwitschern. Denn mittlerweile setzt man bei der Gartenpflege auf leisere, strombetriebene Gartengeräte. Allein im vergangenen Jahr wurden ein Drittel mehr Akkurasenmäher verkauft, der Absatz von Mährobotern verdoppelt sich sogar von Jahr zu Jahr. 

Warum Rasenmähen mit Strom besser ist als Benzin

Elektrische Rasenmäher sind nicht nur besser für die Ohren. Sie verursachen ein Drittel weniger CO2 als Benziner. Und so gut wie gar keins, wenn sie mit wirklich nachhaltig erzeugtem Ökostrom geladen wurden. Und der ist weit günstiger als Benzin. Bei einem Benzin betriebenen Rasenmäher liegen die Betriebskosten jährlich bei rund 25 Euro, die Stromkosten für einen Elektrorasenmäher dagegen nur bei ca. 5 bis 8 Euro.  

Und bei dir?

Rasenmäher-Roboter verbessern den Rasen

Auch mit einem Rasenmäherroboter kommt man vergleichsweise günstig weg. Zwischen 10 und 20 Euro Stromkosten fallen auf einer Gartenfläche von 500 Quadratmetern pro Jahr an. Nicht viel, wenn man bedenkt, dass die Roboter die ganze Arbeit übernehmen. Man muss nur einmalig die Schnittfläche mit einem Draht abgrenzen, danach fährt der Roboter eigenständig seine Runden und wieder zurück in die Ladestation. Wir haben selber schon mal einen Rasenmäher-Roboter getestet. Hubert Behner vom Industrieverband Garten (IVG) sieht im Einsatz von Robotern zudem eine Qualitätsverbesserung im Garten. Der Rasen wird schon nach einigen Monaten sichtbar dichter. 

Vorsicht vor dem versteckten Energieverbrauch

Bevor man sich einen akkubetriebenen Rasenmäher oder Rasenmäher-Roboter zulegt, sollte man beachten, dass der größte Energieverbrauch von Rasenmähern in ihrer Herstellung anfällt. Wie bei allen Geräten gilt daher: Funktionierendes sollte lange genutzt oder verschenkt werden. 

Shareconomy pflegt die Nachbarschaft

Unser Tipp: elektrische Rasenmäher oder Roboter mit anderen Gartenbesitzern teilen. Auch elektrische Gartengeräte wie Heckenscheren lassen sich wunderbar über den Zaun reichen, wenn man sie gerade nicht braucht. So pflegt man die Nachbarschaft gleich mit. Alternativ bieten auch einige Gartenbauvereine elektrische Gartengeräte wie Heckenscheren oder Vertikutierer zum Verleih an. Und wenn du dir einen Rasenmäher-Roboter kaufst, nenn ihn Socki. Das fände ich schön. 

Quelle: Strom statt Schweiß bei der Gartenarbeit

Call me.
Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen