Stromkosten reduzieren - so geht's | Polarstern
x
Stromkosten bei Polarstern
So berechnest du deine Stromkosten.

Stromkosten senken: So geht’s ganz einfach

Es gibt zwei Wege deine Stromkosten zu senken und wir erklären sie dir gleich beide: Stromverbrauch senken und Stromanbieter wechseln. Auf geht’s!

Wie viel Stromkosten kannst du bei uns sparen?

 

Wie senke ich meinen Stromverbrauch, um Stromkosten zu sparen?

Es gibt viele Möglichkeiten deinen Stromverbrauch zu senken und dadurch Stromkosten zu sparen. Die vielen Energiespartipps haben wir dir in unserem Artikel über die 8 besten Stromspartipps zusammengefasst. Doch bevor du weiter klickst, kannst du gleich den effektivsten Tipp bei dir zu Hause umsetzen: Geräte ausstecken. Sei’s der Fernseher, der Laptop oder die Ladekabel, die lose an der Wand hängen. Nur den Kühlschrank nicht! Es ist nämlich so, dass die Geräte immer in Stand-by bleiben, wenn du sie ausschaltest. Und das macht einiges bei den Stromkosten aus...

Durch Ausstecken von Geräten, lassen sich Stromkosten sparen.

 

Stromanbieter wechseln: Wie finde ich den richtigen Tarif?

Um den richtigen Stromtarif zu finden, solltest du erst mal einen Strompreisvergleich machen. Das bedeutet deinen alten Stromtarif mit deinem neuen Stromtarif vergleichen, um zu sehen, wie viele Stromkosten du sparen könntest. Neue Stromtarife kannst du mit deiner PLZ und deinem Verbrauch (in kWh oder anhand der Personenanzahl in deinem Haushalt) bei großen Vergleichsportalen oder auf der Website des neuen Stromanbieters ausrechnen. Doch bei großen Vergleichsportalen werden Stromkosten intransparent dargestellt und die Chancen liegen hoch, dass man auf einen Billig-Trick reinfällt. In unserem Strompreisvergleich Artikel findest du alle Billig-Tricks (zum Beispiel der nie ausgezahlte Neukundenbonus), die man beim Preisvergleich vermeiden sollte.

Außerdem solltest du auf die Qualität der Stromtarife achten. Dabei gilt, dass die Stromkosten für Ökostrom nicht unbedingt höher als Graustrom sind. Teilweise sind Ökostromtarife sogar billiger als die Grundversorgung.

Eine genaue Anleitung findest du nochmal in unserem Artikel zum Stromwechsel.

Vergleich deine Stromkosten mit dem Tarif von Polarstern.

Die Qualität von Ökostrom kannst du anhand von Zertifizierungen wie das Grüner Strom-Label erkennen.

Ob deine Stromkosten dann wirklich gesunken sind, kannst du am Jahresende sehen. Dein Stromanbieter schickt dir dann eine Jahresabrechnung und mit ein bisschen Glück, kriegst du dann auch Geld von deinen Stromkosten zurück.

Falls du dich immer noch fragst: Was kostet Ökostrom? Findest du hier die Antwort.

Deshalb, jetzt Wechseln.

Übrigens gibt es bei Polarstern auch 100 % Ökogas!

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen