Fragen und Antworten zu

Wechsel / Umzug
Ökostrom
Ökogas
Elektromobilität
Mieterstrom
Rechnung
Vertrag
Zähler
Störungen
Energiespartipps
Energiewende
Marktinfos
Awards & Zertifikate
  • Wie funktioniert der Wechsel zu Polarstern?

    Ganz einfach: Du errechnest über unseren Stromtarifrechner oder unseren Gastarifrechner deinen jeweiligen Preis und folgst dem Anmeldeprozess. Fast alle Daten, die du dafür benötigst, findest du auf der letzten Jahresrechnung deines aktuellen Energieversorgers. Wenn du das Bestell-Formular abgeschickt und bestätigt hast, musst du dich um nichts mehr kümmern. Wir kündigen für dich deinen Energieliefervertrag bei deinem bisherigen Energieversorger – zum nächstmöglichen Termin. Gleichzeitig melden wir dich beim örtlichen Netzbetreiber an. Nach seiner positiven Rückmeldung steht deiner Energieversorgung durch Polarstern nichts mehr im Weg. Du bekommst unser Willkommensschreiben mit den ersten wichtigen Informationen.

    Der Wechselprozess dauert in der Regel zwischen 2 und 6 Wochen. Sollte es zu unerwarteten Verzögerungen kommen, melden wir uns selbstverständlich frühzeitig bei dir.

  • Woher kommt Wirklich Ökostrom von Polarstern?

    Wirklich Ökostrom von Polarstern wird zu 100 % aus deutscher Wasserkraft erzeugt. Polarstern kauft den Strom für seine Kunden bei dezentralen Wasserkraftwerk, dem Innkraftwerk Feldkirchen nahe Rosenheim und dem Innkraftwerk bei Wasserburg.

    Die Anlagen verfügen über moderne Turbinen mit optimaler Energieausbeute und genügen gleichzeitig hohen Umweltstandards. Zum Beispiel mit Fischtreppen, die die natürlichen Wanderwege von Forellen, Huchen oder Äschen erhalten. Oder mit Uferschutzmaßnahmen, die neuen Lebensraum für Wasservögel, Frösche und Schmetterlinge schaffen.

    Bei der Erzeugung von Wirklich Ökostrom entstehen keine klimaschädlichen CO2-Emissionen. Das bestätigen und zertifizieren der TÜV Nord und das Grüner Strom-Label. Im Vergleich zu einem modernen Steinkohlekraftwerk verhindert z. B. das Innkraftwerk Feldkirchen rund 165.000 Tonnen CO2 pro Jahr.

  • Kann ich meine THG-Quote über Polarstern verkaufen?

    Ja, das kannst du. Und zwar ganz einfach: Du musst nur die der Einverständniserklärung unterschreiben, dass du die Rechte zur Vermarktung deiner THG-Quote an Polarstern überträgst und uns das zusammen mit deinem Kfz-Schein schicken. Wenn wir alles geprüft haben und die Zertifizerung offiziell beim Umweltbundesamt durch ist, bekommst du von uns 255 Euro und 45 Euro gehen in die weltweite Energiewende.

    Diese Erklärung gilt für ein Kalenderjahr. Das heißt, du kannst jährlich am Verkauf deiner THG-Quote profitieren. Hier findest du alle Infos zum Verkauf der THG-Quote.

  • Wie kann ich meinen Abschlag ändern?

    Deinen Abschlag kannst du telefonisch unter 089 309 042 914 oder per E-Mail an [email protected]stern-energie.de ändern. Idealerweise informierst du uns auch kurz darüber, warum der Verbrauch in Zukunft höher oder niedriger ausfallen wird, dann können wir die Verbrauchsänderung auch gegenüber deinem örtlichen Netzbetreiber vertreten.

  • Wo ist mein Zähler? Wo steht die Zählernummer?

    Damit wir dich erfolgreich von deinem alten Energieversorger abmelden können, brauchen wir deine Zählernummer. Du findest sie auf der letzten Stromrechnung deines bisherigen Energieversorgers oder auf dem Übergabeprotokoll, das du beim Einzug bekommen hast. Wenn du die Papiere gerade nicht parat hast, kannst du deine Zählernummer direkt von deinem Zähler ablesen.

    Dein Zähler ist im Keller, in deiner Wohnung oder im Treppenhaus. In Mehrparteienhäusern gibt es einen eigenen Zählerraum. Dein Zähler ist mit deiner Wohnungsnummer oder deinem Namen gekennzeichnet und eindeutig deiner Wohneinheit zugeordnet.

    Die Zählernummer findest du dann entweder unter – oder über dem Strichcode. Bei einem analogen Zähler kannst du die Zählernummer ganz leicht vom Zählerstand unterscheiden: Der Zählerstand besteht aus aneinandergereihten Zahlenrädchen. Diese Nummer ist also NICHT die Zählernummer. Vor der Zählernummer steht meist „Eigentum“, „Eigentum der Stadtwerke xyz“, „Nr.“ oder „No“.

    Gerne kannst du uns auch ein Foto von deinem Zähler schicken, dann finden wir gemeinsam deine Zählernummer heraus.

    Wie findet man seine Zählernummer

Du hast noch Fragen?
Her damit!

Du erreichst uns telefonisch montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr.
Aus dem Festnetz zum Ortstarif unter 089 309 042 911 oder schreibe uns eine E-Mail an [email protected].

Kontakt aufnehmen