Wärmepumpen - eine echte Alternative | Polarstern
x
Wärmepumpen sind eine klimafreundliche Alternative im Bereich Heizenergie.
Wärmepumpen sind eine klimafreundliche Alternative im Bereich Heizenergie. Dabei ist eine Versorgung mit Ökostrom wirklich wichtig.

Wärmepumpen – Klimaschonend, effizient & rentabel?

Wie funktionieren Wärmepumpen und sind sie überhaupt rentabel? Ob sich die Investition in ein modernes Wärmepumpensystem rentiert liest du hier nach.

 

Der Ökostrom zur Wärmepumpe

 

Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Wärmepumpen funktionieren im Prinzip ganz einfach: Sie holen Energie aus  einer Wärmequelle wie Luft, dem Erdreich oder Grundwasser und geben sie an das Heizwasser weiter. Über das Heizungssystem kannst du dann damit deine Wohnung wärmen. Die kostenlose Umweltwärme  wird durch die Wärmepumpe verdichtet und so nutzbar gemacht. Selbst sehr niedrige Temperaturen können durch die Wärmepumpen auf ein höheres Niveau gebracht werden.

Genau richtig erkannt, die Funktionsweise einer Wärmepumpe ist die eines Kühlschranks, nur eben umgekehrt. Der Umgebung wird durch die Wärmepumpe Energie entzogen, die dann als Wärme in deinen Heizkörper abgegeben wird.

Es gibt verschiedene Wärmepumpen, die alle ähnlich funktionieren, aber unterschiedliche Wärmequellen nutzen. Wärmepumpen ziehen drei Viertel der Energie zum Heizen aus der Umwelt. Dafür benötigen sie einen kleinen Anteil Strom, der die Pumpe antreibt.  Je nach Energiequelle (Luft, Grundwasser oder Erdwärme) der Wärmepumpe, gibt es unterschiedliche Anforderungen an die technischen Gegebenheiten. Die Verschiedenen Wärmepumpentypen haben somit unterschiedliche Betriebs- und Investitionskosten. Vor allem Wärmepumpen, die ihre Energie aus dem Grundwasser oder Erdwärme nutzen,  sind wegen der aufwändigeren technischen Installation mit höheren Kosten verbunden. 

 

Wann ist eine Wärmepumpe das geeignete Heizsystem?

Ob eine Wärmepumpe ein geeignetes Heizsystem ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Der Standort, das Klima und der Typ des Hauses entscheiden, welcher Wärmepumpentyp am besten passt. Luftwärmepumpen sind im Vergleich zu Erdwärmepumpen günstiger, denn sie sind aufwändig bei der Installation. An kalten Tagen brauchen Luftwärmepumpen dafür mehr Strom für die Luftaufbereitung und sind weniger effizient. Moderne Wärmepumpen funktionieren sogar bis -20°C und sind somit eine echte Alternative im Heizungsbereich.

Die Anschaffungskosten für Wärmepumpen sind relativ hoch, besonders  bei Erdwärmepumpen. Dafür sind die Kosten für Betrieb und Wartung sehr niedrig. Auf lange Sicht sind Wärmepumpen daher oft wirtschaftlicher als Gas- oder Ölheizungen. Am besten geeignet sind Wärmepumpen für Niedrigtemperaturheizungen wie Fußbodenheizungen. Hier wird nämlich eine relativ niedrige Vorlauftemperatur von 30-40°C  benötigt. Wärmepumpen senken deine Abhängigkeit von steigenden Energiepreisen, die bei fossilen Energieträgern unumgänglich sind. Und das Beste ist: Du senkst deine CO2-Emissionen erheblich. Vor allem wenn du den restlichen Strom aus erneuerbaren Energien beziehst, wie mit Wirklich Ökostrom von Polarstern.

Wärmepumpen sind zunächst teuer, lohnen sich aber schon mittelfristig. Eine wirtschaftliche und klimafreundliche Alternative also!

 

Warum sind Wärmepumpen klimaschonend?

Anders als bei Öl- oder Gasheizungen verzichtest du mit Wärmepumpen auf fossile Energiequellen. Deswegen sind sie eine sehr umweltfreundliche Heizlösung. Die CO2 Emissionen werden dadurch stark gesenkt. Außerdem arbeiten die Pumpen effizienter als konventionelle Heizungssysteme: Sie erzeugen mehr Energie mit weniger Input. 

Um die positive Klimabilanz der Luftwärmepumpe oder Erdwärmepumpe beizubehalten, solltest du ein paar Punkte beachten. Für den Betrieb der jeweiligen Wärmepumpe muss externer Strom zugeführt werden. Sind die Temperaturen besonders niedrig, kann das zu einem starken Anstieg des Stromverbrauchs durch die Wärmepumpe führen. Vor allem bei Luftwärmepumpen, denn die benötigen mehr Antrieb für die Luftaufbereitung. Gerade deswegen ist eine Versorgung mit Ökostrom so wichtig. Die Wärme-Energiewende ist somit eine Kombination aus effizienter Heiztechnik und dem Einsatz erneuerbarer Energien.

Leg los - Energiewende geht immer!

 

Warum ist die Ökostromversorgung wichtig bei Wärmepumpen?

Für eine erfolgreiche Energiewende im Heizbereich sind zwei Komponenten wichtig: eine effiziente Heiztechnik und eine nachhaltige Stromversorgung aus erneuerbaren Energien. Gerade weil der Stromverbrauch pro Haushalt durch den Betrieb von Wärmepumpen steigt, ist es wichtig nicht auf fossile Energie zurückzugreifen. Das würde die positive Emissionsbilanz der Wärmepumpe zerstören. Wirklich Ökostrom aus 100% Wasserkraft zum Beispiel sorgt dafür, dass du mit nachhaltig und fair erzeugtem Strom versorgt wirst. Damit setzt du dich über dein Wärmepumpensystem hinaus für den Ausbau der dezentralen Energiewende ein. Und das zu einem fairen Preis, denn Ökostrom vom Stromanbieter Polarstern ist günstiger als du denkst.

Wärmepumpen sind klimafreundlich und schonen Ressourcen! Dabei ist Ökostrom für den Antrieb wichtig.

Bis du deine Wärmepumpe hast, kannst du dich mit Wirklich Ökogas versorgen und mächtig CO2 einsparen.

Wirklich Ökostrom gibt es mit oder ohne Pumpe
Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen