Umzug: Der ideale Zeitpunkt, um den Stromanbieter zu wechseln.

Umzug: so einfach wechselst du den Stromanbieter

Umzug: Der ideale Zeitpunkt, um den Stromanbieter zu wechseln.

Beim Umzug hat man die Chance, gründlich aufzuräumen, Unterlagen zu sortieren und dabei Verträge zu kündigen, die nicht mehr zum eigenen Leben passen. Der Umzug ist auch ein guter Anlass, um den Stromanbieter zu wechseln.

Dabei kündigst du dem bisherigen Stromversorger und meldest damit den Strom ab. Für die neue Wohnung kannst du Strom bei einem anderen Anbieter anmelden. 

Hier unsere Tipps für den Stromwechsel beim Umzug - einmal als Checkliste und weiter unten ganz ausführlich.

Inhalt: Stromwechsel beim Umzug

 

1) Strom abmelden: Stromanbieter vor dem Auszug kündigen

Wenn ein Mieterwechsel ansteht, solltest du deinem Energieversorger rechtzeitig vor dem Umzug kündigen. Die normale Kündigungsfrist steht in deinem Stromvertrag und kann durchaus 2- 3 Monate betragen. Nur manche Anbieter gewähren darüber hinaus ein Sonderkündigungsrecht beim Umzug. 

Tipp:

Kündige schriftlich mit einem Vordruck oder handschriftlich. Wichtig ist, dass du den Brief unterschreibst. Diese Liste zur Mustenkündigung zeigt, welche Infos rein müssen.

Vorlage Strom beim Umzug abmelden: 

  • Betreff: Kündigung des Stromvertrags
  • Name und Kundennummer.
  • Alte und neue Adresse bzw. Kontaktmöglichkeit.
  • Zählernummer.
  • Datum der Übergabe.
  • Um Kündigungsbestätigung bitten.
  • Datum, Ort, Unterschrift .

Die Zählernummer steht auf dem Stromzähler, auf der Stromrechnung und im Übergabeprotokoll der Wohnung.

Der Stromzähler wird beim Auszug nicht automatisch abgelesen, deshalb solltest du das selber tun. Teile dem Anbieter deinen Zählerstand mit, zum Beispiels durch ein Foto vom Zähler oder per Mail. Der Zählerstand beim Mieterwechsel gehört ins Übergabeprotokoll

Einige Zeit nach dem Umzug schickt der Stromanbieter dir eine Abschlussrechnung.

Wenn der Stromvertrag beim Umzug auf eine andere Person, zum Beispiel einen Mitbewohner, übertragen wird: lass dir das Umschreiben mit Datum und Zählerstand vom Anbieter und vom Nachmieter bestätigen, damit du für weitere Kosten nicht mehr aufkommen musst.

Tipp:

Denke auch an den Gaswechsel und ans Kündigen deines Gasvertrags, falls du einen hast. Notiere und fotografiere auch die Anzeige der Messgeräte an den Heizkörpern und den Stand vom Gaszähler.

 

2) Strom ummelden beim Umzug

Meistens kannst du beim Umzug deinen Stromvertrag auch mitnehmen. Das Prozedere ist nicht so viel anders, als bei einer Kündigung. Auch in diesem Falle wird der bisherige Zähler beim bisherigen Stromversorger abgemeldet.

Dazu den Anbieter mit ähnlichen Angaben wie in der Kündigungsvorlage oben kontaktieren:

  • Name, alte und neue Adresse,
  • Daten der Übergabe alte und neue Wohnung,
  • Zählernummern und nachträglich die Zählerstände vom Auszug und Einzug.

Die durchgehende Stromversorgung für jeden Haushalt ist dabei durch das Energiewirtschaftsgesetz garantiert. Im Zweifel springt automatisch der regionale Grundversorger - oft die Stadtwerke - ein.

 

3) Stromwechsel: 5 Wochen rückwirkend Strom anmelden

Was für den Auszug gilt, gilt auch für den Einzug: halte den Zählerstand auf dem Übergabeprotokoll fest. So ist klar, ab wann du den Stromverbrauch verursachst.

Wenn dein sich dein Vormieter bei seinem Stromanbieter korrekt abgemeldet hat, kannst du dich nach dem Umzug ganz einfach online bei einem Stromanbieter anmelden.

Den Stromliefertermin kannst du aussuchen. Das dauert nur 5 Minuten und ist besonders einfach, weil der neue Anbieter die Wechselformalitäten für dich erledigt.

Noch rund 5 Wochen nach dem Umzug kannst du den Stromanbieter rückwirkend wechseln. Danach geht Wechseln natürlich auch – nur eben nicht mehr rückwirkend.

Nach dem Umzug, Ökostrom! Jetzt Preis berechnen.

 

4) Wechseln: Neuen Stromanbieter für Einzug finden

Du willst nach dem Umzug möglichst schnell den Stromtarif wechseln? Du kannst dich darum auch schon kümmern, bevor du ausziehst! Achte auf...

  • kurze Kündigungsfristen,
  • faire Preise und
  • umweltfreundlichen Strom ohne CO2 Emissionen.

Tipp zum Stromwechsel:

Oft macht ein Bonus den Tarif nur anfangs rechnerisch günstig und nach 12 Monaten steht eine deftige Preiserhöhung an. Anlass zur Skepsis bieten auch billige Kampfpreise und hohe Prämien, die nicht sofort ausbezahlt werden. Ausschlusskriterien sind Vorauszahlungen und Mindestabnahmen.

Auch eine lange, z.B. 24-Monatige, Vertragslaufzeit für Stromkunden ist nicht zeitgemäß. Mit einer Kündigungsfrist von rund zwei Wochen ohne Mindestvertragslaufzeit bleibst du hingegen flexibel.

Anbieter jederzeit kündbarer Stromtarife müssen ihre Kunden dauerhaft überzeugen. Sie bieten meist guten Service, faire Preise und transparente Bedingungen. Davon profitierst du langfristig mehr, als von einer überflüssigen Sachprämie.

Tipp zum Anbieterwechsel:

Den Kundenservice kannst du mit einem kurzen Anruf beim Stromanbieter testen und Kundenbewertungen im Internet lesen.

 

5) Ökostromwechsel beim Umzug

Nutze deinen Umzug, um statt Kohle-Atom-Strom nachhaltigen Ökostrom anzumelden. Der stammt aus quasi unendlich verfügbare Ressourcen wie Wasser, Sonne oder Wind. Damit unterstützt du ohne Aufwand die Energiewende und unternimmst etwas gegen den Klimawandel.

Ökostrom ist dabei meist genauso günstig oder nur jährlich in paar Euro teurer als normaler Strom - vielen Menschen ist der Umweltschutz das wert.

Bestimmt ist dir auch wichtig, welche Unternehmensphilosophie du mit deiner Stromrechnung unterstützt. Manche Ökostromlieferanten engagieren sich zum Beispiel für soziale Projekte, für die Energiewende und Umweltschutz.

Tipp:

Wenn du für deine neue Wohnung auch einen Gasvertrag abschließen musst, solltest du auch auf natürliches und CO2-neutrales Ökogas achten. Strom und Gas bietet dir oft derselbe Energieversorger an.

TÜV-geprüfter, vielfach prämierter Ökostrom: Jetzt Preis berechnen

6) Stromverbrauch nach Umzug richtig schätzen

Dein Stromverbrauch lässt sich an Hand der Personenanzahl schätzen.

Ein Haushalt mit einer Person verbraucht jährlich rund 1.300 kWh, zwei Personen verbrauchen rund 2.400 kWh, ein 3-Personen-Haushalt braucht um die 3.000 kWh und vier Personen um die 3.500 kWh. 

Tipp:

Die größten Anteile am Stromverbrauch haben meist Informationstechnik mit TV und Audio, Kühl-und Gefriergeräte und das Kochen. Übermittle rund 3 Monate nach dem Umzug den Zählerstand nochmal an den Anbieter. So kann er deine Abschläge, bestehend aus Grundgebühr und Arbeitspreis pro kWh, an deinen tatsächlichen Verbrauch anpassen. Dadurch vermeidest du Nachzahlungen und Rückzahlungen.

7) Stromwechsel beim Umzug: deine Stromversorgung ist sicher

Es gibt immer sofort Strom in der neuen Wohnung, auch wenn du zuerst nichts unternimmst.

Der Strom kommt dann automatisch von der regionalen Grundversorgung, also von dem Stromanbieter, welcher vor Ort die meisten Kunden hat.

Nachteile der Grundversorgung: es sind meist Tarife mit gemischtem Strom aus Kohle, Atomkraft und anderen Quellen – also KEIN umweltfreundlicher Ökostrom und dafür zu teuer.

Du verpasst außerdem die Möglichkeit, als Verbraucher eine bewusste Entscheidung zu fällen. Deshalb solltest du diesen Tarif kündigen. Die Frist beträgt nur rund 2 Wochen.

Stromanbieterwechsel in 3 Schritten beim Umzug.
In 3 Schritten zum neuen Stromanbieter wechseln beim Umzug.
Zu einem wirklich unabhängigen Ökostromanbieter wechseln

 

Stromanbieter und Gasanbieter wechseln beim Umzug: alle Fragen und Antworten

In diesem Abschnitt:

Strom & Gas: Anbieter wechseln beim Umzug ist wirklich einfachFür dich völlig stressfrei: die Formalitäten für den Wechsel vom Gas- und Stromanbieter beim Umzug übernimmt der neue Versorger.

Hier geht's zum Stromrechner.

 

Strom anmelden: Kann ich nach dem Umzug Gas und Strom rückwirkend wechseln?

Sobald du in die neue Wohnung eingezogen bist, hast du 6 Wochen Zeit, dir rückwirkend einen neuen Strom- und/oder Gasanbieter zu suchen: Der neue Energieversorger übernimmt nachträglich beim Stromanbieterwechsel die Belieferung zu seinen Konditionen ab dem Einzugsdatum. Der örtliche Grundversorger hat keine Mindestvertragslaufzeit und du kannst jederzeit kündigen. Es lohnt sich also auch nach den 6 Wochen noch, zum Anbieter deiner Wahl zu wechseln

 

Ist meine Stromversorgung beim Umzug gesichert?

Ja, immer! Deine Strom- und Gasversorgung ist nie (!) unterbrochen. Weder beim Umzug, noch beim Gas- und Stromwechsel: das ist gesetzlich so geregelt. Falls du 6 Wochen nach dem Einzug ins neue Heim keinen neuen Anbieter ausgesucht hast, etwa weil du einfach anderes als Strom um die Ohren hast, übernimmt der örtliche Grundversorger.

Neu eingezogen? Du hast sofort und immer Strom und Gas - gesetzlich garantiert.

 

Nach dem Umzug hast du automatisch Strom - vom Energie Grundversorger

Prinzipiell darf man einige relevante Akteure nicht verwechseln:

  • 1. Der Netzbetreiber: Es gibt vor Ort genau einen Netzbetreiber - er pflegt das Stromnetz und er liest deinen Stromzähler ab.
  • 2. Konkurrierende Energieversorger - seit 19 Jahren kannst du den Anbieter frei wählen und z.B. zu Ökostrom wechseln.
  • 3. Grundversorger - es gibt nur einen Grundversorger vor Ort. Bei ihm ist automatisch jeder Kunde, der nicht aktiv einen anderen Energieanbieter sucht. 

Du selber musst deine Stromversorgung nach dem Umzug nirgendwo anmelden. Und das tun auch viele nicht: ca. drei Viertel aller Haushalte bleiben beim Grundversorger, aus Bequemlichkeit! Je nach Region ist ein anderer Grundversorger (oft die Stadtwerke) zuständig, der automatisch Strom an Wohnungen in seinem Gebiet liefert.

Der Standard Stromtarif in der Grundversorgung ist aber oft teuer. Und du wirst vermutlich mit gemischtem Graustrom beliefert, der sowohl Strom aus Kohle mit Atomstrom als auch Strom aus Wind, Sonne und anderen Quellen. enthält. Wenn du iim neuen Heim nur grünen Naturstrom willst, solltest du dich deshalb für einen Ökostromtarif entscheiden. 

 

Stromverbrauch und Gasverbrauch richtig schätzen

Wenn du den Gas- oder Stromanbieter wechselst, musst du deinen Verbrauch nicht auf die Kilowattstunde genau wissen. Du kannst schätzen: den Gasverbrauch anhand der Größe der neuen Wohnung und den Stromverbrauch anhand der Personen im Haushalt. 

Richtwerte für Gas- und Stromverbrauch
Richtwerte für deinen Gas- und Stromverbrauch

 

Nach dem Umzug: Zähler ablesen und Abschläge von Strom & Gas korrigieren

Du bezahlst monatlich Abschläge für Strom und Gas. Bei der Jahresabrechnung wird dann der tatsächliche Verbrauch gegengerechnet. Die Abschläge können nach dem Umzug viel höher oder niedriger ausfallen als bisher. Warum? Ein Stromfresser ist das Erhitzen von Warmwasser mit Strom statt Gas. Und der Stromverbrauch ist abhängig von der Personenzahl und der Effizienz der genutzten Geräte (Waschmaschine etc.). Den Gasverbrauch treibt eine höherer Grundfläche im neuen Heim in die Höhe, das Alter des Gebäudes (Qualität für Dämmung) und natürlich, wie oft und wie hoch geheizt wird. Aber es gibt noch eine weitere Möglichkeit für abweichende Abschläge nach dem Umzug: der Energieanbieter schätzt die Abschläge für eine Wohneinheit zunächst auf der Basis ihres bisherigen Verbrauchs, wie sie vom Netzbetreiber gemeldet werden.

Angenommen, du ziehst in eine WG. Jeder Mitbewohner ist viel zuhause, ihr habt es gerne mollig warm. Meist sind außerdem noch Partner und Freunde da. Davor wohnte in derselben Wohnung aber eine berufstätige Wochenendpendlerin, die wenig Strom verbraucht hat und es gerne kühl hatte: Für dich ist es ungünstig, wenn der Strom- oder Gasverbrauch deiner Vormieter von deinem Verbrauch stark abweicht. Denn der Netzbetreiber (der den Verbrauch an den Stromanbieter meldet) darf den Verbrauch für die Wohneinheit auf der Basis des bisherigen Verbrauchs schätzen. Nur alle drei Jahre muss er gesetzlich die exakten Zählerstände selber ablesen. Dein monatlicher Verbrauch wird also eventuell vom Netzbetreiber zu hoch oder zu niedrig kalkuliert und so an den Stromanbieter oder Gasanbieter übermittelt. Damit du weder eine saftige Nachzahlung leisten musst, noch monatlich zu viel zahlst: lies deinen Stromzähler einfach 3 bis 4 Monate nach dem Einzug selber ab und lass deinen wirklichen Verbrauch nebst Abschlägen beim Energielieferanten anpassen! Du kannst jederzeit - mit oder ohne Umzug - den Zählerstand für deine Wohnung selber ablesen und den Stand an den Gas- oder Stromanbieter melden.

Halte auch beim Auszug aus der bisherigen Wohnung den Zählerstand (Verbrauch) im Übergabeprotokoll fest.

 

Beim gleichen Gas- und Stromanbieter bleiben

Beim gleichen Gas- und Stromanbieter zu bleiben und den Stromvertrag einfach umzumelden, ist einfach.

Welche Infos braucht dein Energieanbieter beim Umzug?

Willst du beim bisherigen Gas- oder Stromlieferant bleiben, musst du Strom und Gas ummelden. Dazu kannst du den Umzugsservice auf der Webseite des Anbieters nutzen. Dort werden dann folgende Informationen abgefragt:

  • Einzugsdatum
  • Höhe des neuen Verbrauchs  (das ist besonders wichtig, wenn man zum Beispiel von einem Ein-Zimmer-Appartement in eine WG zieht)
  • Adresse der neuen Wohnung
  • Zählernummer der neuen Wohnung (daran wird man vom Gas- und Stromanbieter in der Regel erinnert)
Beim gleichen Anbieter zu bleiben, ist zwar das einfachste, aber nicht unbedingt das beste. Deshalb...
Jetzt zum Strom- und Gasanbieter Polarstern wechseln.

 Ist dein aktueller Energieversorger der Richtige?

Weißt du, wo und aus was dein Stromanbieter den Strom eigentlich produziert? Nur die Hälfte der Deutschen könnten das mit ja beantworten. Unser Tipp: Tu' was Gutes für das Klima! Der Wechsel zu einem unabhängigen Ökostromanbieter ist leicht und der Tarif oft günstiger als die Grundversorgung. 

Polarstern ist der Richtige: transparente Konditionen, faire Preise, 100% nachhaltig

Wir von Polarstern sind kein dubioser Discountanbieter sondern einer der wenigen unabhängigen Ökoenergieversorger in Deutschland. Als StartUp 2011 in München gegründet - weil Jakob, Simon und Florian 100% kompromisslos saubere Energie wollten und sicher waren: das geht! Und das geht sowohl fair und sozial als auch wirklich nachhaltig und transparent. Unsere Preise und Preisbestandteile - auch, wenn wir Erhöhungen z.B. der Netzentgelte am Kunden weitergeben müssen - kommunizieren wir offen und direkt, es gibt garantiert keine versteckten Kosten. Und wir haben natürlich keine Mindestvertragslaufzeit - wenn du dich für uns entscheidest, gehst du kein Risiko ein. Unsere Kunden sollen aus Überzeugung Ökostrom oder Ökogas beziehen - und nicht, weil sie in einem undurchsichtigen Vertrag feststecken.

Apropos transparent - Überzeug dich selbst von Polarstern. Hier findest du unsere AGBs, eine Muster-Stromrechnung und eine Muster-Gasrechnung und auf der Bewertungsplattform eKomi siehst du, wie zufrieden Polarstern-Kunden sind. Stand Juni 2017: 1387 insgesamt abgegebene Bewertungen, Durchschnittsbewertung 5 von 5 Sterne und detaillierte, sehr positive Kritiken - da sind wir schon ein bisschen stolz drauf.

Jetzt steht dir nichts mehr im Weg, nach dem Umzug Strom vom besten Stromanbieter und Gas vom besten Gasanbieter zu beziehen. Überzeugt dich Polarstern? Wir sind seit 2013 immer Öko-Test Sieger mit "Sehr gut", TÜV geprüft, Träger des Grüner Strom Labels und haben die höchste Kundenzufriedenheit - das beweisen die Top Bewertungen bei eKomi. Oder du ruft uns einfach an und überzeugt dich selbst vom guten Service unter der Telefonnummer 089 309 042 911.

Übrigens kannst du auch mit deinem Gewerbe oder deine Filiale beim Umzug zu Gewerbestrom wechseln

Im Video: Afk tv hat den Ökostromanbieter Polarstern getestet:

Wechseln und CO2 sparen: Soviel ist für dich beim Gas drin!
Teilen Tweeten Mailen
Kontaktformular
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

NT

Abbrechen

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.