Es sind wirklich nur 3 Schritte – und nach ein paar Minuten gelaufen. Auch während deines Wechsels ist deine sichere Versorgung mit Strom immer sicher. Gesetzlich garantiert!

von Nils

Ich sage es jetzt einfach: Es ist Herbst. Nicht, weil wirklich schon Herbst ist, sondern, weil ich es besser finde mich über ein paar überraschende Wochen Sonnenschein zu freuen, als ständig einen verregneten Spätsommer zu beklagen. Damit einher geht für mich leider eine unangenehme Begebenheit. Weil ich Ganzjahresradler und auch sonst gerne draußen bin, leide ich besonders im durchweichten Herbstlaub und vor allem im städtischen Schneematsch der kalten und feuchten Monate. Das sieht dann so aus: Rad aus Schnee ausgraben – Hände kalt. Aus Versehen in Matschpfütze absteigen – Schuhe nass. Schutzblech verrutscht – Hintern nass. Müllabfuhr fährt durch Pfütze – ganzer Nils nass. Ich habe es mal mit Plastiktüten über den Schuhen versucht. Da sammelt sich aber nur das kalte Wasser drin. Ehrlich, es gibt Schöneres als absterbende Zehen im Winter. Da kann mir die Kachelofenromantik gestohlen bleiben.

 

Und des Rätsels Lösung... Gummistiefel?!

Jetzt habe ich – Fuchs, der ich bin – neulich etwas ausprobiert: Gummistiefel! Es war ein Traum. Pfützen sind plötzlich Erlebnisteiche, Schnee ist weißes Konfetti, nasses Herbstlaub wird zum Vergnügungshügel. Und, dank dem Stiefelfutter sind meine Füße ununterbrochen warm und trocken. Ein ganz neues Wintergefühl könnte das werden. Da leide ich jahrelang und entwickle einen Hass auf den Großteil der Jahreszeiten – und die Lösung liegt die ganze Zeit schon da, vor meinen fröstelnden Füßen. Manchmal ist es wirklich einfacher, als man denkt.

 

Zum Stromanbieter Polarstern wechseln ist wirklich einfach.

Damit dir so etwas gar nicht erst passiert, möchte ich noch von einer Sache erzählen, die wirklich viel einfacher ist, als man denkt. Und zwar der Wechsel zu Wirklich Ökostrom oder Wirklich Ökogas von Polarstern. Bevor die Pasta al dente ist, bist du gewechselt, was du damit für Planet und Gesellschaft veränderst, bleibt. Es gibt keine Mindestvertragslaufzeiten, das heißt, du kannst jederzeit auch wieder kündigen und – natürlich – ist die Versorgung mit Strom und Gas auch während deines Wechsels immer sicher. Das ist gesetzlich garantiert!

 

So funktioniert der Stromanbieterwechsel – 3 Schritte!

1. Das Angebot: Gib einfach deine Postleitzahl und deinen ungefähren Strom- oder Gasverbrauch in unseren Tarifrechner eingeben. Du wirst sehen: Wirklich bessere Energie ist günstiger, als du denkst. 

Hier Preis berechnen

2. Bestellung: Kontaktdaten eintragen und absenden. Dauert weniger als fünf Minuten. 

3. Fertig! Das war‘s. Wir kündigen deinen alten Energieversorger und übernehmen den Papierkram.

 

Strom wechseln unterwegs mit dem Handy.

Du kannst natürlich auch einfach mit deinem Smartphone oder Tablet den Stromanbieter wechseln. Alle Daten, die zum Wechseln brauchst, hast du eh im Kopf. Es gibt da dieses Sprichwort: „Nothing worth having comes easy“. Ich habe das immer respektiert, aber glücklicherweise hat auch diese Weisheit seine Grenzen: Denn sowohl bei meinen Gummistiefeln als auch bei einem Wechsel zu uns (tut mir Leid, Sprichwort) ist es einfach nun mal wirklich: so einfach.

>>> Mehr über den Wechsel zu Polarstern erfahren. 

Weiterempfehlen vervielfacht deine Wirkung!

Und wir bedanken uns mit 20 Euro. Schnapp dir jemanden, der auch zu wirklich besserer Energie wechseln möchte – und ihr bekommt beide 20 Euro auf eure nächste Stromrechnung gutgeschrieben. Gemeinsam verändern wir mehr!

Polarstern weiterempfehlen

Ökostrom ist viel günstiger als du denkst!

Wirklich besserer Strom ist keine Rolex. Und sogar meist günstiger als die Grundversorgung.