Die besten Ökostromanbieter

Der Begriff Ökostromanbieter ist nicht geschützt. Im Prinzip kann sich jeder so nennen. Aber nur echte Ökostromanbieter bieten keine Sammelsurium an Tarifen mit mal mehr, mal weniger Nachhaltigkeit, sondern ausschließlich Ökostrom aus 100 % erneuerbaren Energien. Und als Unternehmen sollten sie wirklich hinter der Energiewende stehen. Worauf du achten musst, um keine Mogelpackung zu erwischen – sondern wirklich sauberen Ökostrom.


Was die besten Ökostromanbieter auszeichnet:


Online findest du zahlreiche Listen für die besten Ökostromanbieter. Doch was bedeutet das eigentlich? Wann zählt ein Energieversorger zu „Den besten Ökostromanbietern“ – testet die irgendjemand objektiv? Woher weißt du, ob der Anbieter deine Ansprüche an sauberen Strom wirklich erfüllt oder nur geschicktes Marketing betreibt? Mit den folgenden Kriterien erkennst du, ob ein Anbieter von Ökostrom hält, was sein grüner Name verspricht. So findest du den besten Tarif und kannst zu echtem Ökostrom statt einem Fake-Produkt wechseln.

 

Kriterium 1: Tarif mit 100 % Ökostrom.

Wenn du zu einem Ökostromanbieter wechselst, erwartest du, dass dein Ökostrom zu 100 % aus erneuerbaren Energien wie Sonne, Wind, Wasser oder Biomasse erzeugt wurde. Eigentlich logisch. Leider bekommst du oft was völlig anderes. 

 

Vorsicht: Greenwashing durch Zertifikatshandel, zum Beispiel bei Wasserkraft.

Denn mit dem Erwerb von RECS-Zertifikaten (RECS steht für Renewable Energy Certificate System) können Energieversorger Graustrom als Ökostrom weiterverkaufen. Sogenannter Graustrom aus verschiedenen Quellen wird an der Strombörse eingekauft. Viele Anbieter kaufen außerdem RECS-Zertifikate für Strom aus erneuerbarer Energie dazu, etwa von norwegischen Wasserkraftwerken. Das Zertifikat wird also physikalisch vom Strom getrennt. Die Menge an Graustrom, die durch die eingekauften RECS-Zertifikate gedeckt ist, darf dadurch als "Ökostrom" verkauft werden. Wird so beispielsweise Strom aus alten skandinavischen Wasserkraftwerken als Ökostrom in Deutschland angeboten, trägt das nicht zum Ausbau der erneuerbaren Energien bei.

 

Kriterium 2: Unabhängigkeit des Ökostromanbieters.  

Wenn du sichergehen möchtest, dass du bei einem Ökostromanbieter landest, der ausschließlich Ökostrom aus 100 % erneuerbaren Energien anbietet – einige Stromversorger kannst du allein schon aufgrund ihrer Funktion im Energiemarkt ausschließen. Zum Beispiel Grundversorger oder konventionelle Stromversorger.

 

Kurze Typologie der Stromversorger.

Der Grundversorger. 

Wenn du dich noch nie aktiv um einen Stromanbieterwechsel gekümmert hast, bist du automatisch in der Grundversorgung. Das gilt auch, wenn du frisch in eine neue Wohnung ziehst. Der Grundversorger ist das Energieunternehmen deines Netzgebietes, das die meisten Haushalte mit Strom versorgt – in der Regel Kohle- oder Atomstrom. Der Tarif ist vergleichsweise teuer, dafür ist die Kündigungsfrist sehr kurz. 

 

Konventionelle Stromversorger. 

Ausschließlich echten Ökostrom wirst du auch nicht bei den großen Energiekonzernen in Deutschland finden. Diese sind E.ON, RWE, EnBW und Vattenfall Europe. Sie bieten zwar auch Ökostrom, das Kerngeschäft liegt aber bei der konventionellen Energie. In vielen Netzgebieten übernehmen die großen Konzerne die Grund- und Ersatzversorgung. Viele Ökostromanbieter im Markt sind Tochterfirmen dieser Energieriesen. Das heißt: Auch wenn du einen 100%igen Ökostromtarif wählst, unterstützt du indirekt die großen Energiekonzerne – und damit auch die Förderung fossiler Energie.  

 

Unabhängige Ökostromanbieter.

Anders ist das bei den unabhängigen Ökostromanbietern. Viele gibt es nicht. Jedoch kannst du dir bei diesen Stromanbietern sicher sein, dass du immer Ökostrom aus erneuerbaren Quellen beziehst. Mischtarife mit ein bisschen öko, ein bisschen fossil bieten die unabhängigen Ökostromanbieter gar nicht erst an. Und: Sie fördern die Energiewende mehr. Polarstern zum Beispiel investiert für jede Kilowattstunde Wirklich Ökostrom, die du verbrauchst 1 Cent in den Ausbau von Erneuerbaren-Energien-Anlagen in Europa. In Kambodscha und Mali investieren wir außerdem pro Jahr und Kunde 20 Euro in den Bau von kleinen Biogasanlagen für Bauernfamilien – um auch dort die Energiewende voranzutreiben.

Welche Ökostromanbieter wirklich unabhängig sind und nicht mit der Kohle- und Atomstromindustrie verflochten sind, siehst du in der Grafik. Eine Sonderstellung nimmt Lichtblick ein. Der Ökostromversorger bietet ebenfalls ausschließlich Ökostrom aus 100 % erneuerbaren Energien an. Allerdings hält inzwischen mit Eneco ein niederländischer Energiekonzern die meisten Anteile an Lichtblick.

>>> Preis für Ökostrom vom unabhängigen Ökostromanbieter berechnen. 

 

Kriterium 3: Gemeinwohlorientierung.

Ein gutes und nachhaltiges Produkt anzubieten ist eine Seite der Medaille. Die besten Ökostromunternehmen sollten aber insgesamt nachhaltig wirtschaften. Das ist uns bei Polarstern besonders wichtig. Wir orientieren uns an den Werten der Gemeinwohlökonomie. Das wirtschaftliche Handeln soll also nicht nur den Interessen einzelner dienen, sondern zum Wohl aller geschehen. Wirtschaft lässt sich besser und sozialer gestalten. In unserer Gemeinwohl-Bilanz zeigen wir transparent, wie wir das angehen. Tipp: Die Über-uns-Seiten der Stromanbieter sind ebenfalls ein gutes Kriterium, die besten Ökostromanbieter im Markt zu finden. Wenn du die Gesichter siehst, die hinter der Firma stehen – ist das oft ein gutes Zeichen, dass sie auch hinter der Sache stehen. 

>>> Mehr über Gemeinwohlorientierung im Energiemarkt erfahren. 

 

Kriterium 4: Gütesiegel und Auszeichnungen. 

Siegel nur nach bestandenen Tests: Das Grüner Strom Label, Öko Test und der TÜV.

Glücklicherweise gibt es Siegel wie das Grüner Strom-Label, die dir als Verbraucher beim Ökostromvergleich Orientierung bieten.

Die besten Ökostromanbieter sind zertifiziert

Nur Ökostromanbieter, deren Strom komplett aus erneuerbarer Energie erzeugt wird, erhalten das älteste Gütesiegel für Ökostrom: das Grüner Strom-Label. Öko-Test testet Ökostromtarife und empfiehlt die besten Ökostromanbieter. Polarstern ist 2018 zum sechsten Mal in Folge Ökostrom-Testsieger geworden. Außerdem überprüft der TÜV Nord Anbieter von grünem Strom. Auch Polarstern ist vom TÜV zertifiziert. Achte deshalb beim Vergleich der Ökostromtarife auf die Siegel Grüner Strom-Label, Öko-Test und TÜV, um einen wirklich guten Stromanbieter zu finden. 

>>> Unsere Auszeichnungen für Wirklich Ökostrom ansehen. 

>>> Unsere Auszeichnungen für unser Unternehmen ansehen.

 

Kriterium 5: Transparenz über die Herkunft des Ökostroms.

Du kannst die Authentizität von einem Ökostromanbieter auch daran messen, wie er die Herkunft des Ökostroms kommuniziert. Die besten Ökostromanbieter haben nichts zu verstecken – geben ganz transparent Auskunft, aus welchen Quellen (Wind-, Wasser-, Solarkraft) und aus welchen Anlagen ihr Ökostrom (ausschließlich) kommt. Die Anlagen sind bestenfalls mit einem Label wie dem EKO energy Label zertifiziert. Bisher ist Polarstern in Deutschland der einzige Ökostromanbieter, der Strom aus einem von EKO energy zertifizierten Kraftwerk liefert: dem umweltfreundlichen Laufwasserkraftwerk in Feldkirchen am Inn. Regelmäßig besuchen wir es mit unseren Kunden.

 

Kriterium 6: Extra-Investition in die Energiewende.

Gute Anbieter von Ökostrom zeichnen sich auch dadurch aus, dass sie Neuanlagen in Deutschland fördern. Sonst bleiben wir beim Status Quo, aber die Energiewende soll ja vorankommen! Polarstern investiert 1 Cent pro Kilowattstunde (kWh) in den Ausbau erneuerbarer Energien. Außerdem leisten wir unseren Beitrag für die weltweite Energiewende: 20 Euro pro Jahr und Kunde fließen in nachhaltige Energieprojekte in Kambodscha und Mali. So bewegen wir uns mit grüner Energie wirklich nach vorne!

>>> Mehr über die Energiewende weltweit.

Die besten Anbieter von Ökostrom können sich Transparenz leisten: sie haben nichts zu verbergen.

 

Kriterium 7: Faire Konditionen.

Die besten Ökostromanbieter sind transparent und haben faire Vertragskonditionen. Sie zwingen ihren Kunden keine Mindestvertragslaufzeiten, fiese Kündigungsfristen und versteckte Kosten auf, etwa durch Mindestabnahmen oder bei einer Servicehotline. Bei Polarstern zum Beispiel kannst du jederzeit mit einer Kündigungsfrist von zwei Wochen zum Monatsende kündigen. Stromverträge sollten auch eine Preisgarantie enthalten. Bei Polarstern sagen wir dir immer ganz genau, bis wann die aktuellen Preise gültig sind. So brauchst du dir keine Sorgen über eine plötzliche Preiserhöhung machen. Noch ein weiterer Tipp: Teste den Service vom Stromanbieter und ruf ihn einfach mal an. Zum Beispiel bei uns. Unsere Kunden sind zufrieden – das zeigen die Top-Kundenrezensionen beim unabhängigen Bewertungsportal eKomi, wo wir auch 2018 wieder der kundenfreundlichste Energieversorger sind! 

>>> Das sagen Kunden über Polarstern. 

 

Überraschend? Ökostrom ist oft günstiger als die Strom-Grundversorgung.

Apropos Tarife und Preise. Beim Preisvergleich zeigt sich: Die besten Ökostromversorger haben faire Preise und müssen nicht auf Lockangebote setzen. Ökostrom ist nämlich nicht gleich teurer, sondern oft günstiger als die Grundversorgung. Mit unserem Stromtarifrechner kannst du gleich den Preisvergleich machen. 

>>> Jetzt Preis für Wirklich Ökostrom berechnen. 

 

Wie wechsle ich zum besten Ökostromanbieter?

Bei Polarstern sind alle Kriterien erfüllt. Das sagen nicht nur wir – das wäre ja zu einfach. Das sagen kritische Nutzer und unabhängige Tests. Uns empfehlen unter anderem die Plattform für nachhaltiges Leben Utopia, das Öko-Institut und die Umweltschutz Organisation Robin Wood. Einem Wechsel zu Polarstern steht also nichts im Wege. Wir freuen uns auf dich als Kunde. Mit Ökostrom von Polarstern tust du wirklich etwas für den Klimaschutz und bist unser Mitstreiter! 

 

Wechsle ohne Risiko und Aufwand jetzt zu Ökostrom!

Ohne Risiko für dich: Unsere Stromtarife sind wirklich transparent und all deine kritischen Fragen beantworten wir dir gerne. Zum Beispiel im Chat oder telefonisch unter 089 309 042 911. Und wenn du wider Erwarten doch nicht mit Polarstern zufrieden sein solltest, kannst du jederzeit kündigen. Um deine Stromversorgung musst du dir übrigens auch während deines Wechsels nie Sorgen machen: Deine dauerhafte Energieversorgung ist gesetzlich garantiert. Wechsle also jetzt einfach online! Du musst dafür deine Postleitzahl und deinen ungefähren Jahresverbrauch in Kilowattstunden (kWh) angeben – diesen liest du an einer alten Stromabrechnung ab oder schätzt ihn einfach in unserem Tarifrechner über die Personenzahl im Haushalt. Außerdem brauchen wir deine Zählernummer: die steht ebenfalls auf der Stromabrechnung – und auf deinem Zähler. Anmeldung erledigt! Um den Rest kümmern wir uns: kündigen deinen alten Stromversorger und melden deine Versorgung durch uns beim entsprechenden Netzbetreiber an. Eine ausführlichere Anleitung findest du in unserem Artikel zum Ökostromanbieterwechsel.

Die besten Ökostromanbieter
Alles über den Wechsel zu Polarstern

Für den Ökostromvergleich bist du nun bestens gerüstet. Auch bei Ökogas gibt es beste Anbieter. Polarstern gehört mit Wirklich Ökogas dazu. Für unser Gas werden keine Urwaldflächen gerodet, keine Tiergülle aus Massentierhaltung benutzt und auch keine Energiepflanzen nur zur Gasgewinnung angepflanzt. Nein: wirklich nachhaltiges Ökogas von Polarstern ist vegan und kommt zu 100 % aus Pflanzenabfällen. Das bestätigt das Gütesiegel naturemade.

>>> Preis für Wirklich Ökogas berechnen.

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

NT

Abbrechen

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.