Windrad

Die besten Ökostromanbieter handeln aus Überzeugung. Sie wollen mit dir das Klima schützen und wirklich etwas verändern. Wir verraten, was die besten Ökostromanbieter auszeichnet – und wo du sie findest.

von Nora

 

Wer sind die besten Ökostromanbieter?

Die Auswahl im Ökostrom-Markt ist die totale Überforderung: 2020 gab es laut Öko-Test 1.284 Ökostromprodukte. Wenigstens muss man sich die besten Ökostromanbieter da nicht selbst rausfischen. Die besten Ökostromanbieter findest du zum Beispiel auf den Bestenlisten von Öko-Test oder Utopia. Und siehe da: Die Auswahl schrumpft auf wenige gute Ökostromanbieter. Aber was zeichnet die Besten aus?

 

1. Die besten Ökostromanbieter bieten nur erneuerbare Energie. 

Sie haben schon mal das Wesentliche: Ökostrom. Also Strom aus erneuerbaren Energien wie Solarkraft, Windkraft, Wasserkraft oder Biomasse. Ist das nicht sowieso klar? Nein. Bei vielen Anbietern kann es dir passieren, dass du Ökostrom bestellst, dieser aber nie für dich erzeugt wurde. Es ist der unwitzige Running Gag des Strommarktes. Energieversorger können Herkunftsnachweise für Ökostrom einkaufen. Für die gedeckte Menge dürfen sie dann ihren Kohlestrom zu einem Ökostromtarif umlabeln. Der Kuhhandel hat einen Namen: Renewable Energy Certificate System (RECS). Er sorgt nicht für neuen Ökostrom im Markt und hebt damit auch nicht den Anteil der erneuerbaren Energien im Strommix. Es wird lediglich das Etikett ausgetauscht. Dagegen zeigen dir die besten Ökostromanbieter ganz genau, wo und wie sie ihren Ökostrom erzeugen lassen.

 

2: Die besten Ökostromanbieter fördern den Ausbau von erneuerbaren Energien. 

Die besten Ökostromanbieter leisten einen Beitrag für die Energiewende, indem sie neue Ökostromanlagen fördern. Denn die EEG-Umlage von derzeit 6,5 Cent pro Kilowattstunde, mit der der Ausbau der erneuerbaren Energien gesetzlich gefördert wird, zahlen schließlich alle. Egal ob sie nun Ökostrom beziehen oder nicht. Echter Ökostrom sollte dazu aber dazu da sein, den Energiewende-Prozess zu beschleunigen – und für zusätzliche Kapazitäten der Ökostrom-Erzeugung zu sorgen. Manche Ökostromanbieter machen gar nichts, andere ein bisschen und nur sehr wenige leisten wirklich etwas. Bei Polastern etwa investieren wir für jede Kilowattstunde Wirklich Ökostrom, die du verbrauchst, 1 Cent in den Ausbau von erneuerbaren Energien. Nicht weil wir müssen, sondern weil wir wollen. Dafür ist unser Wirklich Ökostrom zum siebten Mal infolge von Öko-Test mit „sehr gut“ ausgezeichnet worden. 

Aber da ist mehr: In Kambodscha und Madagaskar arbeiten wir mit tollen Menschen zusammen, um die Energiewende auch dort voranzutreiben. So investieren wir für alle Kund:innen pro Jahr 20 Euro in den Ausbau der erneuerbaren Energien in beiden Ländern. Denn der Klimaschutz ist eine weltweite Aufgabe.

Mehr über die Energiewende weltweit erfahren

 

3: Die besten Ökostromanbieter sind wirklich unabhängig. 

Wenn du sichergehen möchtest, dass du bei einem Ökostromanbieter landest, der ausschließlich Ökostrom aus 100 % erneuerbaren Energien anbietet – einige Stromversorger kannst du allein schon aufgrund ihrer Funktion im Energiemarkt knicken. Zum Beispiel Grundversorger oder konventionelle Stromversorger.

 

Kurze Typologie der Stromversorger.

Grundversorger. 

Wenn du dich noch nie aktiv um einen Stromanbieterwechsel gekümmert hast, bist du automatisch in der Grundversorgung. Auch, wenn du frisch in eine neue Wohnung ziehst. Der Grundversorger ist das Energieunternehmen deines Netzgebietes, das die meisten Haushalte mit Strom versorgt – in der Regel mit Kohle- oder Atomstrom. Der Tarif ist vergleichsweise teuer, dafür ist die Kündigungsfrist sehr kurz.

 

Konventionelle Stromversorger. 

Auch bei den großen Energiekonzernen wie E.ON, RWE, EnBW und Vattenfall wirst du nicht ausschließlich echten Ökostrom finden. Die Großen bieten zwar auch Ökostrom, das Kerngeschäft liegt aber bei der konventionellen Energie. In vielen Netzgebieten übernehmen die großen Konzerne die Grund- und Ersatzversorgung. Viele Ökostromanbieter im Markt sind Tochterfirmen dieser Energieriesen. Das heißt: Auch wenn du einen 100%igen Ökostromtarif wählst, unterstützt du indirekt die großen Energiekonzerne – und damit auch die Förderung fossiler Energie. 

 

Unabhängige Ökostromanbieter.

Anders ist das bei den unabhängigen Ökostromanbietern. Viele gibt es nicht. Jedoch kannst du dir bei diesen Stromanbietern sicher sein, dass du immer Ökostrom aus erneuerbaren Quellen beziehst. Mischtarife mit ein bisschen öko, ein bisschen fossil bieten die unabhängigen Ökostromanbieter gar nicht erst an. Und: Sie fördern die Energiewende mehr. Polarstern zum Beispiel investiert für jede Kilowattstunde Wirklich Ökostrom, die du verbrauchst 1 Cent in den Ausbau von Erneuerbaren-Energien-Anlagen in Europa. In Kambodscha und Madagaskar investieren wir in den Ausbau der erneuerbaren Energien, um auch dort die Energiewende voranzutreiben.

>>> Deshalb sollte dein Ökostromanbieter unabhängig sein.

 

Welche Ökostromanbieter wirklich unabhängig sind und nicht mit der Kohle- und Atomstromindustrie verflochten sind, siehst du in der Grafik. Eine Sonderstellung nimmt Lichtblick ein. Der Ökostromversorger bietet ebenfalls ausschließlich Ökostrom aus 100 % erneuerbaren Energien an, gehört jedoch mittlerweile zum Mitsubishi Konsortium – und ist somit nicht mehr unabhängig.

 

4. Die besten Ökostromanbieter wirtschaften gemeinwohlorientiert.     

Ein gutes und nachhaltiges Produkt anzubieten, ist die eine Sache. Die andere: Unternehmen und gerade Energieunternehmen müssen sich für eine gerechte und ökologische Wirtschaft einsetzen. Die Wirtschaft in ihrer jetzigen Form beutet nicht nur Menschen aus, sondern die Natur gleich dazu. Es hat uns den beschleunigten Klimawandel erst eingebrockt. Schluss damit! Echte Ökostromanbieter wirtschaften nachhaltig und fair. 

Bei Polarstern zum Beispiel orientieren wir uns an den Werten der Gemeinwohlökonomie. Das wirtschaftliche Handeln soll also nicht nur den Interessen einzelner dienen, sondern zum Wohl aller geschehen. In unserer Gemeinwohl-Bilanz zeigen wir transparent, wie wir das angehen. Tipp: Die Über-uns-Seiten der Stromanbieter sind ebenfalls ein gutes Kriterium, die besten Ökostromanbieter im Markt zu finden. Wenn du die Gesichter siehst, die hinter der Firma stehen – ist das oft ein gutes Zeichen, dass sie auch wirklich hinter ihrer Sache stehen.

 

5. Die besten Ökostromanbieter tragen Gütesiegel und Auszeichnungen. 

Gütesiegel wie das Grüner Strom-Label, Öko-Test oder der TÜV Nord sind für dich die Orientierung schlechthin, dass du bei einem guten Ökostromanbieter gelandet bist.

Das Grüner Strom-Label ist mit ok power das strengste Stromlabel im Markt. Es  zertifiziert Ökostromprodukte, die zu 100 % aus erneuerbaren Energien erzeugt wurden – und die Energiewende über das EEG hinaus fördern. 

Aus dem gleichen Grund sind wir auch in der Top 10 von Öko-Test. Im Ökostrom-Test hat Polarstern 2021 zum siebten Mal in Folge die Note "sehr gut" erhalten. Ausschlaggebend ist der Energiewendenutzen von Wirklich Ökostrom. Für jede Kilowattstunde, die unsere Kund:innen verbrauchen, investieren wir 1 Cent zusätzlich in den Ausbau von erneuerbaren Energien.

Der TÜV Nord wiederum ist die Instanz, die nachprüft, dass die Energiewende-Versprechen auch eingehalten werden.

Alle unsere Auszeichnungen kennenlernen

 

6: Die besten Ökostromanbieter sind transparent. 

Du kannst die Echtheit eines Ökostromanbieters auch daran messen, wie er die Herkunft seines Ökostroms kommuniziert. Die besten Ökostromanbieter haben nichts zu verstecken – geben ganz transparent Auskunft, aus welchen Quellen (Wind-, Wasser-, Solarkraft) und aus welchen Anlagen ihr Ökostrom kommt. Die Anlagen sind bestenfalls mit einem Label wie dem EKO energy Label zertifiziert. So wie das Ökokraftwerk, mit dem wir zusammenarbeiten: das Laufwasserkraftwerk in Feldkirchen am Inn. Vor der Corona-Pandemie haben wir es regelmäßig mit unseren Kund:innen besucht. Sobald es wieder geht, werden wir die Tradition fortführen.

 

7: Die besten Ökostromanbieter sind fair. 

Die besten Ökostromanbieter haben faire Vertragskonditionen. Sie zwingen ihren Kund:innen keine Mindestvertragslaufzeiten, fiese Kündigungsfristen und versteckte Kosten auf. Nicht bei der Servicehotline, nicht beim Strompreis, nicht sonst wo. Bei Polarstern kannst du jederzeit mit einer Kündigungsfrist von zwei Wochen zum Monatsende kündigen. 

Stromverträge sollten auch eine Preisgarantie enthalten. Die Preise sollten sich einzig an deinem Verbrauch orientieren. Noch ein weiterer Tipp: Teste den Service vom Stromanbieter und ruf ihn einfach mal an. Zum Beispiel bei uns. Unsere Kund:innen sind zufrieden – das zeigen die Top-Kundenrezensionen beim unabhängigen Bewertungsportal eKomi. Dort wurden wir zum kundenfreundlichsten Energieversorger gewählt.

>>> Das sagen Kund:innen über Polarstern. 

 

Ökostrom ist oft günstiger als die Strom-Grundversorgung.

Apropos Tarife und Preise. Beim Preisvergleich zeigt sich: Die besten Ökostromversorger haben faire Preise und müssen nicht auf Lockangebote setzen. Ökostrom ist nämlich nicht gleich teurer, sondern oft günstiger als die Grundversorgung. Mit unserem Stromtarifrechner kannst du gleich den Preisvergleich machen. 

Jetzt Preis für Wirklich Ökostrom berechnen

 

Wie wechsle ich zum besten Ökostromanbieter?

Wechseln ist übrigens total einfach:

  • Du gibst im Tarifrechner deine Postleitzahl ein und wählst aus, wie viele Personen im Haushalt leben. Wenn du auf Preis berechnen klickst, erfährst du deinen monatlichen Abschlag und deine CO2-Ersparnis gleich dazu.
  • Einverstanden? Dann musst du nur noch das Online-Formular ausfüllen, um alles Weitere kümmern wir uns.
  • Während deines Wechsels ist deine sichere Versorgung mit Strom gesetzlich garantiert, und wenn du Fragen hast: Schieß los! Du erreichst uns per Telefon, WhatsApp, E-Mail und vielen weiteren Kanälen. Klick auf Kontakt – wir freuen uns wirklich auf dich! Dabei? 
Erfahre, was du mit Polarstern veränderst

Mehr Artikel zu den Themen

Ökostrom ist viel günstiger als du denkst!

Wirklich besserer Strom ist keine Rolex. Und sogar meist günstiger als die Grundversorgung.

Weiterempfehlen vervielfacht deine Wirkung!

Und wir bedanken uns mit 20 Euro. Schnapp dir jemanden, der auch zu wirklich besserer Energie wechseln möchte – und ihr bekommt beide 20 Euro auf eure nächste Stromrechnung gutgeschrieben. Gemeinsam verändern wir mehr!

Polarstern weiterempfehlen