Tipp: Fair-Gefühl beim Fahren | Polarstern
x

Tipp: Fair-Gefühl beim Fahren

Ich bin beim Thema Fußball eher auf Harald Martensteins Seite: Ich weiß, dass er irgendwie bescheuert ist, aber ich liebe ihn. Ich vergleiche Gegner betrunken zwar nicht mit Affen, aber ich finde es geil, dass wir Weltmeister sind. Nicht, weil wir am schönsten gespielt haben (wobei das 1:0 im Finale war der Wahnsinn!), auch nicht, weil ich Maßkrüge besser finde als Mojitos – sondern weil wir am fairsten waren. Da hat niemand anderen in die Schulter gebissen. Niemand schwalbte im Elfmeterraum herum. Niemand hat jemandem den Rücken gebrochen oder eine rote Karte kassiert; und als Brasilien schon 5:0 am Boden lag, haben die deutschen Spieler in der Halbzeit beschlossen, sie nicht weiter zu demütigen.

Was man vom Fußball für die Energiewende lernen kann

So paradox das klingt, aber man kann von Fußballern etwas lernen – über Fairness. Die fehlt uns nämlich an anderen Stellen, vor allem wenn es um die Zukunft unserer Kinder geht: Der Klimawandel ist vielen egal. Unsere Abhängigkeit von fossilen Energieträgern auch. Irgendwie wird es schon gehen. Sorry, aber: Nein, wird es leider nicht.

Elektromobilität: Ein Spielmacher der Energiewende

Elektromobilität ist ein großer Hebel gegen den Klimawandel und den Moment, an dem uns das Öl ausgeht. Vorausgesetzt natürlich: Man tankt wirklich nachhaltig erzeugten Ökostrom. Leider diktieren hier ein paar riesige Firmen was passiert (nicht viel), – und der Rest schaut zu. 

Elektromobilität einwechseln!

Aber wer wird denn gleich aufgeben, es geht nämlich auch anders! Unsere Partner bringen den Fairplay-Gedanken in die Welt der Elektromobilität: mit Elektroautos, E-Bikes und europaweitem Car-Sharing. Fairness in Sachen Elektromobilität bedeutet nicht nur faire, transparente Preise, sondern auch eine besondere Kundenbeziehung und ein Auge für das große Ganze: eine nachhaltige Zukunft. Unsere Partner sind bereits Weltmeister der Energiewende, seht selbst warum:

Elektromobilität

Electrolyte – fair bis weit über die Garantie hinaus

Ein Pokal geht zum Beispiel an die sympathischen E-Bikes von Electrolyte aus dem Münchner Süden. Was man manchmal vergisst: Ein Elekrofahrrad ist ja nicht nur ein Rad. Man bekommt ein Fortbewegungsmittel, das alles ist: Vespa, Sommerrad, Zum-See-Rad, Stadtrad, Stadtauto und das absolut sportlich, schnell, leise, sauber und umweltfreundlich. Bei Electrolyte kommt zu ziemlich schicken und individuellen E-Bikes auch noch ein genial fairer Service dazu: Ausgiebiges Probefahren, Testen und Beratung im extra dafür geschaffenen Showroom bei Glonn im Münchner Süden. Hier wird alles getan, um dein maßgeschneidertes E-Bike zu bauen. Die Kundenbetreuung läuft sogar weiter, wenn die Garantie schon abgelaufen ist.

Elektromobilität

Tesla – Fairplay auf dem Weg zur Energiewende

Wir sind bereits das Model S von Tesla probegefahren – und restlos begeistert vom Elektroauto der Zukunft. In einem früherem Beitrag haben wir das Elektroauto der Firma Tesla schon vorgestellt. 370 bis 502 km Reichweite, kurze Akkuladezeit und – als wäre lebenslang gratis tanken noch nicht genug – ein Business-Fairplay, von dem sich alle anderen Autohersteller eine große Bremsscheibe abschneiden können: Teslas patentierte Supercharger-Stationen (Ladezeit mit 22 Minuten auf 80% „nur ein Kaffee“) stehen schon in ganz Nordamerika und bis Ende des Jahres sollen sie auch Deutschland flächendeckend schmücken – ja am Ende sogar auch anderen Elektroautos zur Verfügung stehen. Das bedeutet: Tesla packt das größte Hindernis der Elektromobilität an: die E-Infrastruktur! Noch dazu hat die Firma vor ein paar Monaten einige ihrer Patente der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, um die Energiewende in der Mobilität schneller voran zu treiben. In den USA gewann Tesla nationale Fördergelder – und was tun sie damit? Sie geben sie via reduziertem Kaufpreis direkt an die Kunden weiter. Sehr gut.&nb

Energiewende

BlablaCar – Gemeinschaftliches Ziel: Energiewende

Für die Energiewende brauchen wir faire Preise

Elektromobilität oder Car-Pooling mit fossilen Energieträgern voranzutreiben, macht wenig Sinn, das ist klar. Aber damit wir von fossilen Ressourcen wirklich unabhängig werden, braucht es nicht nur eine nachhaltige, sondern auch eine faire Energiewende. Darunter verstehen wir faire und transparente Preise für Wirklich Ökostrom aus 100 % deutscher Wasserkraft und Wirklich Ökogas aus 100 % organischen Reststoffen und keine versteckten Kosten. Denn nur, wenn sich jeder bessere Energie leisten kann, kommt die Energiewende wirklich voran. In deinem Preis für Wirklich Ökostrom und Wirklich Ökogas ist deine Unterstützung für die weltweite Energiewende sogar inklusive – ganz konkret, indem du einer Familie in Kambodscha mit deinem Wechsel den Bau einer kleinen Biogasanlage ermöglichst. Denn bei der Energiewende geht es nicht um Weltmeister – sondern darum, dass wir sie gemeinsam meistern. Weltweit.

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen