Elektro Antrieb: Neue Mobilität | Polarstern
x

Mit Elektro Antrieb: Die neue Mobilität

Tipp: 3 mal Elektro-Fahrspaß für Stadt und Land

Ich schreibe euch aus dem Auto, bin auf dem Weg in die Provence. Wir fahren in ein altes Haus mit hohen Zypressen, Pool und Lavendelfeld und unzähligen Grillen mit südfranzösischem Akzent. Ja, das Leben ist manchmal hart. Aber im Ernst: Die nervige Frage mit dem Benzin hat sich schon gestellt: Wo am besten tanken? Lohnt sich das, wenn wir nur zu zweit sind? Das ganze CO2... Nicht doch lieber Zug? Ein kleiner Teufel auf der Schulter hatte mir sogar einen Flug empfohlen.

Wäre es nicht wunderbar, wenn man sich bei einer Reise – egal wohin – keine Gedanken machen müsste über das Transportmittel? Über Klima- und Umweltschäden, Benzinkosten , eine stockende Energiewende und all das? In diesem Blog stelle ich euch drei unserer Partner vor, die heute schon saubere Elektromobilität in die Zukunft holen – und mit Elektrorollern, E-Bikes und anderen elektromotorbetriebenen Fahrzeugen die Energiewende wirklich zu Ende gehen.

Elektromobilität

Wirklich saubere Elektroroller von GOVECS

GOVECS baut nicht nur Roller, die geräuschlos und liebevoll designed sind, sie verändern zudem unsere urbane Mobilität. Der Weg zur Arbeit, der Sonntagsausflug oder die gelieferte Pizza – die schicken E-Roller revolutionieren unsere Fortbewegung und gleichzeitig tun sie etwas für unser Klima, die Umwelt und unsere Gesellschaft: Denn mit der Elektromobilität verschwindet Öl von der Bildfläche und (wenn man den richtigen Strom nimmt) gleich auch alle andere schmutzige Energie. GOVECS steht für wirklich bessere Fortbewegung mittels Elektromobilität und zeigt, dass Strom als Treibstoff allein nichts bringt: Es muss wirklich nachhaltig erzeugter Strom sein.

Elektromobilität

München E-Radlhauptstadt? Electrolyte sagt ja!

Das Problem bei Elektrofahrrädern war ja immer, dass sie so schwer sind. Irgendwie untragbar. Electrolyte haben sich zum Ziel gesetzt, Innovationsführer für leichte Elektro- und Manufakturräder zu werden. Das heißt also, dass man bei den Münchnern immer ein maßgeschneidertes superschönes und superleichtes Fahrrad bekommt. Für die Stadt und längere Touren, für Sportler und Pendler, für zur-Strandbar-und zum-See-Fahrer. Es gibt genug Gründe, warum man manchmal nicht schwitzen, sondern sich geschmeidig und trotzdem wirklich nachhaltig fortbewegen will. E-Bikes von Electrolyte haben übrigens einen „Turbo-Knopf“. Was der ist, erfahrt ihr spätestens wenn bei der Testfahrt die Ampel auf Grün springt.

Elektromobilität die Spaß macht: der Ziesel

Ich muss zugeben, ich habe ziemlich komisch aus der Wäsche geschaut, als ich vor Ziesels Promo-Video saß. Da fahren tatsächlich zwei Offroad-Vehikel auf panzerähnlichen Ketten samt Mensch oben drauf durchs Gelände, als wäre selbiges gar nicht da. Durch Matsch und Schlamm, Hügel, in Dünen und im Schnee. Der Ziesel, da elektrisch, macht kein Motoren-Geräusch, also – egal wo man ist – ist man irgendwie immer mitten drin. Der Ziesel ist alles in einem: Traktor, Transporter, Skidoo, Spaßvehikel, Wanderassistent für die, die nicht wandern können. Und tanken kann man z.B. das Naturstrom Produkt von Polarstern – ich bin begeistert. 

Was kann man für die Energiewende tun – von zu Hause aus?

Ist eigentlich ganz einfach. Am Anfang steht das Wissen. Also zu wissen, dass die Energiewende stockt, dass Deutschland gerade wieder vermehrt billige Kohle importiert und verbrennt, statt voll auf Erneuerbare zu setzen. Dass wirklich nachhaltig erzeugter Ökostrom nicht teurer ist als fossile Energie. Dass Elektromobilität keinen Sinn macht, solange man mit Atom- oder Kohlestrom fährt. Dass, wenn wir so weiter machen, der Klimawandel uns mehr kosten wird, als wir uns vorstellen können. Und der Rest ist einfach: Wie man sich umweltfreundlich fortbewegt, hat euch dieser Blog gezeigt. Und zu Hause kann eh jeder die Energiewende durchziehen – mit Wirklich Ökostrom aus 100 % deutscher Wasserkraft uns Wirklich Ökogas aus 100 % organischen Reststoffen.

Elektromobilität

Elektromobilität wird betrieben mit Wirklich Ökostrom von Polarstern

Denn die feine Münchner Geschäftsadresse hat ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem alle Mieter und Mitarbeiter des Hauses einen BMW i3 fahren dürfen, der mit – und jetzt kommt‘s – Wirklich Ökostrom von Polarstern betrieben ist. Wir haben verstanden: Wir müssen jetzt handeln. Alle.

Was man von französischen Grillen für die Energiewende lernen kann

Die Zikaden in der Provence machen das so: In der Zeit von Ende Juni bis Anfang Juli (also jetzt) klettern sie aus der Erde auf die Bäume und bringen sich dort in Position für ihr zweimonatiges Sommerkonzert. Dann, wenn ihnen zu heiß wird, fängt eine an diesen Sound zu machen und plötzlich machen alle in der Region mit. Wäre doch schön, wenn das mit einem Wechsel zu wirklich besserer Energie auch gehen würde, oder?

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen