Neue Stromprodukte im Trend

Öko wird zum Standard - Zusatzleistungen und Service werden wichtiger, Beispiele Eigenstrom-Angebote und Spezialtarife

München, 07.02.2018

Die Stromversorgung vom eigenen Hausdach ist im Aufwind. Im letzten Jahr wurden laut Bundesverband der Solarwirtschaft rund ein Viertel mehr Solaranlagen auf Eigenheimen installiert als im Vorjahr, Tendenz steigend. Fast jede zweite, neu installierte Solaranlage wird mit einem Stromspeicher kombiniert. Der Bundesverband Energiespeicher schätzt, dass sich in den nächsten drei Jahren die Zahl installierter Stromspeicher in Haushalten und Kleingewerben fast verdreifachen wird. Mit der zunehmenden eigenen Stromerzeugung von privaten Haushalten verändert sich die Beziehung zum Energieversorger. "Wir sind immer stärker als Berater gefragt, die Kunden bei ihrer effizienten und nachhaltigen Energieversorgung unterstützen", sagt Florian Henle, Geschäftsführer des Ökoenergieversorgers Polarstern. Auch das Interesse an Spezialtarifen für Elektroautos und Wärmepumpen, die viel Strom verbrauchen, beschleunigen diesen Wandel in der Kundenbeziehung. Die neuen Angebote sind komplexer und lassen sich schwer bis gar nicht auf Vergleichsportalen abbilden, das macht direkte Vertriebswege so wichtig. "Der direkte Kundenkontakt wird intensiver."

"Öko wird zum Standard"

Schon heute basieren rund 60 Prozent der Stromangebote zwischen denen ein Haushalt wählen kann, auf erneuerbaren Energien. Zwar unterscheiden sich die Angebote nach wie vor stark in ihrer Qualität und ihrer Glaubwürdigkeit, doch das ist auf den ersten Blick für die Haushalte schwer erkennbar. *1 "Öko ist den Kunden wichtig, aber wird zum Standard - wenn auch oft auf einem niedrigen Qualitätsniveau", bilanziert Florian Henle.

Um sich im Wettbewerb zu unterscheiden, suchen viele Energieversorger neue Wege, berichtet Energiemarkt-Experte Klaus Kreutzer. Im Rahmen seiner Marktanalysen zusammen mit Nordlight Research hat er festgestellt: "Energieversorger bieten zunehmend Zusatzleistungen und Produkt-Bundles, um neue Kunden zu gewinnen und die Attraktivität ihres Angebots zu steigern." Das biete für sie die Chance, ihre Kundenbeziehung zu intensivieren, die bisher oft auf reine Abrechnungsthemen begrenzt sei. *2 Je mehr Leistungsbestandteile ein Vertrag beinhalte, umso intensiver und weniger vergleichbar sei zudem das Angebot. Insgesamt wüchsen zudem die Erwartungen an den Kundenservice, getrieben durch die Entwicklungen unter anderem im Online-Shopping. Für Klaus Kreutzer sind neben einer kundenorientierten Kommunikation, Fairness und Transparenz der Angebote zunehmend wichtige Verkaufsargumente.

Florian Henle, Geschäftsführer von Polarstern, sieht weniger energiefremde Dienstleistungen im Vorteil, sondern Angebote, die Kunden bei ihrer effizienten Energieversorgung unterstützen. "Der entscheidende Mehrwert für die Kunden wird sich mehr in Richtung energierelevanter Serviceangebote verlagern. Bezahlt wird künftig für Serviceangebote, nicht für die reine Stromversorgung."

Hohe Kundenzufriedenheit führt nicht zur Kundenbindung

Die Haushalte sind heute überwiegend mit ihrem Energieversorger zufrieden, das haben verschiedene Studien belegt. Es ist vor allem eine passive Zufriedenheit, weil wenig Kontakt zum Energieversorger besteht. Daher verhalten sich die Kunden trotz Zufriedenheit so illoyal und opportunistisch wie unzufriedene Kunden, heißt es etwa in der Studie unter anderem von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt wurde. Die Kundenbindung ist im Energiemarkt, auch aufgrund geringer Markenbildung, gering. *3

Wer die versprochene Leistung erfüllt, macht den Kunden zufrieden. Wer aber den Kunden begeistert, der macht ihn zum Fan und Fürsprecher, der weniger wechselaffin ist. "Eine entscheidende Rolle spielen hierbei der Kundenservice und die gesamte Kundenkommunikation. Sie laden das faktisch vergleichbare Angebot emotional auf und machen es dadurch einzigartig", sagt Florian Henle.

Für den Energieversorger Polarstern ist eine persönliche und faire Kundenbeziehung sehr wichtig. "Die Qualität der Ökoenergie kann ein Haushalt nicht sehen. Daher sind ergänzende, spürbare Unterschiede in der Kundenbeziehung besonders wichtig", sagt Florian Henle. Polarstern wurde von seinen Kunden beim unabhängigen Bewertungsportal ekomi als kundenfreundlichster Energieversorger in Deutschland ausgezeichnet. Auch auf anderen Plattformen wie etwa dem Portal Utopia erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten.

* 1 Immer weniger zertifizierte Ökostromangebote - eine Analyse der auf Vergleichsportalen wie Verivox angebotenen Stromtarife, Stand: September 2017

* 2 "Vertriebskanalstudie 2017" und "Cross Selling Energie 2017", von Klaus Kreutzer und Nordlight Research, www.kreutzer-consulting.com/energy-services/reports/energiemarktreport.html

* 3 Benchmark-Studie "Kundenservice im digitalen Zeitalter" im deutschsprachigen Europa von PIDAS, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), School of Management and Law Institut für Marketing Management, 2017, www.pidas.com/de/benchmark-studie

Pressekontakt

Polarstern GmbH
Anna Zipse
Lindwurmstr. 88
80337 München
T: 089 309 042 911
presse@polarstern-energie.de
Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

NT

Abbrechen

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.