Mehrfamilienhäuser in Straße.

Wirklich Ökogas GEG.

  • Erfüllt die Kriterien des GEG.
  • Immer 100 % Ökogas.
  • Unterstützt die Energiewende.
Tarif berechnen

Erfülle die GEG-Pflicht.

Mindestens 65 % erneuerbare Energien beim Heizen sind seit 1.1.2024 Pflicht im Neubau in Neubaugebieten. In den nächsten Jahren gilt das für immer mehr Gebäude. Zum Glück gibt's dafür Wirklich Ökogas GEG.

Zum Tarifrechner

Wechsel in 5 Minuten.

Einfach und schnell online zu Wirklich Ökogas GEG wechseln und die gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Mit dem Wechselcode Senertec bekommst du eine 20-Euro-Gutschrift auf deine nächste Jahresabrechnung.

Klimaschutz inklusive.

Mit einem BHKW oder einer Brennstoffzelle heizt du energieeffizient, sparst Energiekosten und betrieben mit Wirklich Ökogas GEG senkst deine CO2-Emissionen um viele Tonnen pro Jahr.

gruener_strom
ekomi
robin_wood
gwoe
utopia
b_corp
tuev

Berechne deinen Ökogastarif.

Privatkunde

Geschäftskunde

1. Deine Postleitzahl

Diese Anforderungen stellt das GEG.

  • Wer muss die GEG-Kriterien von 65 % erneuerbaren Energien erfüllen?

    Die Pflicht, 65 % erneuerbare Energien zu nutzen, gilt für alle Neubauten in Neubaugebieten, für die ab Januar 2024 ein Bauantrag gestellt wird. Übergangsfristen gelten für bestehende Gebäude und Neubauten außerhalb von Neubaugebieten. Entscheidend ist, wann die kommunale Wärmeplanung vorliegt. Das soll in Großstädten (mehr als 100.000 Einwohner) ab dem 30.6.2026 und in kleineren Kommunen (bis 100.000 Einwohner) ab dem 30.6.2028 der Fall sein. Funktionierende Heizungen können generell weiter betrieben werden, genauso wie eine kaputte Heizung, die noch repariert werden kann. Nur, gibt es in einer Kommune früher eine Wärmeplanung, wird der Einbau von Heizungen mit 65 % erneuerbaren Energien dann auch zeitiger verbindlich.

  • Welche Heizungs-Förderungen gibt es, um das GEG zu erfüllen?

    Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) unterstützt den Austausch von fossilen Heizungen durch...

    • eine Grundförderung von 30 % der Kosten. Sie gibt es für Hauseigentümer:innen, Vermietende, Unternehmen, gemeinnützige Vereine und Kommunen, die ihre alte fossile Heizung austauschen.
    • einen Geschwindigkeitsbonus können selbstnutzende Eigentümer:innen erhalten, die ihre funktionierende fossile Heizung austauschen. Noch bis Ende 2028 liegt der Bonus bei 20 %, danach sinkt er alle zwei Jahre um 3 %.
    • Noch einmal 30 % Förderung gibt es als Einkommensbonus für Haushalte mit einem jährlich zu versteuernden Einkommen von bis zu 40.000 Euro.

    Alle genannten Boni können addiert und so eine Förderung von bis zu 70 Prozent der Kosten erzielt werden. Bei Einfamilienhäusern sind maximal 30.000 Euro der Kosten für den Heizungstausch förderfähig. Das gilt auch für die erste Wohneinheit in Mehrparteienhäusern. Bei weiteren Wohneinheiten werden höhere Kosten gefördert. Quelle: bundesregierung.de

  • Welche Kriterien erfüllt Wirklich Ökogas GEG genau?

    Polarsterns Wirklich Ökogas GEG beinhaltet ausschließlich Biomethan, welches in Deutschland und im europäisches Ausland eingespeist wird. Das bedeutet für Haushalte mit einem Dachs, dass sie die GEG-Kriterien erfüllen.

    Im GEG wird Biomethan zur Erfüllung des erneuerbaren Energieanteils von mindestens 65 % in der Wärme anerkannt. Für den Einsatz von Biomethan als erneuerbare Energie gilt nach § 71f GEG und § 22 GEG u.a. die folgende Vorgabe, dass die Menge des entnommenen Biomethans im Wärmeäquivalent am Ende eines Kalenderjahres muss der Menge von Gas aus Biomasse entsprechen, das an anderer Stelle in das Gasnetz eingespeist worden ist.

    Gleichzeitig müssen Massebilanzsysteme für den gesamten Transport und Vertrieb des Biomethans von seiner Herstellung über seine Einspeisung in das Erdgasnetz und seinen Transport bis zu seiner Entnahme aus dem Erdgasnetz vorliegen.

  • Woher kommt Wirklich Ökogas von Polarstern?

    Wirklich Ökogas von Polarstern stammt aus verschiedenen europäischen Biogasanlagen. Polarstern kennt jeden seiner Biogasanlagen-Partner und hat direkte Vertragsbeziehungen mit ihnen. Das ist uns wichtig, weil wir und unsere Kund:innen so wissen, woher das Gas kommt und wir sicherstellen können, dass wichtige Erzeugungskriterien erfüllt sind. Dazu gehört u.a. dass wir keine Energie aus Gülle nutzen, weil dies die Massentierhaltung unterstützt, die wir entschieden ablehnen.

    Wir haben drei verschiedene Tarife: Wirklich Ökogas Klassik, Wirklich Ökogas Vegan und Wirklich Ökogas GEG. Sie unterscheiden sich durch die eingesetzten Ressourcen bei der Erzeugung von Ökogas. Während bei Wirklich Ökogas Klassik ausschließlich Abfall- und Reststoffe eingesetzt werden z.B. Abfälle der Zuckerproduktion sowie Biogas aus Kläranlagen, stecken in Wirklich Ökogas Vegan und Wirklich Ökogas GEG pflanzliche Ressourcen drin. Nur so können wir die Anforderungen erfüllen, die an vegane Produkte gestellt werden (also keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten) oder welche das Gebäudeenergiegesetz (GEG) setzt.

Das Polarstern-Team.

Der unabhängige Ökoenergieversorger Polarstern wurde im Frühsommer 2011 mit dem Ziel gegründet, mit Energie die Welt zu verändern. Die Unternehmensführung als Social Business stärkt unser Engagement und fördert unseren Innovationsgeist. Das spürst du sowohl bei der Entwicklung neuer Produkte, als auch in der Art unseres Wirtschaftens – partnerschaftlich und gemeinwohlorientiert. 2023 wurde Polarstern zum sechsten Mal in Folge als "Innovativstes Unternehmen in Deutschland" ausgezeichnet; zuletzt verliehen vom Wirtschaftsmagazin Capital und statista.

Das Polarstern-Team
240.000
Tonnen CO2 eingespart *
50.000
Menschen unterstützt *
5.000
Haushalte mit Mieterstrom *