Wirklich Autostrom für dein E-Auto.

  • 100 % Ökostrom aus deutscher Wasserkraft.
  • Für wirklich klimafreundliche Mobilität.
  • Vom mehrfachen Testsieger Polarstern.

Ökostrom laden & CO2 sparen.

Die Mehrheit der CO2-Emissionen eines Elektroautos entfällt auf die Nutzungsphase. Ob der typische Strommix oder echter Ökostrom geladen wird, macht also einen riesigen Unterschied. Mit Wirklich Autostrom von Polarstern lädst du echten Ökostrom, zertifiziert vom Grüner Strom-Label.

Strom aus deutscher Wasserkraft.

Unser Ökostrom wird komplett in einem Laufwasserkraftwerk in Bayern erzeugt – prämiert für seine Landschafts- und Tierschutzmaßnahmen. Zusätzlich investieren wir in den Ausbau der erneuerbaren Energien – hier in Deutschland und weltweit.

Der Öko-Energieversorger Polarstern.

Polarstern wurde 2011 gegründet und steht für die Energiezukunft. Das Unternehmen bietet ausschließlich 100 % Ökoenergie. Charakteristisch ist auch sein gemeinwohlorientiertes Wirtschaften. Beides zusammen macht Polarstern zu einem Impulsgeber im Energiemarkt. Mehrfach wurde Polarstern bereits als "Innovativstes Unternehmen in Deutschland" ausgezeichnet.

Geprüft und empfohlen von:

Klimafreundliche Stromversorgung für Zuhause.

Elektroautofahrer:innen laden ihr Fahrzeug nicht nur bevorzugt am Arbeitsplatz – wie in deinem Fall mit der Polarstern-Ladekarte. Die oft noch häufiger genutzte Ladestation ist zuhause. Umso wichtiger ist es, dass du auch hier echter Ökostrom lädst. Polarstern bietet Haushalten mit Wirklich Ökostrom einen mehrfach zertifizierten Tarif, der die höchsten Öko-Standards erfüllt u.a. 7-mal ÖkoTest "sehr gut". Der große Klimavorteil: Nicht nur das Auto, auch alle anderen Elektrogeräte werden mit Ökostrom versorgt – zu Preisen, die unter dem Grundversorgertarif liegen.

Auch unterwegs Ökostrom laden.

Entlang deutscher Hauptverkehrsachsen können Elektroautofahrer:innen Ökostrom von Polarstern laden. Die Ladestationen von Ionity etwa, dem Joint Venture der Automobilhersteller BMW, Daimler, Ford und Volkswagen mit Audi und Porsche, werden mit Ökostrom von Polarstern versorgt. Der Ladestandard ist das Combined Charging System (CCS) und die Ladeleistung liegt bei bis zu 350 Kilowatt. Das bedeutet eine Ladezeit von rund 10 bis maximal 30 Minuten – natürlich auch abhängig von der Ladeleistung des Elektroautos.

Ionity Ladesäulen an der Autobahn
Ionity Ladesäulen an der Autobahn

Berechne deinen Tarif für Ökostrom, Ökogas und Spezialtarife.

Fragen rund um das Laden mit der Polarstern-Ladekarte.

An wen wende ich mich bei Fragen zum Laden am Firmenparkplatz?

Geht es um Fragen, die das Laden an der Ladestation deines Arbeitgebers betreffen, ist er dein Ansprechpartner. Das gilt für Fehlermeldungen beim Laden vor Ort, genauso wie beim Verlust einer Ladekarte.

Wer ist mein:e Ansprechpartner:in bei Fragen zur Abrechnung der Ladekarte?

Hier kommt es darauf an, wo du lädst:

Laden am Firmenstandort: Bezahlst du für das Laden am Arbeitsplatz und Polarstern übernimmt die Abrechnung, dann erhältst von Polarstern monatlich eine Übersicht über die Ladevorgänge mit deiner Ladekarte am Firmenstandort. Andernfalls verrechnet deine Firma die Ladekosten direkt mit dir. Bei Abrechnungs-Fragen an Polarstern wende dich an unser Kundenservice-Team unter elektromobilitaet@polarstern-energie.de oder telefonisch montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr unter 089 309 042 92 89. 042 92 89.

Laden unterwegs: Für das Laden mit der Polarstern-Ladekarte im Plugsurfing-Netzwerk erhältst du eine Abrechnung von Plugsurfing.

Welchen Strom lade ich an der Ladestation meines Arbeitsgebers?

Besitzt du eine Polarstern-Ladekarte für das Laden am Firmenparkplatz, kannst du dir sicher sein, wirklich bessere Energie zu laden. Polarsterns Wirklich Ökostrom stammt zu 100 % aus deutscher Wasserkraft, ist mehrfach zertifiziert u.a. von ÖkoTest und trägt das Grüner Strom-Label.

Was kostet das Laden im Plugsurfing Netzwerk?

Plugsurfing hat im Oktober 2020 in Deutschland Festpreise eingeführt: 0,49 €/kWh bei AC-Ladegeräten, 0,69 €/kWh bei DC Ladegeräten und 1,09 €/kWh bei Ionity-Ladestationen. Gut zu wissen: Du zahlst natürlich nur die tatsächlich getätigten Ladevorgänge. Grundgebühren gibt's keine.

Wie starte ich Ladevorgänge?

Du stehst an einer Ladestation im Plugsurfing-Netzwerk und willst dort laden? Dann brauchst du nur in die Plugsurfing-App gehen oder den RFID-Ladeschlüssel an den RFID-Kontaktpunkt der Ladestation halten. Ob du den Stecker mit deinem Elektroauto schon vor oder erst nach Autorisierung verbinden musst, ist verschieden – einfach ausprobieren.

Wie werden die Ladevorgänge abgerechnet?

Dazu hast du deine Zahlungsdaten (Kreditkarte oder PayPal) im Zuge der Autorisierung bei Plugsurfing hinterlegt. Lädst du an Ladestationen im Plugsurfing-Netzwerk, leiten die Ladestationsbetreiber die Abrechnungsdaten an Plugsurfing weiter. Plugsurfing wertet diese Daten aus und erstellt eine Rechnung für dich. Übermittelt ein Betreiber doch mal die Daten verspätet, wird der Ladevorgang einfach im Folgemonat abgerechnet.

In der Karte gibt es verschiedenfarbige Ladestationen - was heißt das?

Die Farbe der Ladestation in der Karte zeigt ihren Status an: Grün = Ladestation ist verfügbar, Rot = Ladestation ist belegt oder ausser Betrieb und Grau = Status der Ladestation ist unbekannt.

Mehr Gemeinwohl. Weniger ich, ich.

Polarstern ist ein Social Business. Uns geht uns um mehr als ein grünes Produkt. Die Wirtschaft an sich muss sich ändern – weltweit. Dafür setzen wir uns als Mitglied der Gemeinwohl-Ökonomie ein. Jetzt und nicht irgendwann. Wirklich!

Energiewende weltweit unterstützen.

Klimaschutz ist eine weltweite Aufgabe. Deshalb fördern wir für jede:n Kund:in sowohl die Energiewende in Europa als auch in Ländern des Globalen Südens. Familien nutzen dort so nachhaltig erzeugte Energie zum Kochen und für Licht am Abend. Für weniger CO2, mehr Lebensqualität und bessere Gesundheit.

Entwicklungshilfe mit Mikrobiogasanlagen

Daran lassen wir uns messen.

Unternehmerischer Erfolg ist nicht allein am ökonomischen Gewinn festzumachen, sondern am Nutzen für das Gemeinwohl. Soziale und ökologische Ziele haben für uns den gleichen Stellenwert. So verändern wir mit unseren Kunden und Partnern mehr als den Energiemarkt. Zusammen stärken wir die Gemeinwohlorientierung in der Wirtschaft und überwinden egoistische Rücksichtslosigkeit in der Wirtschaft. Ein entscheidender Schritt für mehr Klimaschutz.

Die Zukunft des Wirtschaftens – Gemeinwohl orientiert
Die Zukunft des Wirtschaftens – Gemeinwohl orientiert