Als Polarstern-Kunde ermöglichst du einer Familie in Kambodscha den Umstieg zu sauberer Energie, konkret hilfst du bei der Finanzierung einer kleinen Biogasanlage. Wie sich das Familienleben vor Ort verändert, wenn man Energie selbst erzeugen kann, zeigen Horn Sreynit (11) und ihre Geschwister aus dem Dorf Srey Bandith. Sie haben für uns Fotos geknipst – und wir sagen ein, zwei Sätze dazu.

Mädchen aus Kambodscha
Horn Sreynit lebt mit ihrer Familie in Srey Bandith in der Provinz Takeo. Sie und ihre Geschwister haben die Fotos geknipst.
Haus in Kambodscha
Das ist das Haus der Familie.
Horns Geschwister.
Horns Geschwister.
Frau auf einem Weg
Eine Nachbarin. Früher kochte die Familie auch mit Holz und nutzte dazu die Feuerholzkochstelle im Haus. Laut WHO ist Feuerrauch einer gefährlichsten Gesundheitsrisiken in den Entwicklungsländern. Meistens sind es die Mädchen, die das Holz sammeln müssen. In die Schule können sie dann nicht gehen.
Frau in der Küche
Familie Sreynit kocht jetzt mit einem Gasherd, der direkt mit der Biogasanlage verbunden ist. Kein Rauch mehr, kein Holzsammeln, keine Abholzung.
Familie isst
Auch Gaslampen sind mit der Biogasanlage verbunden. Mit ihnen sparen sich die Familien das Geld für Petroleum und Kerosin. Stattdessen: jeden Abend erneuerbares Licht – wenn man so will.
Mädchen lehnt an einem Fahrrad
Einfülltank der Biogasanlage
Hier ist der Einfülltank der Biogasanlage zu sehen. Familie Sreynit füllt ihn täglich mit dem Dung von zwei Kühen. So viel braucht man, um die Anlage zu betreiben.
Mann arbeitet an Einfülltank von Biogasanlage
Der Dung wird mit Wasser vermischt und verrührt. Im Gärtank unter der Erde wird das Gemisch zu Biogas. Über Leitungen gelangt es ins Haus.
Die Rinder der Familie Sreynit.
Ohne sie geht’s nicht: die Rinder der Familie Sreynit.
Mädchen Ein Mädchen vor einem Roller
Horn vor dem Mofa eines NBP-Mitarbeiters. Das National Biodigester Programme organisiert den Bau der Biogasanlagen und schult die Familien in Nutzung und Wartung. Oft sind die Mitarbeiter auf ihren Mofas tagelang auf Schotterwegen unterwegs, um zu den Familien zu gelangen.
Drei Kinder
Li hai!
Lampe
Mit deiner Bestellung bei Polarstern ermöglichst du auch einer Familie saubere Energie. Warum? Weil die Welt die Energiewende nur gemeinsam machen kann.
Mädchen

Lust mitzumachen? Hier erfährst du mehr zur Energiewende weltweit.

Mit Wirklich Ökogas etwas verändern

Ähnliche Beiträge

Mehr Artikel zu den Themen

Ökostrom ist viel günstiger als du denkst!

Wirklich besserer Strom ist keine Rolex. Und sogar meist günstiger als die Grundversorgung.

Weiterempfehlen vervielfacht deine Wirkung!

Und wir bedanken uns mit 20 Euro. Schnapp dir jemanden, der auch zu wirklich besserer Energie wechseln möchte – und ihr bekommt beide 20 Euro auf eure nächste Stromrechnung gutgeschrieben. Gemeinsam verändern wir mehr!

Polarstern weiterempfehlen