Elektroauto laden

THG-Quoten-Vorteile für dich und das Klima.

  • THG-Handel über erfahrene Partner.
  • Einfach online registrieren und THG-Prämie sichern.
  • Zusätzlich 40 €-Gutschrift als Polarstern-Kund:in.
Für THG-Prämie anmelden

Jetzt THG-Quote 2024 handeln.

Verkaufst du deine THG-Quote über unsere Kooperation mit fairnergy, stärkst du den Klimaschutz gleich mehrfach. Die ganze Anmeldung beim Umweltbundesamt und den THG-Handel übernimmt fairnergy für dich.

THG-Quote handeln

Mehr Impact – mehr Vorteile.

Beim THG-Handel über fairnergy wählst du frei, wie viel deiner THG-Prämie du für mehr Klimaschutz spenden willst. Den restlichen Teil der THG-Prämie bekommst du entweder ausgezahlt oder als Energie-Gutschrift auf deine Polarstern-Jahresrechnung. Entscheidest du dich für die Gutschrift bei uns, gibt's von uns zusätzlich ein 40 € Klimaschutz-Dankeschön.

Und so geht's.

Du registrierst dich bei unserem Partner fairnergy. Sie prüfen deine Unterlagen, reichen diese beim Umweltbundesamt ein und handeln deine Quote für 2024. Danach wird die Prämie direkt von fairnergy ausgezahlt bzw. dir der Gutschrift-Code für Polarstern übermittelt.

THG-Prämie 2024 je Fahrzeugklasse.

Für das Auszahlungsjahr 2024 beträgt das Prämien-Geld beim Handel der THG-Quote über fairnergy für Elektroautos 80 €. Für die Fahrzeugklasse N1 sind es 120 €, für N2 824 €, für N3 Fahrzeuge 1.336 € und für M3, also E-Busse, sind es 2.880 €. Zulassungsfreie Fahrzeuge wie E-Roller, E-Scooter und Leichtkraftfahrzeuge können seit Sommer 2023 keine THG-Prämie mehr beantragen. War die THG-Prämie nicht mal höher? Die THG-Prämien sind seit 2022 deutlich gesunken. Das liegt an den angepassten Emissionsfaktoren durch das Umweltbundesamt und zusätzlich belasten falsch zertifizierte Biokraftstoffe aus Asien den Markt und drücken die Preise.

Ladebuchse E-Auto
Öffentliche Ladestation

THG-Quote für öffentliche Ladepunkte und Flotten.

Nicht nur für Elektro-Fahrzeuge, auch für den Betrieb eines öffentlichen Ladepunktes gibt es die THG-Prämie. In der Ladesäulenverordnung (LSV) ist festgelegt, wen das betrifft. Entscheidend ist ein bestimmender Einfluss auf den Betrieb eines Ladepunktes. Es spielt keine Rolle, ob der Betreiber des öffentlichen E-Ladepunktes auch sein Besitzer ist. Auch darf der Betreiber einen Dienstleister nutzen, ohne dass er dadurch seinen Betreiber-Status verliert. Wichtig ist für den Erhalt der THG-Prämie, dass der Ladepunkt öffentlich oder halb-öffentlich zugänglich und bei der Bundesnetzagentur gemeldet ist. Du betreibst einen Ladepunkt und willst die THG-Quote über uns handeln, dann melde dich.

Zum Kontaktformular

Klima schützen rechnet sich. Wirklich.

Wieso es nicht egal ist, wo du deine THG-Quote verkaufst? Ganz einfach, weil du damit die Energiewende ein ordentliches Stück voranbringen kannst. Aber nur, wenn du sie über Unternehmen handeln lässt, die sich wirklich der Energiewende und dem Klimaschutz verschrieben haben – so wie Polarstern und unser Partner fairnergy. Beim THG-Handel über fairnergy wählst du frei deine Spende für mehr Klimaschutz. Und wenn du den restlichen THG-Prämien-Betrag als Energie-Gutschein bei Polarstern einlöst, erhältst du zusätzlich noch 40 Euro von uns auf deine nächste Jahresrechnung.

THG-Quote über fairnergy vermarkten
Elektroauto laden
fairnergy Logo

Unser Partner fairnergy ist einfach toll.

Denn ihnen geht's beim THG-Handel wirklich um die Klimaschutz-Wirkung. Du hast bei ihnen die Chance zu entscheiden, wie viel deiner THG-Prämie du in Spendenprojekte gibst, um den Klimaschutz noch weiter voranzubringen. Dazu gehört auch unser gemeinsamer Partner Africa Greentec. Unser Ziel ist es, die Energiewende weltweit voranzubringen und dazu bringen wir alle unsere Kräfte bestmöglich ein. Für eine lebenswerte Zukunft. Danke dir fürs Mitmachen.

Deine Vorteile mit Polarstern und fairnergy.

✔ Zuverlässig und sicher: fairnergy ist ein erfahrener Partner im THG-Quotenhandel.

✔ Einfach und komfortabel. Transparent, garantierte Prämie.

✔ Du unterstützt die weltweite Energiewende.

✔ Zusätzlich 40-Euro-Gutschrift als Kund:in von Polarstern.

gruener_strom
ekomi
robin_wood
gwoe
utopia
b_corp
tuev
Mann greift Ladekabel an Ladesäule

Deshalb gibt's die THG-Quote.

Die THG-Emissionen im Verkehr müssen dringend runter. Dafür sorgt neben der CO2-Bepreisung von Diesel und Benzin der THG-Quotenhandel; so steht's im Gesetz zur Weiterentwicklung der Treibhausgasminderungsquote. Und das läuft so: Wer dreckige THG-Emissionen im Verkehr verursacht, wie beispielsweise Mineralölunternehmen, muss als quotenverpflichtendes Unternehmen Emissionsrechte kaufen. Und diese Rechte verkaufen wiederum u.a. die Besitzer:innen von Elektroautos, weil sie CO2 sparen.

Die THG-Quote (Treibhausgasquote) lag im Jahr 2020 bei 6 %. Und 2030 sollen es 25 % sein. Der CO2-Ausstoß wird also immer teurer und der Umstieg auf klimabewusste Mobilität immer attraktiver – auch für dich. Denn du profitierst von den steigenden Preisen im THG-Quotenhandel.

Voraussetzungen für den THG-Quotenhandel.

  • Du brauchst ein vollelektrisches Fahrzeug. Hybrid-Autos sind nicht zugelassen.

    Die THG-Quote erhalten nur Halter:innen von vollelektrischen Fahrzeugen, so genannten rein batterie-elektrischen Fahrzeugen (BEV), ganz gleich ob Elektroauto, E-Transporter oder E-Bus. Der auf dich ausgestellte Kfz-Schein ist Voraussetzung, um die THG-Ersparnis, manchmal auch THG Minderungsquote genannt, am Markt für dich verkaufen zu können.

    Wichtig: Zulassungsfreie Fahrzeuge wie E-Roller (Fahrzeugklassen L1e und L2e), E-Scooter und Leichtkraftfahrzeuge (L6e) können seit Sommer 2023 keine (!) THG-Prämie mehr beantragen. Das bedeutet entsprechend auch, dass Hybrid-Fahrzeuge und Plug-In-Hybrid-Autos nicht (!) zugelassen sind. Ihre Kfz-Scheine werden von der zertifizierenden Stelle beim Umweltbundesamt nicht anerkannt.

  • Können alle Besitzende von E-Fahrzeugen die THG-Quote verkaufen, Privat- und Flottenkunden?

    Ja, jede:r im Besitz eines vollelektrischen Elektroautos kann die zugehörige THG-Quote über unsere Kooperation mit fairnergy verkaufen. Entscheidend ist, ob im Feld P.3 des Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil 1) das Wort „Elektro“ steht.

    Die THG-Quote gibt es für Privatpersonen, genauso wie für Firmenkunden mit ganzen Flotten, ob Elektroautos, E-Transporter (z.B. N1), Elektrobusse (z.B. M3) und E-LKWs genauso, wie für E-Motorräder und E-Roller. Firmenkunden wenden sich zur Vermarktung der THG-Quoten ihrer Flottenfahrzeuge am besten per E-Mail an uns.

    Bei Elektro-Zweiräder gibt es seit Sommer 2023 spezielle Anforderungen, um am THG-Handel teilnehmen zu können. Die Kriterien haben wir dir in der Frage zum THG-Handel für Elektro-Zweiräder zusammengefasst.

    Und was passiert, wenn du dein Fahrzeug verkaufst? Sofern du die THG-Quote für das laufende Jahr bereits angemeldet haben, musst du die kaufende Person darüber zu informieren. Dazu bist du gesetzlich verpflichtet laut § 7 Abs. 5 neue 38. BImSchV.

  • Für welche Elektrofahrzeuge vermarktet fairnergy THG-Quoten?

    Fairnergy handelt die THG-Quote von sämtlichen Elektrofahrzeugen mit rein (!) elektrischem Antrieb. Das gilt für Elektro-PKW, Elektro-LKW, Elektro-Busse, Elektro-Zweiräder genauso wie für Elektro-Nutzfahrzeuge / Elektro-Transporter. Prüfe einfach, ob in deinem Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil 1) das Wort „Elektro“ im Feld P.3 steht. Das ist quasi der Indikator dafür, ob wir die THG-Quote für dich handeln können.

  • Kann ich auch für ein Elektro-Zweirad die THG-Prämie beantragen?

    Im Sommer 2023 wurden die Voraussetzungen verschärft, die ein Elektro-Zweirad erfüllen muss, um eine THG-Prämie zu erhalten. Folgende Kriterien gibt es:

    • Das Fahrzeug muss zulassungspflichtig sein.
    • Du brauchst eine Zulassungsbescheinigung I
    • Im Fahrzeugschein muss im Feld P.3 der Vermerk "Elektro" stehen
    • Im Feld J des Fahrzeugscheins muss eine dieser Klassen eingetragen sein: L3e, L3e-A2, L3e-A3, L4e, L4e-A2, L4e-A3, L5e-A, L5e-B
    • Fahrer:innen müssen selbst auch als Halter:innen eingetragen sein – Alternativ: eine Vollmacht des Haltenden vorweisen
  • Auf dich zugelassene Leasing-Fahrzeuge sind quotenberechtigt.

    Wenn du ein Leasingauto fährst, bist du nur berechtigt für den THG-Quotenhandel, wenn du als Fahrzeughalter:in im Kfz-Schein eingetragen bist. Bitte unbedingt vor Beantragung überprüfen.

  • Die THG-Quote gibt's nur in Deutschland.

    Der Fördermechanismus der THG-Quote ist ein deutsches Instrument, um die Verkehrswende zu unterstützen. Du kannst also nur eine Prämie für ein in Deutschland zugelassenes Elektroauto erhalten.

  • Was sind THG-Emissionen?

    THG-Emissionen oder Treibhausgasemissionen sind (Spuren-)Gase, die den Treibhauseffekt verstärken. Sie können einen natürlichen Ursprung haben oder von uns Menschen und unserem Handeln verursacht werden. Eigentlich ist der Treibhausgas-Effekt ein natürliches Phänomen. Nur verursachen wir Menschen inzwischen viel zu viele Treibhausgase, so dass wir das natürliche Gleichgewicht ins Wanken bringen bzw. gar stürzen. Die Folge: Unser Planet wird immer heißer. Der Klimawandel schlägt zu.

Erhalte deine Prämie in nur 3 Schritten.

1. Registriere dich für die THG-Quote.

Einfach hier klicken, um dich bei unserem Partner fairnergy für den THG-Handel zu registrieren. Dazu erstellst du dort einen Account, lädst ein Foto deines Fahrzeugscheins hoch und wählst aus, wie viel deiner Prämie du behalten oder spenden willst.

2. Warten und zurücklehnen.

Fairnergy prüft nun deine Unterlagen und meldet sich bei dir, sollten Fragen bestehen. Danach werden alle Angaben beim Umweltbundesamt eingereicht, wo die Berechtigung zum THG-Handel überprüft wird. Schließlich handelt fairnergy deine THG-Quote für dich aus. Während dieser ganzen Zeit, meist 4 bis 6 Monate, kannst du dich entspannt zurücklehnen.

3. Gutschrift und/oder Spende.

Wenn fairnergy deine THG-Quote gehandelt hat, bekommst du deine Prämie ausgezahlt bzw. erhältst einen Gutschein-Code für Polarstern inkl. der 40-Euro-Gutschrift. Gleichzeitig gibt fairnergy den von dir gewählten Spendenbetrag an die gewünschte Partnerorganisation.

Konditionen des THG-Quotenverkaufs.

  • Wie hoch sind die THG-Prämien bei fairnergy?

    Die festen THG-Prämien von fairnergy orientieren sich am Quotenerlös im Markt. Für deine THG-Quote 2024 zahlt dir fairnergy für E-Autos 80 €, für die Fahrzeugklasse N1 sind es 120 €, für N2 824 €, für N3 Fahrzeuge 1.336 € und für M3, also E-Busse, gibt's 2.880 €.

  • Wann bekomme ich die Erlöse ausgezahlt?

    Im Mittel dauert es 4 bis 6 Monate bis fairnergy dir die THG-Quote auszahlt. Zunächst prüft fairnergy deinen Fahrzeugschein innerhalb von maximal 5 Arbeitstagen. Dann prüft das Umweltbundesamt alle von fairnergy eingereichten Unterlagen, was ein paar Monate in Anspruch nehmen kann. Wenn fairnergy die Rückmeldung vom Umweltbundesamt hat, dass sie berechtigt sind deine Quote zu handeln, tun sie dies. Und so bekommst du rund 4 Wochen später deine THG-Prämie bzw. fairnergy nimmt die Spendenauszahlung an das von dir gewählte Spendenprojekt vor. Um Missbrauch vorzubeugen, kann fairnergy nicht in Vorkasse gehen.

  • Muss ich Steuern auf die THG-Quote zahlen?

    Nach aktueller Rechtssprechung herrscht nun mehr Klarheit in Sachen Steuerpflicht aus der THG-Quotenvermarktung: Die THG-Quote ist für Privatkund:innen komplett steuerfrei. In einem ein Dokument des Landesamtes für Steuern in Rheinland-Pfalz heißt es nun, dass private Einnahmen aus der THG-Quote nicht als Veräußerungsgeschäft gewertet werden und deshalb auch nicht der Einkommensteuer unterliegen.

    Als Gewerbe musst du die Erlöse aus der THG-Quote jedoch als Einkünfte angeben. Konkret sind die erhaltenen Zahlungen als Betriebseinnahmen zu betrachten und damit als Teil des Gewinns steuerpflichtig.

    Hinweis: Diese Information ersetzt keine (!) steuerliche Beratung. Bitte stimme dich daher bei Fragen mit deinem:r Steuerberater:in ab.

  • Was sind die THG-Quoten Vorteile für Unternehmen und Fuhrparkbetreiber?

    Elektrofahrzeuge bieten Unternehmen viele Vorteile, angefangen beim Umweltbonus für den Kauf von Elektroautos über Förderungen der Ladeinfrastruktur (nur für Unternehmen aktuell) bis zu diversen Vorteilen in der Nutzung. Dazu gehören spezielle Autostromtarife, genauso wie Dienstwagen-Steuervorteile und die Befreiung von der KFZ-Steuer. Und seit 2022 kommt noch die THG-Quote dazu. Welches Vorteilsangebot wir genau für dein Unternehmen stricken können, besprechen wir am besten persönlich. Klicke hier, um mehr über unser Flottenangebot zu erfahren.

Fragen & Antworten zum Ablauf.

  • Bis wann muss ich die Unterlagen bei fairnergy einreichen?

    Du kannst uns deine Unterlagen jederzeit für das laufende Kalenderjahr einreichen. Dazu braucht fairnergy deine Unterlagen bis zum 15. November, das hat das Umweltbundesamt für E-Fahrzeuge als Einreichungsfrist festgelegt (§ 8 neue 38. BImSchV). Um alle Fahrzeugscheine rechtzeitig validieren und an das Umweltbundesamt weiterleiten zu können, braucht fairnergy deine Unterlagen bis zum 31.10. des laufenden Jahres. Registrierungen ab dem 1. November gelten für das kommende Kalenderjahr.

  • Wie lange bin ich an fairnergy vertraglich gebunden?

    Die Vertragslaufzeit bezieht sich auf ein Kalenderjahr. Um für das nächste Kalenderjahr wieder fairnergy mit der Vermarktung deiner THG-Quote zu beauftragen, musst du dich erneut einloggen, um zu bestätigen, dass du noch immer Halter:in des Fahrzeugs bist und im neuen Jahr erneut am Handel über fairnergy teilzunehmen willst.

  • Wie löse ich als Polarstern-Kund:in den Gutschein von fairnergy ein?

    Du hast deine THG-Prämie über fairnergy gehandelt und willst den Quotenerlös nicht ausgezahlt bekommen, sondern als Energie-Gutschrift auf deine nächste Polarstern-Jahresrechnung erhalten? Folge dazu einfach den Anweisungen von fairnergy. Wenn sie deine THG-Quote gehandelt haben, bekommst du von ihnen einen Gutschein-Code mitgeteilt, den du bei uns einlösen kannst inklusive der 40 Euro Gutschrift von uns für deinen Klimaschutz-Beitrag.

Polarstern-Aufkleber auf Elektroauto

Autostrom für wirklich mehr Klimaschutz.

Elektroautos sind sehr energieeffizient. Aber wirklich klimafreundlich fahren sie nur mit Ökostrom. Zum Glück gibt es spezielle Autostromtarife von Polarstern. Sie basieren nicht nur auf 100 % deutscher Wasser- und Solarkraft und unterstützen den Ausbau erneuerbarer Energien. Sie sind auch spürbar günstiger als klassischer Haushaltsstrom – und preiswerter als Benzin und Diesel sowieso.

Jetzt Autostrom-Tarif berechnen

Noch mehr Vorteile. Wirklich.

Ob Kurz- oder Langestrecke: Mit unseren Autostrom-Tarifen veränderst du immer etwas. Mit jeder Kilowattstunde, die du lädst, reduzierst du beim Fahren die CO2-Emissionen und förderst den Ausbau der erneuerbaren Energien. Als Social Business investieren wir für jede:n Autostrom-Kund:in dazu nochmal 20 Euro pro Jahr für die Energiewende in Kambodscha und Madagaskar. In Kambodscha sind so schon rund 10.000 Biogasanlagen für Familien entstanden. In Madagaskar bauen wir mit unserem Partner eine Solarstromversorgung für ganze Dörfer auf. Denn Energie ist der Schlüssel für Bildung, Gesundheit, Wirtschaft und Umwelt. Kurz: die Zukunft.

Zu unseren Weltweit-Initiativen
Person baut Biogasanlage

Weiterempfehlen vervielfacht deine Wirkung!

Und wir bedanken uns mit 20 Euro.

Schnapp dir jemanden, der auch zu wirklich besserer Energie wechseln möchte - und ihr bekommt beide 20 Euro gutgeschrieben. Gemeinsam verändern wir mehr!

Jetzt Polarstern weiterempfehlen