Polarstern befreit mit über 30 Unternehmen, Vereinen und Organisationen die Isarufer vom Müll

München, 25.06.2019

Bereits zum sechsten Mal organisiert der Ökoenergieversorger Polarstern am 29. Juni die große Aufräumaktion. Zusammen mit über 30 Partner-Unternehmen, Vereinen, Initiativen und Verbänden ruft Polarstern die Münchner auf, die Isarufer vom Müll zu befreien und so ein sichtbares Zeichen gegen die steigende Müll- und Plastikflut zu setzen. Bereits über 4.100 Menschen interessieren sich auf den sozialen Kanälen für die Teilnahme an der Aktion oder haben sich per E-Mail angemeldet. Im letzten Jahr haben mehr als 200 Teilnehmer rund 750 Kilogramm Müll gesammelt – in nur vier Stunden.

„Unser Ziel ist es, durch den Polarstern Isar Clean Up zur Grillsaison das Bewusstsein für eine saubere Umwelt zu wecken und die Gewässer zu schützen“, sagt Florian Henle, Geschäftsführer von Polarstern. „Die zunehmende Vermüllung und der Klimawandel zerstören diesen wichtigen Lebensraum nachhaltig.“

Beispiel Münchens Isar und der Plastikmüll

Zwar schicken die Abfallwirtschaftsbetriebe der Stadt München seit vielen Jahren vor allem in den Sommermonaten jeden Morgen einen großen Aufräumtrupp an die Isar, um den liegen gebliebenen Müll zu beseitigen. Auch eine eigene Kampagne gegen die Vermüllung wurde 2016 ins Leben gerufen. Doch haben Forscher der Universität Bayreuth festgestellt, dass in der Isar flussabwärts von München nach wie vor mindestens zehnmal so viele Plastikpartikel treiben wie südlich der Stadt. Laut Abfallwirtschaftsbetrieb München produziert jeder Münchner 24 Kilogramm Plastikmüll pro Jahr. Und leider landet eben ein großer Teil davon nicht in den Recyclinganlagen, sondern in der Natur.

Und das ist nicht nur in München so: Das Pro-Kopf-Aufkommen an Verpackungsabfall in Deutschland gehört mit 226 Kilogramm zu den höchsten in Europa. Gerade Einwegflaschen, Plastik und Essensverpackungen, typische Materialien des Take-away-Lifestyles und der Grillvergnügen auf öffentlichen Freiflächen, werden am häufigsten am und im Gewässer gefundenen. Hinzukommen allein in Deutschland jährlich 330.000 Tonnen primäres Mikroplastik, das mit dem bloßen Auge nicht sichtbar ist.

Empfindliche Symbiose von Gewässer und Klima

Auch der Klimawandel schlägt sich auf die Gewässer deutlich nieder: CO2 versauert das Wasser und führt zum Artensterben. Wasser erwärmt sich schneller als die Erde und verändert Lebensräume, Luft- und Meeresströmungen wie den Golfstrom und unterstützt so Wetterextreme. Hinzukommen erschreckende Berichte und Bilder über die Vermüllung der Gewässer, die dem Leben im Wasser den Rest geben. „Es ist höchste Zeit zu handeln und die Aufmerksamkeit auf den Schutz der Gewässer zu legen. Wir brauchen sie – unser blauer Planet lebt durch sie“, sagt Polarstern-Geschäftsführer Florian Henle und fordert einen rücksichtsvollen Umgang mit Müll und Energie. 

Workshop mit dem Haus der Kunst

Die beim Polarstern Isar Clean Up gesammelten Kronkorken werden in diesem Jahr am Tag nach dem Event in einem Workshop mit dem renommierten Ausstellungsgebäude „Haus der Kunst“ in München zu einem Gemeinschaftswerk verarbeitet. Damit soll auf die Bedeutung und den Wert der Materialien aufmerksam gemacht werden. So wie es der Künstler El Anatsui in der Werkschau Triumphant Scale macht. Aus Flaschenverschlüssen hat er überdimensionale Skulpturen erschaffen. Als Relikte des Europäischen Kolonialismus in Afrika wurden sie durch Schneiden, Flachschlagen, Zusammendrücken, Drehen und Falten zusammengefügt. Sie erzählen damit auch von menschlichen Gemeinschaften, die aus miteinander verbundenen Subjektivitäten bestehen.

Weitere Infos zum Polarstern Isar Clean Up.

Pressekontakt

Polarstern GmbH
Anna Zipse
Lindwurmstr. 88
80337 München
T: 089 309 042 911
presse@polarstern-energie.de
Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

NT

Abbrechen

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.