Kampf demMüll an der Isar: Aktion Clean Up | Polarstern

Kampf dem Isar-Müllberg

Polarstern organisiert am 4. Juni bereits zum dritten Mal die Aktion Isar Cleanup, unterstützt von einer Vielzahl lokaler Partner

München, 02.06.2016

In den Sommermonaten nehmen die Grillabende am Isarufer wieder deutlich zu und mit ihnen wächst der Müllberg. Für den aus München kommenden Ökoenergieversorger Polarstern ist es die ideale Zeit, das Gewissen der „Isargriller und -chiller“ anzusprechen und auf den Wert einer sauberen Isar und ihrer Ufer aufmerksam zu machen. Das Unternehmen organisiert in diesem Jahr bereits zum dritten Mal die Aktion Isar Cleanup, bei der ein Teil des Isarufers vom Müll befreit wird – zusammen mit engagierten Münchnern und Münchnerinnen und einer Vielzahl lokaler Partner wie zum Beispiel Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) München, die urbanauten, Fräulein Grüneis, Interessengemeinschaft Münchner Surfer, Isarlust e.V., Kulturstrand München, die Lastenradler, Patagonia Store München, rehab republic, Sea Shepherd, Surf Rider Foundation und Viva con Agua München.

„Mit unserer jährlichen Aufräumaktion wollen wir zum Nachdenken und Handeln für saubere Ufer, Wiesen und Gewässer anregen“, sagt Florian Henle, Mitgründer des Ökoenergieversorgers Polarstern. Das sei deshalb so wichtig, weil der Müll Menschen, Tieren und Natur schadet. Plastikverpackungen und Co. verursachen nicht nur langfristig Schäden, wenn sie im Wasser in Mikroplastikteilchen zerfallen, über die Nahrung in den Körper gelangen und dort unter anderem den Hormonhaushalt stören, sondern auch direkt durch Schnittwunden von Glasscherben und Vergiftungen durch Zigarettenstummel. „Auch wollen wir vermeiden, dass rücksichtloses Verhalten einiger zu noch mehr Strafen und Grillverboten führt“, fügt er hinzu. „Nicht die Angst vor Geldbußen soll die Isarbesucher dazu bewegen, mit ihrem Müll achtsam umzugehen, sondern das Wissen über die Bedeutung einer sauberen Isar.“

Wie wichtig Aktionen wie Polarstern’s Isar Cleanup sind, zeigt die Tatsache, dass sich trotz verstärkter Aktivitäten und Müllbehälter die Müllproblematik an der Isar verschärft. Das erkennt auch die Stadt München und verstärkt derzeit ihre Öffentlichkeitsarbeit zu diesem Thema.

Münchens Freizeitmüllkippe

Über 126 Müllgitterboxen, -container und Aschebehälter et cetera stehen an den Wegen am Isarufer – damit gibt es auf der rund acht Kilometer langen Strecke theoretisch alle 63 Meter die Möglichkeit, seinen Müll loszuwerden. Kontrolleure von privaten Wachdiensten achten darauf, dass die Regeln zum Naturschutz eingehalten werden. Auf das richtige Verhalten und Grillareale verweisen auch Schilder. Doch all diesen Anstrengungen zum Trotz stagniert das jährliche Müllaufkommen bei 150 Tonnen. An sonnenreichen Wochenenden kommen bis zu fünf Tonnen Müll zusammen. Das alles einzusammeln ist aufwändig und teuer. Rund 240.000 Euro sollen laut Medienberichten 2015 für die Reinigung ausgegeben worden sein. In der „nutzungsintensiven Zeit“ sollen es laut Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) sogar bis zu 10.000 Euro pro Woche gewesen sein. 

Eckdaten der Polarstern Cleanup-Aktion

Wann: 4. Juni 2016 ab 11:00 Uhr (auch bei Regenwetter)

Wo: Treffpunkt Wittelsbacherbrücke – rechte Uferseite, nahe des Kiosks Isarwahn

Ablauf: Um 11:00 Uhr versammeln sich alle Teilnehmer an der Wittelsbacherbrücke und es werden Müllsäcke und Handschuhe ausgegeben. Bei Regenwetter bringt jeder Teilnehmer am besten Regenkleidung und Gummistiefel mit. Bis etwa 12:30 Uhr wird das rechte Isarufer von der Wittelsbacherbrücke bis zum Vater-Rhein-Brunnen von Plastik, Glasscherben, Kippen und Co. befreit. Und nach einer kleinen Erfrischung am Kulturstrand wird ab 12:45 Uhr das Ufer vom Vater-Rhein-Brunnen bis zur Luitpoldbrücke gereinigt. Gegen 14:00 Uhr gibt es für alle Teilnehmer am Cafe Fräulein Grüneis am Eisbach eine kleine Überraschung.

Pressekontakt

Polarstern GmbH
Anna Zipse
Lindwurmstr. 88
80337 München
T: 089 309 042 911
presse@polarstern-energie.de
Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen