Wirklich Surfen mit Wirklich Ökostrom | Polarstern
x

Wirklich Surfen mit Wirklich Ökostrom

Surfen in München

Wer in München aufwächst, wächst mit dem Eisbach auf. Der ist mitten in der Stadt und Synonym für den Sommer in München: Man lässt sich dort einfach treiben ... und fährt dann in Badehose und Bikini mit der Tram wieder zurück. Zurück an die Stelle, wo sich der Eisbach als Seitenarm der Isar zum ersten Mal aus seiner städtischen Untertunnelung befreit und von den links und rechts Spalier stehenden Surfern als „Welle“ empfangen wird. Hier ist München die nördlichste Stadt Italiens mit dem östlichsten Strand Kaliforniens. Das River Surfing wurde hier mehr oder weniger erfunden und hat großartige, teils international bekannte Surfer hervorgebracht. Ganz ohne Pazifik, ganz ohne Atlantik. Stattdessen mit einer Welle, auf der zu jeder Jahreszeit, zu jeder Uhrzeit, bei jedem Wetter gesurft wird. Doch noch nie hat jemand Ökostrom mit der Eisbach Welle produziert. 

Bis jetzt. 

Denn wir haben diesen Sommer mit einem Mini-Wasserkraftwerk echten Münchner Ökostrom mit dem Wasser der legendären Eisbach Welle erzeugt, um mit dem Strom Licht zum Surfen zu machen. Und um die Energiewende mal von seiner schönsten Seite zu zeigen: Erneuerbare Energien sind etwas Natürliches – wenn man will, kann man im Gegensatz zu Kohle- oder Atomstrom sogar darauf surfen. Das geht wirklich. Einige der bekanntesten River Surfer, darunter Tao Schirrmacher, Mareen Scholz, Jonas Strödel, Sandra Schiemann, Gerry Schlegel und YOYO sind auf unserem „Ökostrom gesurft“. Und wir haben zusammen mit We Make Them Wonder gleich einen ganzen Surf-Film daraus gemacht.

Surf-Film Surfen Ökostrom

Der Eisbach: Ein natürliches kleines Öko-Wasserkraftwerk

Die Natur inspiriert die Menschen zu den besten Dingen. Manche schnallen sich ein Brett unter die Füße, wir erzeugen damit Energie. Das heißt, streng genommen erzeugen wir sie gar nicht. Die Energie ist in Wind, Wasser und Sonne schon drin. Auch der Eisbach samt seiner Surferwelle ist ein natürliches kleines Öko-Wasserkraftwerk. Die Kunst liegt darin, die Energie geschickt einzufangen und zwar so einzufangen, ohne die Natur dabei zu zerstören, sondern stattdessen mit ihr zusammenzuarbeiten. Am Beispiel des Eisbachs können wir zeigen, wie das geht. 

Öko-Stromerzeugung: Nutzen, was da ist

Im Grunde genommen, kann man überall Ökostrom erzeugen. Man muss sich immer nur fragen, welche Art der Öko-Stromerzeugung für diesen oder jenen Standort am sinnvollsten ist. Für unseren Eisbach-Ökostrom haben wir uns von Seglern inspirieren lassen. Die nutzen zur bordeigenen Stromerzeugung Schleppgeneratoren. Bei voller Fahrt wird durch den Wasserwiderstand eine Schiffsschraube in Bewegung gesetzt, die Strom produziert und eine Batterie auflädt. Dieses Prinzip der Stromerzeugung müsste doch am Eisbach auch funktionieren. Das heißt, es musste funktionieren, weil wir Tao & Co. bereits zur Nacht-Surf-Session eingeladen hatten. Ohne Licht, das wäre peinlich für uns und ein ziemlicher Downer für die Surfer gewesen. Auf der Suche nach einem passenden Stromgenerator, fiel die Wahl auf den Hydro Charger von Swi Tec. Unser Eisbach-Ökostrom sollte nämlich nicht nur sauber, sondern richtiger Qualitätsökostrom sein, handgemacht –wie guter Käse oder gutes Brot aus einer kleinen Manufaktur.

Surfen Ökostrom Eisbach München

Eisbach Wasserkraft

Nur, ganz einfach macht es der Eisbach einem dann doch nicht. Man kann den Generator nicht schnell mal wie einen Rührstab in den Fluss halten und schauen was passiert.  Man würde samt dem Stromgenerator im Wasser landen und sich dabei die Arme ausreißen. Der Eisbach fließt an der Welle immerhin mit einer Geschwindigkeit von 3,5 Meter pro Sekunde. Beim Segeln kann man auf die Kraft des Bootes vertrauen, die hatten wir nicht. Und an dem alten Brückengemäuer durften und wollten wir nichts befestigen, sonst wäre durch die Hebelwirkung die Brücke samt nebenstehendem Haus der Kunst (wäre schade gewesen) und P1 (egal) in den Fluten versunken. Am Ende zählten viel Manpower und ein bisschen Zauberei.

Eisbach-Ökostrom

Damit wir mit dem Eisbach-Ökostrom überhaupt etwas anfangen bzw. die Strahler mit Ökostrom versorgen konnten, mussten wir die elektrische Spannung mit einem Stromregler stabilisieren, vor allem aber einen passenden Stromspeicher finden, was allen aus der Erneuerbaren-Energien-Branche immer am meisten Kopfschmerzen bereitet. Wir haben es mit einer 300 aH Gel Batterie probiert und das hat sehr gut funktioniert. Aber um unsere drei 150 Watt HQI-Strahler wirklich zum Leuchten zu bringen, mussten wir abschließend noch einen 1000 Watt-Wandler zwischenschalten. So konnten wir den erzeugten Ökostrom von 12 auf 220 Volt aufpimpen. 

Stromerzeugung Ökostrom München Eisbach

Wirklich surfen mit Wirklich Ökostrom

Und dann wurde Licht . Und was für eins. Für fünf Stunden hat der Eisbach noch nie so schön gestrahlt wie mit dem Licht aus seiner eigenen Wasserkraft. Auf unsere Surfer-Gäste muss das auch einen Einfluss gehabt haben. Tao Schirrmacher, Mareen Scholz, Jonas Strödel, Sandra Aschiemann, Gerry Schlegel und YOYO haben in der Nacht ihr Bestes für uns gegeben. Und Tao, der eh schon zweifacher Europameister im River Surfing ist, hat in dieser Nacht einen dermaßen spektakulären 360 Shove It auf die Welle gelegt, wie man ihn noch nicht gesehen hat. Wir sind die ersten, die den ambitionierten Trick jemals ordentlich mit der Kamera festhalten konnten. 

Saubere und erneuerbare Öko-Stromerzeugung

Mit der Aktion haben wir uns einen kleinen Wunsch erfüllt: Einmal alle Eisbach-Profis einladen, auf der Münchner Welle zu surfen, während wir mit ihr gleichzeitig Ökostrom erzeugen. Für uns war das eine gute Gelegenheit das ganze Universum an Argumenten für die Energiewende mal auf den simpelsten Kern runterzubrechen: zu zeigen, was saubere und erneuerbare Energie wirklich ist – nämlich natürliche Energie, mit der man Spaß hat, auf der man surfen kann, ohne sich zu verstrahlen, ohne sich eine Staublunge zu holen und ohne dass einem das Öl wochenlang an der Fußsohle klebt. Und wenn man morgen zu der regenerativen Quelle geht, fließt das Wasser immer noch. Und übermorgen auch. Und überübermorgen auch. Diese Chance, die uns die Natur schenkt, müssen wir einfach nutzen. Auch du kannst mitmachen: Zum Polarstern-Strom aus München kannst du auch bei dir zu Hause wechseln, ob in Berlin, Hamburg oder am Bodensee, Polarstern versorgt Kunden in ganz Deutschland mit wirklich Ökostrom. Und jeder, der das nicht großartig findet, weil er lieber seine Wäsche im Schatten des Kohlekraftwerks aufhängt, damit der Ruß seiner Kleidung 'nen hippen anthrazitfarbenen Look verleiht, der verpasst schlicht und ergreifend was.

Tausend Dank an die Crew! Jetzt Fan werden von...

We Make Them Wonder – Filmproduktion

Patagonia München – Partner und Ausstatter

Fräulein Grüneis – Catering

Swi Tec – Generator und Beratung

Milky Chance – Musik. Titel „Down by the River“

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen