Strom beim Umzug mitnehmen | Polarstern
x

Wie nimmt man beim Umzug Strom mit? | Wirklich

Wenn du von Süden nach Norden ziehst, schreib nie „Obacht“ auf den Umzugskarton mit den zerbrechlichen Dingen, das geht in die Hose. Lieber ein klares, hochdeutsches „Vorsicht“ oder „Achtung“. Dann kommt die Kiste sicher oben an. Oder du trägst die Kiste selber. Du musst dafür eine andere Kiste nicht tragen – und das gilt jetzt für alle Bundesländler: Die Polarstern-Kiste. Uns gibt's in ganz Deutschland: Wirklich Ökostrom oder Wirklich Ökogas kannst du ganz einfach von uns in die neue Wohnung umziehen lassen. Den Auftrag erteilst du uns ganz fix während der Umzugspause, zum Beispiel mit dem Handy auf unserer Webseite (siehe Anleitung unten). Oder mit dem Handy am Ohr: einfach im Polarstern Büro anrufen unter 089 309 042 911. Oder schreib uns an info@polarstern-energie.de

So nimmst du Polarstern mit in die neue Wohnung

1. Logge dich mit deinem Polarstern-Account ins Kundenportal ein. Du hast die Login-Daten nicht parat? Wir helfen dir auch gerne am Telefon weiter :)

2. Öffne dort deinen Vertrag für Wirklich Ökostrom und/oder Wirklich Ökogas.

3. Klicke unten auf „Ich ziehe um“.

4. Gib deine neue Adresse, deinen Einzugstermin und deinen Auszugstermin an.

Sache von einer Minute

Wir organisieren dann deinen Polarstern-Umzug. Dein neuer Vertrag beginnt mit deinem Einzugstermin, dein alter endet zum Auszugstermin. Im Kundenportal kannst du deinen alten Vertrag auch deinem Nachmieter übergeben, dann hat der auch wirklich bessere Energie.

Kleines Einweihungsgeschenk

Und weil wir uns freuen, wenn wir auch in deiner neuen Wohnung wieder mit dabei sein dürfen, schreiben wir dir einen kleinen Treuebonus von 20 Euro auf deine neue Rechnung gut. Dann geht die Pizza für die Umzugshelfer auf uns :)

Genauso einfach: Neuanmeldung

Extra: unsere Checkliste für deinen Umzug 

Damit deine Post im richtigen Briefkasten landet

  • Option 1: Umzugsmitteilung Bei der Deutschen Post kannst du dafür ganz einfach deine alte und neue Anschrift angeben. Sie kümmern sich dann darum, dass möglichst viele der Absender, die deine alte Adresse kannten, über deine Neue informiert werden.
  • Option 2: Nachsendeauftrag Nutze den Nachsendeservice und deine Post wird automatisch an deine neue Adresse weitergeleitet.

Renovierungsmaßnahmen in deiner alten und neuen Wohnung 

  • Muss gestrichen und renoviert werden?
  • Sind die Fenster dicht und ist die Wohnung ordentlich isoliert? Damit sparst du Geld!
  • Benötigst du dafür (professionelle) Hilfe? Frage frühzeitig bei Freunden und Familie nach, ob sie dir helfen.
  • Welches Material brauchst du dafür? Kannst du Pinsel und Co. ausleihen?

Möbel 

  • Möbel mitnehmen: Nimmst du deine Möbel mit, brauchst du wahrscheinlich einen Transporter. Diese gibt es in verschiedenen Größen - überlege dir, ob du selber den Transporter fährst (normaler Führerschein reicht bei einem kleinen Sprinter) oder jemand anders ran soll. Die Tarife zum Mieten richten sich in der Regel nach Standort und Zeit. Oder klappts vielleicht sogar mit der umweltfreundlichen Alternative - einem Lastenfahhrad?
  • Möbel dalassen: Übernimmt der Nachmieter deine Möbel? Bingo! Du musst dich um nichts weiteres kümmern. Wenn nicht, kannst du deine Möbel verschenken oder verkaufen. Dafür gibt es Internetseiten wie ebay Kleinanzeigen, Gruppen auf Facebook oder, ganz old School, du hängst einen Zettel im Supermarkt, Hausflur oder deiner Uni aus.

 

Platz schaffen

  • Beim Umziehen kann man fast nostalgisch werden. Plötzlich stößt man auf längst in Vergessenheit geratene Schätze... oder, mal ehrlich, auf Schrott. Was davon würdest du nochmal kaufen? Für alles andere, gut erhaltene, gibt's beispielsweise Oxfam Shops, du veranstaltest eine Tauschparty  mit Freunden oder verdienst ein bisschen extra Geld auf dem Flohmarkt.

 

Recycling von Elektrogeräten

Für alte Elektrogeräte, die du nicht in dein neues Heim mitnehmen willst, gibt es verschiedene umweltbewusste Entsorgungsmöglichkeiten. Ein paar Ideen:

  • 1. Aus Alt mach Neu. Oft sind die Geräte gar nicht wirklich kaputt. Mit einer Reparatur oder einem Batterieaustausch ist der alte Radio eventuell doch noch brauchbar.
  • 2. Nutze die kostenlose Electroreturn-Versandmarke der Deutschen Post. Kleine Elektrogeräte und kleinen Elektroschrott kannst du so kostenlos und einfach entsorgen beziehungsweise recyceln lassen.
  • 3. Einen Entsorgungsfachbetrieb engagieren. Für alles, was größer ist und nicht mal eben mit der Post versandt werden kann. Diese Fachbetriebe kümmern sich um die Abholung, den Transport und das Recycling.
Lieber den Stromanbieter telefonisch wechseln? Geht auch :)

Neues wagen

  • Beim Umzug ist sowieso vieles im Umbruch, dann kannst du gleich alte Verträge kündigen. Zeit, mal genau auf den Kontoauszug zu gucken, wer wann was abbucht: Smartphone, Kabel, Internet... aber auch Mitgliedschaften und Versicherungen.  
  • Ein guter Zeitpunkt, um deinen Strom- oder Gasanbieter wechseln. Wenn du wirklich eine Änderung willst, das Ganze schnell und unkompliziert funktionieren soll, dann wechsle einfach zu Polarstern.

 

Clever kaufen und verbrauchen

Weißt du, wie viel Strom dein Fernseher und Laptop, deine Spülmaschine, Nachttischlampe oder Waschmaschine fressen? Auch dann, wenn sie nicht in Betrieb sind? Es gibt verschiedene Methoden, das ganz leicht rauszufinden. Ein paar Tipps, wie du in der neuen Wohnung Geld sparen kannst und ganz nebenbei die Umwelt schonst:

  • 1. Der Preis ist heiß: Nicht nur der Kaufpreis ist entscheidend. Sondern auch die zukünftigen Kosten. Achte daher auf die Energieeffizienzklasse: Das ist eine Bewertungsskala von A+++ bis G. Am effizientesten ist A, am ineffizientesten ist G.
  • 2. Steckdosenleiste mit Schalter: Du willst Kabel nicht ständig ein- und ausstecken? Ein Mehrfachstecker, den man An und Aus schalten kann ist eine praktische Lösung dafür. Dann ziehen Laptop, Schreibtischlampe und Drucker wirklich nur dann Strom, wenn du am Schreibtisch sitzt. Ein wirklich unaufwendiger Weg, um Geld zu sparen.
  • 3. Zeitschaltuhr: Mit Zeitschaltuhren kannst du exakte Zeiten festlegen, zu denen elektrischer Kontakt hergestellt werden soll. Wenn du möchtest, dass deine schöne Weihnachtsdeko-Lichterkette jeden Abend von 17:00 bis 22:00 Uhr leuchten soll, dann kannst du das mit einer Zeitschaltuhr regeln. Von 22:00 bis 17:00 Uhr ist sie automatisch ausgeschaltet.
  • 4. Überflüssige Gadgets und Übergrößen-Kaffeeautomat mit Warmhalteplatte? Der größte Fernseher des Ladens? Es muss nicht immer alles möglichst groß und super fancy sein. Es lohnt sich im Kaufrausch einmal inne zu halten, sich zu fragen: Braucht’s das wirklich? Dem Geldbeutel und der Umwelt zuliebe kann verzichten befriedigender als Kaufen sein.
  • 5. Effiziente Beleuchtung: Energiesparlampen haben eine bessere Umweltbilanz (Ergibt sich aus den Umweltwirkungen während der Produktion, Nutzungsphase und Entsorgung) als herkömmliche Glühbirnen. Noch energieeffizienter sind allerdings LED-Lampen.

 

Spaß

  • Bei allem Stress, der Aufregung und Vorfreude darf natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen. Egal ob Auszugs- oder Einzugsparty, deine Freunde werden sich auf jeden Fall freuen.
  • Während des Umzugs sorgen kleine oder große Snacks und eine Auswahl an Getränken für Motivation bei deinen Helfern. Auch Musik ist ein Stimmungs-Booster.
Teilen Tweeten Mailen
Newsletter
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen