Wie gut sind kostenlose Energiespar-Apps? | Polarstern
x

Wie gut sind kostenlose Energiespar-Apps?

Schöne neue App-Welt. Da beißt man einmal von der Semmel ab, schon hat man das Smartphone seines Gegenübers unter der Nase. Die unfehlbare Stimme der App verkündet: „Das hat 400 Kalorien, jetzt musst du eine halbe Stunde joggen!“. Als ob man das nicht wüsste. Bei der Einschätzung des eigenen Stromverbrauchs im Haushalt wird es schwerer. Strom kann man nicht essen, er liegt auch nicht im Magen, sondern ist bestenfalls ein Bauchgefühl. Meistens ein ungutes. Kontrolle ist besser, sagt man. Beim Stromverbrauch sogar wirklich wichtig. Denn Energie, die keiner braucht, muss auch niemand produzieren. Das ist ein entscheidender Punkt der Energiewende. Weil die in den eigenen vier Wänden beginnt, haben wir bei Polarstern ein paar kostenlose Apps für euer Smartphone getestet, die helfen sollen, Strom zu sparen. Was die Energieverbrauch Apps taugen? Hier steht’s:


Hier erfährst du, wie die Energispar-Apps abgeschnitten haben:

Strom sparen App

 

Die Stromspar-App: EnergieCheck CO2online für iOS 8.0 und Android

Um die Energiespar App (für iOS oder Android, 59,4 MB) nutzen zu können, musst du dir ein Energiesparkonto anlegen. Dafür ist lediglich eine gültige E-Mail-Adresse notwendig, an die ein Link geschickt wird, mit dem du dein Energiesparkonto bestätigst. Dann werden ein paar Haushaltsdaten wie Postleitzahl, Gebäudetyp oder Größe der beheizten Wohnfläche abgefragt und schon kann es losgehen. Die Hauptfunktionen der Energieverbrauchs-App sind:

  • Verlauf des Stromverbrauchs wöchentlich, monatlich, jährlich darzustellen.
  • Vergleich des Stromverbrauchs im Jahres-, Monats-, Wochenverlauf.

Je mehr Zählerstände du eingibst, desto besser und genauer werden die Auswertungen, die als Diagramm dargestellt werden. Wurde die App beispielsweise ein Jahr verwendet, kannst du den Stromverbrauch einzelner Monate direkt mit dem Stromverbrauch des Vorjahres vergleichen. Was an der kostenlosen Stromspar-App sofort auffällt, ist, dass sie stärker auf den Umweltaspekt als aufs Geldsparen ausgerichtet ist. Wurden Maßnahmen vorgenommen, um Energieverbrauch und Energiekosten zu senken, kannst du auch das eingeben. Damit siehst du genau, wie effektiv zum Beispiel der neue Heizkessel ist. Spannend ist der StandbyCheck, der das Stromsparpotential von ungenutzten Geräten im Standby-Modus ermittelt. Für Energieeffizienz ist das insofern wichtig, weil in Deutschland jährlich etwa 22 Milliarden kWh Strom ungenutzt verbraucht werden. Dabei werden etwa 14 Tonnen Kohlenstoffdioxid in die Luft geschleudert. Zusätzlich kannst du in der App nach Fördermitteln suchen, die für deine Stromspar-Vorhaben relevant sind, oder über die Funktion "Branchenbuch-Suche" Experten in deiner Umgebung finden. Auch über die neuesten Energiespar- und Klimaschutz-News kannst du dich mit der Stromspar-App informieren. Für 1,99 Euro kann zusätzlich die Funktion "Mobiilität" freigeschaltet werden. Damit können Tankrechnungen und Kilometerstände gesammelt und ausgewertet werden.

Nutzerfreundlichkeit: ****

Design: ****

Funktionalität: *****

Gesamtbewertung: ****

 

 

Die Stromspar-App: Stromkostenrechner für Geräte und Lampen für iOS 8.3

Bei der Energieverbrauch App Stromkostenrechner (9,0 MB) ist der Name Programm. Das heißt, die kostenlose App errechnet die Energiekosten einzelner Geräte. Sie liefert aber keine weiteren Informationen. Beispielsweise, ob der Energieverbrauch nun vergleichsweise hoch oder niedrig ist. Da die Stromkostenrechner-App auch keine Tipps parat hat, wie man Strom sparen kann, ist der Mehrwert des Rechners relativ gering. Selbst die Kernfunktion ist schwach, die App denkt nämlich nur in Stromkosten pro Watt. Aber wer kennt schon die Wattleistung von jedem Elektrogerät? Dafür bräuchte man wieder ein Gerät, mit dem man den Stromverbrauch selber messen kann, zumindest aber ungefähre Standard-Angaben für diverse Elektrogeräte.

Nutzerfreundlichkeit: ****

Design: **

Funktionalität: ***

Gesamtbewertung: **

 

 

Die Stromspar-App: Mein Stromverbrauch für Android

Mit der Stromspar-App (2,33 MB) kann der Stromverbrauch sämtlicher Haushaltsgeräte wie Kühlschrank, Lampe oder Fernseher erfasst werden. Auch hier gilt wieder: Je mehr Daten du eingibst, desto genauer ist die Berechnung des Stromverbrauchs. Der Stromverbrauch und die Energiekosten werden pro Stunde, Tag, Woche, Monat oder Jahr berechnet. Diese werden mit farbigen Balken dargestellt, wodurch echte Stromfresser sofort auffallen. Der Jahresverbrauch wird nach Räumen und Gerätearten berechnet und in einem Tortendiagramm dargestellt. Pluspunkte der Android App sind neben der übersichtlichen Grafik und kurzen Ladezeiten der Verbrauchs- und Amortisation-Rechner sowie die Tipps zum Stromsparen. Wer in verschiedenen Gebäuden seinen Stromverbrauch erfassen möchte, der kann dafür die Pro-Version für 2,39 Euro herunterladen. 

Nutzerfreundlichkeit: **

Design: ***

Funktionalität: *****

Gesamtbewertung: ****

Wirklich bessere Energie bekommst du hier.

 

Die Stromspar-App: Energieverbrauchs-Analysator für Android

Bei der Stromspar-App Energieverbrauchs-Analysator (0,78 MB) gefallen die vier oberen Reiter: Zähler, Werte, Trend und Statistik. Das macht die kostenlose Android App ziemlich selbsterklärend. Stromzählerstände eingeben und die App zum Kontrollieren des Energieverbrauchs spuckt den durchschnittlichen Gas- und Stromverbrauch pro Stunde, Tag, Woche oder Monat aus. Man kann ihn sich als Trendkurven oder Statistiken anschauen. Auch bei dieser App gilt, je mehr Daten man eingibt, desto genauer wird der Verbrauch ermittelt. Gibt man die durchschnittlichen Kosten pro Einheit an, ist die App in der Lage, auch Geldbeträge statt dem Gas- oder Stromverbrauch anzuzeigen. Letztlich ist die App ein Tool, nicht den Überblick über den Energieverbrauch zu verlieren. 

Nutzerfreundlichkeit: ***

Design: ***

Funktionalität: ****

Gesamtbewertung: ***

 

Die Stromspar-App: Energiekosten für iOS 7.0

Energiekosten (15,6 MB) ist eine einfache Stromspar-App, mit der du die Stromkosten für bestimmte Elektrogeräte ermitteln kannst. Sofern du die jeweilige Wattleistung kennst, natürlich. Folgende Kosten kannst du dir anzeigen lassen:

  • für die tägliche Nutzungsdauer pro Tag in Sekunden, Minuten, Stunden.
  • und den Zeitraum der Nutzung pro Tag(e), Monat(e), Jahr(e).

Wer weiß, was er daheim für die Kilowattstunde Strom zahlt, kennt schon bald die Kosten für Staubsauger, Toaster und sonstige Haushaltsgeräte. Und kann hier und da bestimmt seinen Umgang mit den Geräten anpassen, um Strom und Kosten zu sparen. Ob du dadurch allerdings wirklich Kostenfallen entdeckst, kommt auf dein Wissen an. Die kostenlose App gibt nämlich keine Hinweise, ob der Stromverbrauch angemessen oder zu hoch ist. Alles in allem ist die App ein nettes, aber eingeschränktes Tool, mit dem du den Energieverbrauch einzelner Geräte überprüfen kannst. Deinen gesamten Verbrauch hast du damit allerdings nicht automatisch auf dem Schirm. 

Nutzerfreundlichkeit: ***

Design: ***

Funktionalität: ***

Gesamtbewertung: ***

Android Strom sparen App

 

Wie gut sind nun die Apps zum Stromsparen?

Wer nicht von einer Nachzahlung überrascht werden will, findet in den Apps bestimmt nette Helferlein. Um einen groben Überblick über den Energieverbrauch einzelner Geräte zu bekommen, sind die Stromrechner-Apps ideal. Die Apps, die den Stromverbrauch im Verlauf darstellen oder allgemeine Tipps und News zum Thema liefern, sind dann sinnvoll, wenn du die App längerfristig anwenden willst. Geschenkt sind die Apps zum Stromsparen eh. Apropos Geld, die meisten Apps klammern leider überwiegend den Umweltgedanken aus. Das ist schade. Wer zum Beispiel gerade zu nachhaltig erzeugtem Ökostrom oder Ökogas gewechselt ist, möchte vielleicht wissen, wie viel CO2 er dadurch einspart. Ein Problem, das die Apps auch nicht lösen können: Wer den Stromzähler im Keller hat, muss schon sehr diszipliniert sein, kontinuierlich die Zählerstände einzutragen. Keine Sorge, das wird sich bestimmt doppelt lohnen. Für die Umwelt und die Figur. Wir sagen: probiert die Apps einfach aus. Wir helfen dir zusätzlich immer gerne, Energie zu sparen. Check mal unsere Energiespar-Tipps.

Bewertung

* unterirdisch

** naja...

*** passt

**** spitze

***** hervorragend

 

Wie du mit Polarstern noch mehr sparen kannst

Wenn du jetzt Lust auf Sparen bekommen hast, dann kannst du mit Polarstern noch mehr verändern. Polarstern ist einer der fünf wirklich unabhängigen Ökostrom- und Ökogasanbieter in Deutschland, der 100 Prozent regenerative Energiequellen nutzt. Was du konkret sparst, wenn du dich für Wirklich Ökostrom oder Wirklich Ökogas entscheidest? Du kannst damit im Vergleich zum konventionellen Stromanbieter bis zu 20 Prozent CO2 sparen. Das findest du super? Dann:

Ab jetzt nur noch sauberen Strom verbrauchen.

Hier erfährst du, wie dein Handy Akku länger hält.

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen