Energieverbrauch im Badezimmer | Polarstern
x

Welcher Badewannen-Typ bist du? | Wirklich

Badezimmer-Rituale: Wie sie deinen Energieverbrauch senken – oder in die Höhe treiben.

Das beste Badezimmerritual ist immer noch das Duschbier. Reddit widmet den prostenden Duschern sogar eine eigene Rubrik. So eine Flasche ist auch sehr praktisch, weil sie sich viel besser als Mikro eignet als der Duschkopf.

Je nachdem, wie du deine Badezimmerrituale zelebrierst – ob du nur schnell einen 3-Minuten-Song in der Dusche singst oder stundenlang in der Wanne gekonnt mit dem Fuß heißes Wasser nachdrehst – es fließt eine Menge Energie ab. Zum Vergleich: Läuft eine Minute warmes Wasser, verbraucht dies mehr Energie als eine Energiesparlampe in einer Stunde. Da ist es gar nicht so uninteressant, wie du im Bad so drauf bist. 

Bist du ein Warmduscher?

Jeder ist einer, aber keiner hält sich selbst dafür. Dabei muss sich niemand fürs Warmduschen schämen. Es ist besser als sein Ruf – warm ist nicht heiß. Wer die Wassertemperatur um 5 Grad senkt, spart bereits 10 Prozent Energie. 

Bist du ein Langduscher?

Beim Duschen vergisst man schnell die Zeit. Vielleicht weil man noch seinen Ohrwurm zu Ende hören will oder schon mal die Präsentation vor sich hinbrabbelt, die man gleich halten muss. Dabei hat die Duschzeit sogar noch einen größeren Einfluss auf den Energieverbrauch als die Wassertemperatur. Zum Vergleich: Wer zehn Minuten mit 40 Grad warmem Wasser duscht, verbraucht fast fünfmal mehr Energie als jemand, der nur drei Minuten bei 35 Grad duscht. Huiuiui. 

Bist du ein Badeprofi?

Der Kurzbader findet bei nassem Regenwetter die Vorstellung einer heißen Wanne ganz toll und fällt jedes Mal darauf rein. Ist er erst einmal drin, fragt er sich, was er hier soll – viel zu heiß, viel zu langweilig. Sein Vorteil gegenüber dem Langbader, der es sich mit Teelichtern gemütlich macht und sich zum Geburtstag ernsthaft über einen Body-Shop-Gutschein freut – er lässt kein Wasser nach und macht die Wanne auch nicht voll. So ein Vollbad mit 120 Litern kostet im Schnitt bei bei zentraler Warmwasserbereitung und Gaszentralheizung ungefähr 1,10, mit elektrischen Durchlauferhitzer ca. 1,35. 

Bist du ein Dusch-Nerd?

Die Rede ist nicht von Menschen, die sich beim Duschen eine Hornbrille aufsetzen, sondern die sich für Gadgets wie smarte Wasserzähler interessieren. In Dürre-Gebieten wie Kalifornien sind die Dinger schon Pflicht. Auch bei uns steigt die Nachfrage. Schließlich ist Warmwasser nach Heizen der größte Energieverbrauchter zu Hause. Wer seinen Warmwasserverbrauch kennt, weiß, wo er sparen kann. Smarte Warmwasserzähler sind zwar im Kommen, aber noch nicht verbreitet (wir stellen demnächst einen vor).

Check das aus

Alternativ kannst du schon mal Energiecheck-Portale wie den Warmwasser-Check besuchen und herausfinden, wo du stehst. Wenn du das Gefühl hast, zu viel zu verbrauchen, kannst du ohne Komfortverlust etwas tun. Zum Beispiel indem du dir kalt die Hände wäschst, Teller mit kaltem Wasser spülst und vieles mehr. Den nächsten Kasten Duschbier hast du so ganz schnell wieder drin. Cheers.

Lohnt sich immer
Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen