„Wasser für alle!“ – Benjamin Adrion von Viva con Agua im Interview | Polarstern
x

„Wasser für alle!“ – Benjamin Adrion von Viva con Agua im Interview

Benjamin Adrion kickte früher für den FC St. Pauli. 2005 brachte ihn das Training nach Kuba, wo er Zeuge der katastrophalen Trinkwasserversorgung in Havanna wurde. Darauf gründete er in Deutschland Viva con Agua de Sankt Pauli. Das Ziel: Sauberes Trinkwasser, anständige Sanitär- und Hygieneeinrichtungen für die ganze Welt. Bis heute konnte der Verein mindestens 300.000 Menschen weltweit helfen. Aus der Idee ist längst eine Bewegung geworden, ein offenes Netzwerk, bei dem wirklich jeder mitmachen kann. Wir sind auch schon dabei: Für jeden, der unter dem Aktionscode "VcA" zu dem Biostrom oder Biogas Produkt von Polarstern wechselt, unterstützen wir Viva con Agua mit jeweils 30 Euro. Benjamin hat sich für uns die Zeit für ein kurzes Telefongespräch genommen... 

Viva con Agua

Viva con Aqua: Eine sinnstiftende Organisation

Benjamin, Du bist der Gründer von „Viva con Agua“. Um was geht es bei der Organisation?

BENJAMIN Die Idee zur Organisation Viva con Agua entstand 2005, ein Jahr später haben wir den Verein in Deutschland gegründet. Unser Motto ist: „Wasser für alle, alle für Wasser“. Viva con Agua ist eine sinnstiftende Gemeinschaft, die sich mit kreativem Engagement und Spaß für Trinkwasser-, Sanitär- und Hygieneprojekte einsetzt, um gemeinsam die Welt zu verbessern. 

Viva von Agua ist mit seinen Wasserprojekten weltweit aktiv. Welches davon ist dir besonders in Erinnerung geblieben?

BENJAMIN Auf jeden Fall Äthiopien! Im Millenniumsdorf Sodo haben wir ein Trinkwasserprojekt unterstützt, mit dem ich mich stark emotional verbunden fühle. Als wir zum ersten Mal dort waren, gab es noch gar keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Später kehrt man zurück, und es gibt eine funktionierende Wasserversorgung und Brunnen. Das ist ein tolles Gefühl: man setzt sich für etwas ein und merkt: das klappt ja wirklich! Auch jetzt laufen die Brunnen immer noch astrein.

Viva con Aqua Unterstützer wissen, dass sie sich auf die Organisation verlassen können

Für Unterstützer der Trinkwasserprojekte ist es wichtig, dass die Spendengelder in guten Händen sind. Wie schafft die Organisation Viva con Agua eine transparente Gestaltung seiner Projekte?

BENJAMIN  Wir haben auf unserer Internet-Seite eine Übersicht, wie wir unsere Spendengelder verwalten. Ansonsten kann sich natürlich jeder dazu in unseren Jahresberichten informieren. Aber unsere Unterstützer vertrauen uns ohnehin. Sie wissen, dass sie sich auf uns verlassen können. Wir nehmen unsere Sache sehr ernst, und unsere aktiven Mitglieder sind mit ganzem Herzblut bei der Sache; da würde sich nie jemand bereichern. 

Trinkwasser Organisation

Die erste All-Profit Organisation

Viva con Agua nennt sich die erste All-Profit Organisation. Was heißt das?

BENJAMIN Das heißt, dass alle was davon haben, auch die Unterstützer. Sie geben nicht nur, sie bekommen auch was zurück: Spaß, Freundschaft, Lifestyle... Wer sich einsetzt, hat selber etwas davon. Das meinen wir mit All-Profit. 

Ich verstehe, was du meinst. Bei euch gibt es zum Beispiel diese Aktion auf Festivals, bei dem Unterstützer ihren Pfand für euch spenden können. 

BENJAMIN Genau. Viva con Agua-Unterstützer sammeln Pfand, haben aber gleichzeitig auch eine richtig gute Zeit. Der Eintritt ist für sie nämlich frei, und sie können sich die Konzerte anschauen.  Alle profitieren dabei – die Pfandsammler und die Menschen in unseren Projektgebieten, denen die Wasserversorgung durch realisierte Trinkwasserprojekte am Ende eine Verbesserung der Lebensqualität ermöglicht. 

Der Klimawandel gefährdet die weltweite Trinkwasserversorgung

Polarstern schlägt ja in eine ähnliche Kerbe wie Viva con Agua. Nur dass wir statt sauberem Trinkwasser saubere Energie in einem Entwicklungsland ermöglichen –  mit kleinen Biogasanlagen für Familien. Der Klimawandel gefährdet auch die weltweite Trinkwasserversorgung. Ist das ein Thema bei Viva con Agua? 

BENJAMIN Wir haben zwar bei Viva con Agua einen anderen Schwerpunkt –  bei uns ist „sauberes Trinkwasser für alle“ die Headline und nicht „saubere Energie“. Aber natürlich ist es uns klar, dass wir an die Wand fahren, wenn wir weiterhin CO2 emittieren. Und dass es keine Alternative zu regenerativen Energiequellen gibt. Dass sich die Energiedebatte nur um die Kosten und einige Cents dreht, finde ich völlig Fehl am Platz. Es sollte uns doch jeden Euro wert sein, die Energieversorgung weltweit auf regenerative Energien umzustellen. Das ist eine der ganz großen Aufgaben;  eine der Herausforderungen für die Zukunft der Menschheit schlechthin. 

Du bist bei vielen Projekten der Organisation vor Ort dabei? Sieht man die Folgen vom Klimawandel? Oder kriegt man das nicht so mit.

BENJAMIN Doch, klar. Gerade in Ländern wie Äthiopien; zum Beispiel im Rift Valley. Da bleiben mittlerweile einfach die Regenzeiten aus. Man kann sich ausmalen, was dann los ist: eklatante Trinkwasserarmut. Der Klimawandel ist kein Mythos!

Vielen Dank, dass du dir für uns Zeit genommen hast, Benjamin!

Wer Viva con Agua unterstützen möchte: Wir spenden für jeden, der unter dem Aktionscode "VcA" zuWirklich Ökostrom aus 100% deutscher Wasserkraft oder zu Wirklich Ökogas aus 100% organischen Reststoffen wechselt, jeweils 30 Euro für saubere Trinkwasserversorgung in den Projektgebieten an Viva con Agua. 

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen