Was Waschmaschinen bald können | Polarstern
x

Was Waschmaschinen bald können

Mit Messen ist es schon etwas frustrierend. Nehmen wir eine Fashion Week in Paris oder New York. Wer kommt da schon rein? Und wenn, dann versperrt eh nur Kanye Wests Hinterkopf die Sicht. Kaufen kann man die Sachen selten, sich leisten sowieso nicht, und tragen lieber auch nicht.

Da lob ick mir die jute, alte Internationale Funkausstellung in Berlin. Hier auf der IFA, der größten Messe für Haushalts- und Unterhaltungselektronik, darf man das Neuste vom Neuen nicht nur aus der ersten Reihe bewundern, mit etwas Verzögerung gibt es die Sachen oft regulär im Laden zu kaufen.  Und anziehen, darf man auf der IFA auch, was man will. 

Über 1.500 Aussteller – wir beschränken uns auf Energieeffizienz

Bei so vielen Ausstellern – über 1.500 in diesem Jahr –  muss man sich natürlich beschränken. Gerne würden wir über die neuesten heißen Gadgets erzählen, die wir hier neulich bestaunt haben, aber als Ökoenergieversorger interessiert uns natürlich, was die Geräte stromspartechnisch können.

Effizienzklasse A+++ minus 50 % wird Standard

Die Antwort lautet: viel. Die IFA zeigte dieses Jahr, dass die Effizienzklasse A+++ eigentlich schon Standard ist –  ohne dass man mehr Geld hinblättern muss. Dafür sind die Effizienzklassen endgültig nicht mehr vergleichbar. Zum Beispiel haben wir Waschmaschinen gesehen, die noch mal 70 Prozent stromsparender waren als A+++. Minus 50 Prozent wird voraussichtlich der neue Standard. Wenn die Labels der Entwicklung gar nicht mehr hinterherkommen, ist das verwirrend, aber in erster Linie ein gutes Zeichen. Andererseits sollte man natürlich immer nur Geräte gleicher Größe vergleichen und nicht vergessen, dass am Ende des Tages das Nutzungsverhalten entscheidend ist. Zum Beispiel verbraucht ein Waschgang bei 30 °C fast 50 % weniger Energie als bei 60 °C. 

Geräte laufen von alleine, wenn die Sonne scheint

Richtig gut gefallen, haben uns übrigens auch Geräte, die über WLAN mit Photovoltaikanlagen verknüpft werden können. Sonntags schmeißt man schon mal Wäsche oder Teller in die jeweiligen Maschinen. Wenn nachmittags der Himmel aufreißt, und die PV-Anlage genügend Strom produziert, starten die Maschinen automatisch. So erwischt man immer den besten Moment, um mit selbstgemachtem Strom zu waschen, spülen oder zu trocknen.

Wirklich smart?

Der Sinn der übrigen smarten Sperenzchen im Haushalt bleiben mir ehrlich gesagt etwas verborgen, auch wenn ich weiß, dass andere sie abfeiern. Waschmaschinen oder Geschirrspüler senden bald Push-Nachrichten aufs Handy, wenn Spülmittel oder Tabs ausgehen. Direkt wird man an den Online-Shop des Hersteller weitergeleitet, um nachzubestellen. 

Mein persönlicher Albtraum sind mit Kameras ausgestattete Kühlschränke. Sie senden dem Besitzer Bilder vom Innenleben des Kühlschranks aufs Handy. Dadurch kann jetzt endlich jeder Käse live beim Schimmeln zusehen oder zurückverfolgen, wer den letzten Kinderriegel aufgegessen hat: ich.

Teilen Tweeten Mailen
Zu Ökostrom wechseln
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen