Vielfalt als Lebensversicherung | Polarstern
x

Vielfalt als Lebensversicherung

In der Zeitung ist die Rede von Vielfalt oder, zu neudeutsch: Diversität. Man liest, wie gut Diversität ist. Wie wichtig. Dass wir eine Gesellschaft brauchen, in der kulturelle Vielfalt möglich ist. Oder auch eine Natur, die biologisch so vielfältig ist wie der Regenwald. Biodiversität. Dabei geht es in der Diskussion nicht darum, wie viele unterschiedliche Menschen in einem Land leben, sondern wie diese Menschen zusammenleben. In der Natur: Es ist das intakte Ökosystem und nicht der Zoo mit seinen Gehegen, in dem der Reichtum der Spezies zur Geltung kommt. Warum? Warum ist Diversität so viel wert? Und: Wie setzen wir uns für Vielfalt ein? Da wird’s bei Polarstern schnell konkret. Zwei Beispiele: Wir stehen ein für eine lebendige Wirtschaft. Gegen die Monopolisierung auf dem Energiemarkt, gegen die Vorherrschaft der großen Energieversorger. Wir stehen ein für erneuerbare Energie aus unterschiedlichen nachhaltigen Quellen, aus Reststoffen. Gegen Monokulturen auf den Feldern und gegen die Suche nach der einen, großen Lösung. Wir sind für kreativ, bunt, lebendig. Warum?

Diversität in der Natur

Diversität in der Natur verstehen

Warum Diversität wertvoll ist, lässt sich in der Natur ganz einfach erklären – und auf die Gesellschaft übertragen. Da die Natur weiter von uns weg ist (sad, but true) können wir hier, aus gewisser Distanz, bestimmte Zusammenhange manchmal leichter verstehen. Es gibt also kulturelle, ästhetische, emotionale, pädagogische, ökologische und schließlich auch ökonomische Gründe für den Erhalt der biologischen Diversität. Weil ökonomische Gründe den meisten Menschen am ehesten einleuchten, will ich einen hier nennen: Mindestens 40% der globalen Wirtschaft und 80% der Bedürfnisse der indigenen Bevölkerung und dörflicher Gemeinschaften fußen heute auf biologischen Ressourcen. Wir sind von einem gesunden Ökosystem abhängig – von sauberen Ozeanen, Süßwasserquellen, gesunden Wäldern für Brennholz und Luftfilterung, frischer Luft, saftigen Böden. Um nur einige zu nennen. Ein gesundes Ökosystem entsteht allerdings nur, wenn alle natürlich in ihm vorhandenen Mitglieder auf vielfältige Art und Weise interagieren können. Die Natur ist also nicht dann vielfältig, wenn möglichst viele Arten unverbunden koexistieren, sondern biologische Diversität betrifft die Funktionsfähigkeit von Lebensräumen und das lebendige, tragfähige Zusammenspiel verschiedener Einheiten.

Diversität im Herbst

Kulturelle Vielfalt fördern

Genauso in der Gesellschaft: Gesellschaften sind nicht dann kulturell vielfältig, wenn ganz verschiedene Menschen oder Gemeinschaften nebeneinander her leben. Sie funktionieren erst dann, wenn es tragfähige Strukturen für ein Miteinander gibt, indem die unterschiedlichen Gesellschaftsteile voneinander in ihrer Verschiedenheit profitieren können. Doch Vielfalt ist nicht automatisch wertvoll. Dieses „Profitieren von Verschiedenheit“ ist extrem schwierig und will von Kindesbeinen an gelernt werden. Denn ist es nicht viel einfacher mit Menschen zusammenzuleben, die genauso denken, sprechen und handeln wie man selbst? Ist es nicht viel effektiver eine Gesellschaft zu organisieren, in der es nur eine wirtschaftliche, eine politische, eine soziale Denke gibt? Nein. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir durch Vielfalt viel weiter kommen. Demokratie und Inklusion sind die Schlüsselworte.

Diversität Landschaft

Diversität bedeutet: Wir haben Alternativen

Die Vielfalt der Kulturen, der Sprachen, des menschlichen Ausdrucks und der sozialen Einheiten (und, und, und) ist für den menschlichen Geist und die Gesellschaft, in der er weht, so wichtig, wie die Diversität von Flora und Fauna für die Natur. Biodiversität liegt allem Leben zugrunde. Doch sind wir selbst dafür verantwortlich, diese Herausforderungen zu erkennen und Veränderungen hervorzubringen. Wenn wir sie lassen, erschafft die Natur Diversität von ganz allein. Und sichert damit das Überleben der Arten. Sie erschafft Alternativen. Die Natur schützen wir, damit sie ihr Ding machen kann. Doch in unserer Gesellschaft ist es an uns, unterschiedliche Menschen, Kulturen und Lebensmodelle zu inkludieren. Darin liegt eine riesige Chance! Denn Diversität in Natur und Gesellschaft steigert die Widerstandsfähigkeit des jeweiligen Systems gegen negative Dynamik innerhalb oder Einflüsse von außerhalb. Wie zum Beispiel den Klimawandel. Vielfalt bedeutet: Wir haben Alternativen. Handlungsspielräume. Sie ist unsere Lebensversicherung. Also: Brech’ aus! Geh’ neue Wege! Oder entdeck’ Altes neu, was in Vergessenheit zu geraten droht. Mach’ Dein Ding! Es ist normal, anders zu sein.

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen