Rezept: Veganes Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry

Was passiert, wenn sich junge Sportler zwischen 15 und 22 Jahren komplett vegan ernähren? Die Volleyball-Herrenmannschaft vom ASV Dachau hat’s probiert – 3 ganze Monate. Dabei haben sie viele neue Gerichte entdeckt. Ihre veganen Lieblingsrezepte teilen wir hier. Was sich durch das Experiment sonst verändert, ob es sie einer nachhaltigen Lebensweise näher gebracht hat und welche Tipps sie empfehlen können, das haben uns Moritz, Vincent und Simon im Interview verraten.

Das brauchst du: 

(ergibt ungefähr 2-3 Portionen) 

400g Süßkartoffeln 

1 Dose Kicherbsen 

zwei Handvoll Baby Spinat  

3-4 Frühlingszwiebeln 

200 ml Kokosmilch 

2-3cm Ingwer 

1 Knoblauchzehe 

1 TL Curry- und süßes Paprikapulver 

½ TL Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma 

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung: 

  1. Frühlingszwiebeln, Ingwer und Knoblauch kleinschneiden, Süßkartoffeln schälen und in etwa gleich große Würfel schneiden.
  2. Einen kleinen Teil der Frühlingszwiebeln zur Seite stellen, den Rest in etwas Kokosöl andünsten und nach wenigen Minuten Ingwer und Knoblauch hinzugeben.
  3. Die Dose Kichererbsen abgießen und in einem Sieb gründlich abwaschen. Mit in die Pfanne geben und kurz anbraten.
  4. Die Gewürze und Süßkartoffelwürfel hinzugeben. Das Ganze mit Wasser ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Etwa 10-15 Minuten köcheln lassen bzw. bis die Süßkartoffeln weich sind.
  6. Die Kokosmilch hinzugeben und aufkochen lassen.
  7. Den Spinat dazugeben und die restlichen Frühlingszwiebeln darüberstreuen.

 

Warum findest du hier Rezepte von Polarstern? 

Gute Frage, denn eigentlich sind wir ja ein Ökoenergieversorger. Da wir alle aber sehr gerne kochen, backen und noch viel lieber essen, finden wir, dass es an der Zeit ist, unsere Lieblingsrezepte irgendwo festzuhalten. Und abgesehen davon verbrauchen wir statistisch gesehen ein knappes Drittel unseres gesamten Stroms in der Küche – fürs Kühlen und Gefrieren, Kochen und Spülen. Und damit schließt sich der Kreis. Mit Wirklich Ökostrom und Wirklich Ökogas bieten wir die nachhaltige Energie, mit der deine Küche im Nu sauber wird – also zumindest, was die Energie betrifft. Schau mal nach, was es dich kostet – es ist günstiger, als du denkst :) 

Hier den Preis für Wirklich Ökostrom berechnen
Und hier für Wirklich Ökogas

Moritz' Lieblingsgericht: Vegane Spaghetti Bolognese 

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

NT

Abbrechen

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.