Heizen mit tierfreundlichem Biogas

Auch Veganer können mit Wirklich Ökogas bedenkenlos heizen.

„Moment, mal! Muss ich mir denn auch über meinen Gasanbieter Gedanken machen, wenn ich vegan lebe?“ fragst du dich jetzt vielleicht. Das kommt darauf an: Viele Veganer verzichten nicht nur bei Lebensmitteln auf Tierprodukte, sondern meiden auch Leder, Pelz & Co. aus Überzeugung. Auch Produkte, die an Tieren getestet werden, wie viele Make-Ups, Cremes und Seifen kommen für viele vegan lebende Menschen deshalb nicht in Frage. Doch selbst, wenn du beim Kauf von Kleidung, Kosmetik und Gebrauchsgegenständen auf Tierwohl achtest, lebst du möglicherweise trotzdem nicht komplett vegan. Denn die Wahl deines Gasanbieters macht einen großen Unterschied.

Jetzt Gaspreis berechnen

Das ist veganes Biogas.

Biogas bzw. Ökogas wird aus Biomasse hergestellt wird, zumindest teilweise. Denn viele Produkte bestehen häufig nur zu 10 oder 30 Prozent aus Biomasse – der Rest ist fossiles Erdgas. Noch öfter handelt es sich bei Öko-/Biogastarifen um sogenannte Klimaprodukte, die lediglich die CO2-Emissionen kompensieren, aber gar kein Biogas enthalten. Also Augen auf und falls du es nicht erkennen kannst, frag‘ nach. Besteht das Produkt zu 100 Prozent aus Biogas – was leider nur 4 Prozent aller Angebote tun – ist die zweite Frage, woraus dieses Gas gewonnen wird. 

Allgemein entsteht Biogas, wenn Biomasse vergärt. Aber was genau ist diese Biomasse? Welche Stoffe stecken dahinter? Biogas klingt erst einmal vegan, weil wir mit „Bio“ verbinden, dass ein Produkt möglichst umwelt- und oft auch tierfreundlich ist. Aber Biogas wird zum Teil aus tierischen Abfällen gewonnen, was im schlechtesten Fall die Massentierhaltung unterstützt.

Wer also konsequent auf Tierwohl achtet, sollte stattdessen auf Ökogas aus pflanzlichen Reststoffen zurückgreifen. Alles klar! Doch auch hier gibt es Unterschiede. Denn veganes Gas sollte keine Monokulturen von Energiepflanzen unterstützen. Da dies unter anderem die Biodiversität beeinträchtigt und Tier und Umwelt schadet. Und das macht natürlich genauso wenig Sinn.

So funktioniert die Herstellung von Wirklich Ökogas.

Warum eigentlich Ökogas? 85% der Treibhausgase deutschlandweit entstehen durch unseren Energieverbrauch. Der Umstieg auf Ökostrom ist eine der effektivsten und einfachsten Möglichkeiten, deinen CO2-Fußabdruck zu reduzieren.

Die Herstellung von Wirklich Ökogas.

Deshalb wird Wirklich Ökogas von Polarstern aus Reststoffen der Zuckerproduktion gewonnen und ist damit nicht nur vollkommen vegan, sondern auch nachhaltig. Wenn der Zuckersaft aus den Zuckerrüben gepresst wurde, bleiben Zuckerrübenschnitzel übrig, die nicht zum Verzehr geeignet sind. Statt sie wegzuwerfen, kann aus ihnen Biogas gewonnen werden. Sie werden in die Biogasanlage der Zuckerfabrik transportiert, wo sie gären und Biogas produzieren.

 

So entsteht unbedenkliches Ökogas, das auch Veganer ohne schlechtes Gewissen beziehen können. Indem das Gas aus organischen Reststoffen gewonnen wird, sorgen wir für einen Kreislauf und nutzen das Potential von bestehender Biomasse, die andernfalls nicht genutzt würde.

Details zum Herstellungsprozess und weitere Informationen zu Wirklich Ökogas von Polarstern findest du natürlich auch bei uns. Hast du schon gewusst, dass Wirklich Ökogas von TÜV Nord zertifiziert ist? Auch auf der Utopia Bestenliste liegt Wirklich Ökogas auf Platz 1! 

 

Fazit: Nicht jedes Biogas ist vegan

Wenn du also nicht nur bei deiner Ernährung zu veganen Produkten greifst, sondern auch bei deinem Lebensstil darauf achtest, ist veganes Gas für dich ein spannendes Thema.

Viele Menschen entscheiden sich aus dem Aspekt des Tierschutzes heraus für ein veganes Leben und möchten auch mit ihrem Handeln etwas für die Umwelt tun. Doch nur wer sich über die Herstellung von Ökogas informiert, weiß, welche Produkte nicht nur umweltfreundlich, sondern auch vegan sind.

Wir finden: Energieversorgung ist ein Lebensbereich, bei dem sich genaues Hinsehen lohnt, wenn man vegan leben möchte. Berechne jetzt deinen Gaspreis für Wirklich Ökogas. 

 

4 Punkte, die veganes Ökogas kennzeichnen.

1. Das Gas besteht zu 100 % aus erneuerbaren Energien.

2. Zur Gaserzeugung werden organische Rest- und Abfallstoffe genutzt.

3. Dabei werden keine tierischen Produkte eingesetzt, die Biomasse ist komplett pflanzlich.

4. Es werden keine eigens zur Energiegewinnung angebauten Energiepflanzen oder Nahrungsmittel genutzt.

Teilen Tweeten Mailen
Zu Ökogas wechseln
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

NT

Abbrechen

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.