Stromversorger: Wie findet man den richtigen? | Polarstern
x
Stromversorger: Ökostrom aus Wasserkraft gibt es beim Ökostromanbieter.
Stromversorger: Ökostrom aus Wasserkraft gibt es bei Polarstern

Stromversorger: Wie findet man den richtigen?

Ökostromanbieter, Grundversorger, unabhängige Stromanbieter, Großkonzerne. Es gibt viele verschiedene Arten Stromanbieter. Hier findest du heraus, worin sie sich unterscheiden und welche Vorteile einige von ihnen vorweisen können.

Zum unabhängigen Ökostromanbieter wechseln.

 

Welche verschiedenen Stromversorger gibt es?

Hast du noch nie gewechselt, bist du in der Grundversorgung. Das ist jedoch nicht unbedingt zu deinem Vorteil, da die Grundversorgung meist der teuerste Stromtarif ist. Der Grundversorger ist das Energieunternehmen eines Netzgebiets, das die meisten Haushalte mit Strom versorgt. Häufig übernehmen dies die Stadtwerke. Einige Grundversorger sind gleichzeitig auch Netzbetreiber eines Netzgebiets. 

Konventionelle Stromversorger

Es existieren in Deutschland ein paar große Energiekonzerne. Sie verkaufen konventionelle Energie (das bedeutet Kohlestrom, Atomstrom) und Ökostrom. Sie bieten sowohl Grund- und Ersatzversorgungs- als auch Spezialprodukte an, um einen möglichst großen Kundenkreis anzusprechen. Manche von ihnen haben Tochterfirmen, die ausschließlich Ökostrom verkaufen. Doch sind die Tochterfirmen wirklich öko? Beziehst du zum Beispiel Ökostrom von einem „abhängigen“ Ökostromanbieter, also von einer Tochtergesellschaft eines Großkonzerns, ist es möglich, dass du indirekt mit deinem monatlichen Beitrag in die Kohlestrom-Erzeugung investierst, weil sie zum Geschäftsfeld des Mutterkonzerns gehört. 

Unabhängige Ökostromanbieter

Unabhängige Stromanbieter sind nicht mit Energiegroßkonzernen verflochten. Unabhängige Ökostromanbieter wie Polarstern verkaufen ausschließlich Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen wie Wind, Wasser, Sonne oder Biomasse. Die Erzeugung verhindert, dass klimaschädliches CO2 in die Atmosphäre gelangt. Viele unabhängige Ökostromanbieter investieren zudem freiwillig in den Bau neuer Anlagen für erneuerbare Energien. Hier geht's zu 100 % Ökostrom. Welche Ökostromanbieter wirklich unabhängig sind, siehst du in der Grafik:

 

Gibt es spezielle Stromversorger für Gewerbe?

Gewerbe beziehen ihren Strom – anders als Privatkunden – bei einem Gewerbestromanbieter. Dieser ist mit seinen Tarifen für Gewerbestrom spezialisiert, auf Wünsche und Bedürfnisse von Gewerbekunden einzugehen. Mehr dazu unter Gewerbestromanbieter oder auf der Gewerbestrom-Seite von Polarstern.

 

 

Welchen Stromversorger-Zertifizierungen und Labels kann man vertrauen?

Das Grüner Strom-Label ist ein sehr hochangesehenes Label in Deutschland. Es zertifiziert 100 % Ökostrom. Außerdem kann man sich auch an Öko Test-Empfehlungen halten. Diese werden jedes Jahr neu veröffentlicht. Polarstern war mit Wirklich Ökostrom unter den empfohlenen Stromversorgern.

 

Wie wechsle ich Stromversorger?

Der Wechsel zu einem neuen Stromversorger geht im Nu. Dazu brauchst du nur deine PLZ und deinen Stromverbrauch. Diesen kannst du auf deiner Jahresabrechnung findet oder alternativ anhand der Personen in deinem Haushalt schätzen. Dabei brauchst du dich nicht zu fürchten, dass du dich verschätzt. Am Ende des Jahres wird der Tarif an deinen wirklichen Verbrauch angeglichen. Hast du diese zwei Daten in den Stromrechner eingegeben, wird dir dein persönlicher Tarif angezeigt. Die weiteren Schritte werden dir dann erklärt...

Anleitung zum Stromversorger-Wechsel
Anleitung um Stromversorger zu wechseln
Hier geht's zum Stromrechner

Jetzt kennst du die Vor- und Nachteile der verschiedenen Stromversorgerarten und bist bereit für den nächsten Schritt: den Stromvergleich. Du interessierst dich auch für Gasanbieter? In unserem Artikel über Gasversorger und auf unserer Ökogas Seite findest du die richtigen Infos. 

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen