In jedem Büro steht immer die gleiche Snackbox mit dem immer gleichen Zeug der immer gleichen Hersteller. Warum das gar nicht mal so geil ist – und was jedes Büro dagegen tun kann.

von Michael

Eines Tages stand bei uns so ein Vertreter für Snackboxen vor der Tür. Die Boxen stehen zu hunderttausenden in deutschen Büros. Man wirft Geld in eine kleine Kasse und nimmt sich einen Schokoriegel, Chips oder anderes Verzweiflungsessen raus. Im Prinzip ersetzen die Dinger die klassischen Verkaufsautomaten, die sowieso nur Strom ziehen und in den meisten Büros so reinpassen wie der Steinway im 1-Zimmer-Appartment.

 

Gängige Snacks: Schnell wieder weg damit!

Die Box stand schon in die Küche, noch bevor jemand wirklich ja oder nein sagen konnte. Wir haben es einfach zugelassen wie Pawlows Hund, der auf die Glocke wartet. Der Bär wurde ein paar mal vom Team überfallen und am nächsten Tag war allen klar, dass das Ding wieder wegmuss. Die großen Lebensmittelmarken bei Polarstern? Nope.

 

Unsere Snackbox – custom made.

Die Polarstern-Mitarbeiter Joschko und Felix dachten sich dann, ihre Kollegen sollen auch nicht leben wie Pawlows Hund und haben uns eine eigene Snackbox gebaut: den Polarbären. Mit Vergnügen München schrieb über ihn, er sähe aus, als hätte jemand ein Reformhaus überfallen. Das ist lustig, weil es stimmt. Also nicht das mit dem Überfall, sondern die Reformhaus-Auswahl. Und das ist gut so.

 

Snacks, mit denen du noch arbeiten kannst.

In eine Büro-Snackbox gehören Sachen, deren Zucker und Fettgehalt dich nicht gleich so erschlagen, dass du nicht mehr arbeiten kannst. Und sie sollten so hergestellt sein, dass sich ein Unternehmen damit sehen lassen kann: bio und fair. Wir haben uns Tipps von Eva Kiene von Rapunzel geholt, mit welchen Snacks es sich gut arbeiten lässt. 

 

Diese Dinge gehören in jede Büro-Snackbox.

Trockenfrüchte 

Trockenfrüchte haben schon die alten Mesopotamier gesnackt. Ein echtes Superfood: Die Früchte enthalten bis zu fünfmal mehr Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe als Frischobst. Sie stillen den Zuckerbedarf und gesund sind sie auch. 

Fruchtschnitten

Getrocknetes Obst gibt es auch als Fruchtschnitte. Im Gegensatz zur Schnitte, die man aus der Werbung kennt, halten die Fruchtriegel, was sie versprechen: Sie sind wirklich gesund und belasten nicht bei der Arbeit. Außerdem schützen die Oblaten an der Ober- und Unterseite vor klebrigen Fingern (und klebriger Tastatur).

Nüsse 

Nussmischungen und Studentenfutter ist der perfekte Jobsnack. Wenn es nicht gerade gesalzene Erdnüsse sind, verschmierst du die Tastatur nicht mit Fett. Außerdem sind Haselnüsse, Mandeln, Cashews & Co. ein echter Energy-Boost – reich an B-Vitaminen steigern Nüsse die Leistungsfähigkeit. Das steckt sonst noch in den Nüssen drin: Vitamin A, Vitamin E, Magnesium, Calcium, Kalium, Phosphor, Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Eiweiß. 

Schokolade

Es gibt einen süßen Satz: Save the Earth – it's the only Planet with Chocolate. Wer Schokolade liebt, kann die Erde tatsächlich schützen: Indem man darauf achtet, dass die Zutaten bio und fair gehandelt sind. Dem Geschmack tut es keinen Abbruch und jedes Büro sieht besser aus, wenn faire Bioschokolade auf dem Tisch liegt und nicht das konventionelle Zeug. Über den Zusammenhang von Ausbeutung und Schokoladenproduktion haben wir erst hier vor Kurzem im Blog geschrieben. 

Das empfehlen Polarstern-Mitarbeiter für die Snackbox.

Inzwischen hängen wir auch emotional an den Süßigkeiten, nicht nur mit den Zähnen. Denn Rapunzel ist Kunde von Polarstern und bezieht von uns Wirklich Ökogas aus 100 % organischen Reststoffen.

Wie Rapunzel Ökogas von Polarstern beziehen

Warum jedes Büro eine selbst gemachte Snackbox braucht.

Wir finden, alle Büros sollten es so machen. Die DIY-Anleitung, wie du eine Snackbox für dein Büro bastelst, ist geschenkt, denn im Prinzip reicht auch ein Schuhkarton. Hauptsache, die Büros greifen auch auf biologische und faire Snacks zurück und nehmen nicht immer wieder dieselben Riesenmarken, über die wir uns alle immer so lange aufregen, bis die Lust auf was Süßes größer ist als unsere Meinung über den Hersteller. Es gibt von guten Leuten gute Süßigkeiten und die gehören ins Büro. Diese Woche verlosen wir sogar eine Snackbox für dein Office. Folg uns auf Facebook, um an die Box zu kommen!

 

Tipp: Notier, was du dem Bären schuldest.

Es ist sinnvoll, Zettel und Stifte in die Box zu legen. So kann jeder aufschreiben, wie viel er dem Bären schuldet, falls nicht genügend Kleingeld in der Hosentasche oder genügend Wechselgeld in der Kasse ist. Mit den Zetteln haben wir gute Erfahrung gemacht, und mit unserer Snackbox sind wir wirklich happy. Nur wer die Sachen einkauft, kriegt halt manchmal eins auf den Deckel, wenn er irgendeinen Mist anschleppt. Ich mein, wtf, Marlon?

Bin ich 3?
Wirklich Ökostrom gibt's auch – hier Preis berechnen

Weiterempfehlen vervielfacht deine Wirkung!

Und wir bedanken uns mit 20 Euro. Schnapp dir jemanden, der auch zu wirklich besserer Energie wechseln möchte – und ihr bekommt beide 20 Euro auf eure nächste Stromrechnung gutgeschrieben. Gemeinsam verändern wir mehr!

Polarstern weiterempfehlen

Ökostrom ist viel günstiger als du denkst!

Wirklich besserer Strom ist keine Rolex. Und sogar meist günstiger als die Grundversorgung.