Coffee to go Becher: RECUP Pfandsystem für Kaffee zum Mitnehmen | Polarstern
x

RECUP: Endlich ein gutes Pfandsystem für Coffee to go

Die Deutschen nutzen Milliarden von Kaffeebechern im Jahr. Jetzt gibt es endlich ein vernünftiges Pfandsystem für Kaffee zum Mitnehmen.

Als Ende der Neunziger die Coffee Shops wie Pilze aus dem Boden schossen, sagten alle den Untergang der Kaffeekultur voraus. Als ob es die in Deutschland jemals gegeben hätte! Ein Cappuccino nördlich der Alpen war ein Filterkaffee mit Sprühsahne und Schokosträuseln. Bäh. Trotzdem wurde das damals alles stark diskutiert (bei einer Latte Grande, versteht sich). Am Ende war nicht das Ende der Kaffeekultur das Problem, sondern das hier: 

Coffee to go-Becher – völlig außer Kontrolle

Das Müllphänomen ist völlig ausgeartet. Deutschland ist nach den USA und Brasilien die drittgrößte Kaffeetrinkernation der Welt, und die Deutschen lieben es, ihr Lieblingsgetränk beim Schlurfen zu schlürfen. 2,8 Milliarden Wegwerfbecher brauchen sie nach einer Schätzung der Deutschen Umwelthilfe dafür im Jahr. Das ist ein Becherstapel, der bis zum Mond reicht, 40.000 Tonnen schwer ist und für den über 100.000 Tonnen CO2 anfallen. Die Herstellung verbraucht 1,5 Milliarden Liter Wasser, 320 Millionen Kilowattstunden Strom und 3.000 Tonnen Rohöl. Wahnsinn. 

Beim Kaffee trinken bin ich schlimm

Jetzt müsste der Punkt kommen, wo ich sage, trinkt euren Kaffee gefälligst zu Hause! Aber das kann ich mir deshalb nicht leisten, weil ich bis vor Kurzem selber ziemlich schlimm war – habe mich mit größter Überzeugung gegen Wegwerfbecher ausgesprochen und gleichzeitig aus einem getrunken. Da habe ich die gleiche gespaltene Persönlichkeit wie andere, die Ökostrom unterstützen, ihn aber gar nicht

bestellen

Ich habe meine kognitive Dissonanz überwunden und möchte allen, die mir folgen wollen, dieses hervorragende Unternehmen ans Herz legen: 

RECUP – ökologischer Mehrwegbecher mit Pfandsystem

Wer einen Mehrwegbecher mitbringt, weiß oft nicht, wohin damit (mir haben sie schon mal einen vom Gepäckträger geklaut!). RECUP lösen dieses Problem. Das Unternehmen hat nicht nur einen Mehrwegbecher mit einer Top-Umweltbilanz entwickelt, sondern das passende Pfandsystem gleich dazu. Ich habe mir zum Beispiel in München einen Kaffee in der Aroma Kaffeebar einschenken lassen und im Schokoladenladen Götterspeise wieder abgegeben. Es ist so simpel und einfach, dass man sich fragt, warum es das bis jetzt noch nicht gab.

So funktioniert das Pfandsystem für Kaffee zum Mitnehmen

1. Hol dir dir RECUP-App und finde ein teilnehmendes Café in deiner Nähe.

2. Lass dir deinen Kaffee in einem RECUP-Becher einschenken und spare Geld. 

3. Go!

4. Gib den RECUP im nächsten Café wieder ab und erhalte deinen Pfand zurück. 

Bevor jetzt jemand sagt: Ist doch Plastik...

Vor ein paar Wochen hatten wir Fabian und Florian von RECUP im Polarstern-Büro zu Gast, wo sie uns den Becher vorgestellt und über das Material aufgeklärt haben.

Bei der Entwicklung von RECUP stellte sich das Plastik Polypropylen am nachhaltigsten heraus: Im Pfandkreislauf hält das Material am längsten, lässt sich, im Gegensatz zu beispielsweise Bambus, recyceln und hat in der Herstellung den geringsten Energieverbrauch. Der Prototyp, den die beiden dabei hatten, sah anders aus als jetzt. Sie meinten, dass das Design beim fertigen RECUP zweitrangig sind wird. Sorry RECUP-Team, das Ding ist superschick geworden! Und das ist gut so.

Mehr Gutes in unseren News
Teilen Tweeten Mailen
Newsletter
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen