Wie du unter vielen Anbietern echte Ökogasanbieter findest, die ohne Klimatarife und Erdgas arbeiten | Polarstern
x
Der richtige Ökogasanbieter
So finden man den richtigen Ökogasanbieter.

Ökogasanbieter: Den richtigen finden

Es gibt immer mehr Ökogasanbieter in Deutschland. Was auf den ersten Blick toll erscheint, ist aber im Endeffekt nur eine Enttäuschung: die meisten Ökogasanbieter sind nicht wirklich nachhaltig und bieten nur Kompensations- und Klimatarife an.

 

Was zeichnet einen wirklich nachhaltigen Ökogasanbieter aus?

Ein guter Ökogasanbieter ist nur Ökogasanbieter und nicht auch noch Erdgasanbieter oder Atomstromversorger. Er sollte nur 100 % nachhaltige Gastarife (und Stromtarife) anbieten. Auch Tochterfirmen von großen Graustromanbietern fallen dabei weg.

Um es den Kunden leichter zu machen, werden wirklich nachhaltige Ökogasanbieter von Labels wie naturemade und Utopia zertifiziert und weiterempfohlen. Wirklich Ökogas von Polarstern hat es auf die Liste geschafft. Schau mal...

Naturemade und Utopia zertifizieren und empfehlen Ökogasanbieter weiter.

 

Wie erkennt man nachhaltige Ökogastarife?

Grundsätzlich sollte man die Finger von Ökogastarifen lassen, die zu 100 % aus Erdgas bestehen und nur zu Ökogas umetikettiert werden – sogenannte Klimatarife. Bei diesen verspricht der Ökogasanbieter, die CO2-Emissionen vom Erdgas durch Investitionen in Klimaprojekte auszugleichen. Doch der Umweltnutzen dieser CO2-Ausgleichung ist sehr umstritten.

Wirklich nachhaltige Ökogastarife bestehen also zu 100 % aus Biogas und sind auch kein Mischprodukt aus Biogas und Erdgas. Doch auch bei Produkten aus 100 % Biogas können die CO2-Emissionen sehr hoch sein. Zum Beispiel wenn der Ökogasanbieter für die Biogasherstellung extra Mais in Monokulturen anbauen muss. Die nachhaltigste Variante der Biogasproduktion ist die aus Reststoffen. Dort wird etwas wieder verwertet, das ohnehin produziert wird. Solch ein Biogas findet ihr beim Ökogasanbieter Polarstern mit Wirklich Ökogas. Unser Ökogas besteht zu 100 % aus Biogas, welches aus den Reststoffen von Zuckerrüben stammt, mit denen gleich neben unserer Biogasanlage, Zucker produziert wird.

 

Wie wechsle ich zu meinem neuen Ökogasanbieter?

Gebe beim Ökogaswechsel einfach deine PLZ und deinen Gasverbrauch in den Gastarifrechner des Ökogasanbieter ein. Die weiteren Schritte werden dir dann erklärt. Du kennst deinen Gasverbrauch nicht auswendig? Kein Problem. Schau einfach auf deiner letzten Gasrechnung nach oder schätze ihn anhand der Fläche deiner Wohnung bzw. deines Hauses.

Unser Gastarifrechner.
Gasverbrauch beim Ökogasanbieter-Wechsel.
Schätze deinen Gasverbrauch beim Ökogasanbieter-Wechseln

Übrigens ist Polarstern nicht nur ein zertifizierter Ökogasanbieter sondern auch ein Ökostromanbieter. Schau dir unser Wirklich Ökostrom an.

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen