Neubau: So spart man mit der KfW-Förderung richtig | Polarstern
x
Beim Neubau auf Wirklich Mieterstrom von Polarstern setzen und KfW-Förderung erhalten.
Beim Neubau auf Wirklich Mieterstrom von Polarstern setzen und KfW-Förderung erhalten.

Neubau: So spart man mit der KfW-Förderung richtig

Mit einer KfW-Förderung lassen sich beim Neubau tausende Euro sparen. Was die Anforderungen an einen Neubau sind und wie man sie erfüllt, gibt es in diesem Artikel nachzulesen.

Was kann gefördert werden?

Was sind die Anforderungen der KfW 40-Plus, KfW 40 und KfW 55 Förderungen? Und worin besteht die Förderung beim Neubau?

Wie erreicht man beim Neubauprojekt diese Anforderungen?

Was ist die EnEV?

Klicke hier und lasse über die KfW-Förderung beraten.

 

Was kann gefördert werden?

Die KfW fördert den Neubau oder Ersterwerb der KfW-Effizienzhäuser 55, 40 oder 40 Plus. Spezifisch beim Neubau wird das Bauvorhaben umfänglich unterstützt: die Bau- und Baunebenkosten (ohne Grundstückskosten) sowie die Kosten der Beratung, Planung und Baubegleitung vom Neubauprojekt werden gefördert.

 

Was sind die Anforderungen der KfW 40-Plus, KfW 40 und KfW 55 Förderungen? Und worin besteht die Förderung beim Neubau?

Für den Neubau gibt es aktuell 3 Effizienzstandards, die von der staatlichen KfW durch einen zinsgünstigen Kredit und Tilgungszuschüsse gefördert werden: KfW 40, KfW 40-Plus und KfW55.

Das Prinzip der KfW-Förderung ist simpel: je energieeffizienter ein Neubau, desto höher fällt die Förderung aus.

KfW-Effizienzhaus 55

Der Standard "KfW-Effizienzhaus 55" wird aktuell mit einem Tilgungszuschuss von 5.000 Euro für jede der Wohneinheiten gefördert. Solche Immobilien benötigen nur 55 Prozent der Energie des Referenzgebäudes aus der EnEV 2014. 

KfW-Effizienzhaus 40

Für ein KfW-Effizienzhaus 40, das nur 40 Prozent der Energie des Referenzgebäudes benötigt, gibt es schon 10.000 Euro für jede der Wohneinheiten.

KfW-Effizienzhaus 40 Plus

In der höchsten Förderstufe, dem KfW-Effizienzhaus 40 Plus, benötigt die Immobilie insgesamt ebenfalls nur 40 Prozent gegenüber dem Referenzwert. Zusätzlich enthält das Plus Paket aber die Bedingungen einer Erzeugungsanlage und einem Batteriespeicher. Diese Energieeffizienz zusammen mit dem Plus-Paket wird mit 15.000 Euro für jede der Wohneinheiten gefördert.

 

Wie erreicht man beim Neubauprojekt diese Anforderungen?

Polarstern Wirklich Mieterstrom hilft beim Neubauprojekt diese Erzeugungsanlagen und Batteriespeicher zu planen, finanzieren und installieren (sogenanntes Contracting). Darüber hinaus ist Wirklich Mieterstrom die optimale Möglichkeit, um die Mieter der Wohneinheiten direkt mit Strom aus der Anlage und dem Speicher zu versorgen. Hier einer unserer Mieterstromprojekte als Beispiel.

Die Mieter werden mit Strom direkt aus dem Neubau und Wirklich Ökostrom aus dem Netz beliefert. Sie erhalten einen Stromvertrag mit Polarstern, der preislich ca. 10 % unter den Kosten des Grundversorgers liegt.

Der Vermieter wird durch Wirklich Mieterstrom weder zum Energieversorger, noch wird er dadurch gewerblich tätig.

Lass dir hier ein Mieterstrom-Angebot erstellen.

 

Was ist die EnEV?

Die EnEV ist eine Energieeinsparverordnung des Wirtschaftsverwaltungsrechtes und spielt eine wichtige Rolle beim Klimaschutz im Immobiliensektor. Die EnEV setzt Maßstäbe für den maximalen Primärenergieverbrauch und Wärmeverlust (durch Außenwände, Fenster, Türen und Dach) von Immobilien. Mit der EnEV werden die EU-Gebäuderichtlinien umgesetzt.

Die Förderungen KfW 40, KfW 40-Plus und KfW 55 richten sich nach den Werten des Referenzhauses der EnEV .

Du willst noch mehr über das Mieterstrommodell wissen? Melde dich bei uns unter der +49 (0) 89 309 042 911 oder per E-mail an die mieterstrom@polarstern-energie.de.

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen