Klimaleuchten mit Umweltschatten | Polarstern
x

Klimaleuchten mit Umweltschatten

Jetzt kommt die kalte Jahreszeit.  Auch die dunkle Jahreszeit. Die Küchenlampe hängt wieder im Zentrum der Wohnung. Heimelig. Ihr warmer, gelber Glühbirnen-Lichtschein spiegelt sich in meiner dampfenden Teetasse... Doch damit ist bald Schluss. Dann scheint das kalte, unbarmherzige Licht einer bösen Energiesparlampe in mein fahles, blasses Wintergesicht. Dafür spare ich dann Strom. Strom sparen, heißt CO2 sparen. Zwar ist Wirklich Ökostrom Ehrensache, doch die umweltfreundlichste Kilowattstunde bleibt dennoch die, die nicht verbraucht wurde. Gespart von meiner Energiesparlampe. Macht mich das jetzt glücklicher, wenn ich mich morgens müde am Küchentisch setzte?

Energiesparlampe Glühbirne Umweltschutz

Hier herrscht Glühbirnenverbot!

Eine EU-Richtlinie führte zum Verbot der Glühbirne in Deutschland. Aus Klimaschutzgründen. "Die bisherigen Glühlampen sind zu große Energieverschwender", sagt Umweltbundesamt-Präsident Jochen Flasbarth. Mit mehr Liebe zur Glühbirne ausgedrückt: Wir haben sie missverstanden. Eine Glühbirne produziert zu 95% Wärme und nur zu 5% Licht. Konsequenterweise gibt es – allerdings auch erst seit dem Glühbirnenverbot – nun Wärmebirnen auf dem Markt. Und Glühbirnen müssen gegen „Leuchtmittel mit höherer Energieeffizienz“ ausgetauscht werden.Energiesparlampen sind zum Beispiel solche Leuchtmittel höherer Energieeffizienz.

Energiesparlampe: Gut gemeint, schlecht gemacht

Ja, das spart wirklich Strom: Wer eine 60 Watt Glühbirne durch eine 15 Watt Energiesparlampe ersetzt, spart in 10.000 Betriebsstunden rund 90 Euro Stromkosten und 290 kg CO2 pro Jahr. In ganz Deutschland können mit Energiesparlampen jährlich ungefähr 7,5 Milliarden Kilowattstunden eingespart werden. Allerdings: Würden in alle Straßenlaternen LED-Leuchten eingesetzt, könnten so jährlich bis zu 38 Milliarden Kilowattstunden an Strom gespart werden. Beleuchtung im Privathaushalt ist also nur ein Nischenmarkt, wenn’s um’s Stromsparen geht. Den Verbrauchern wurde die Glühbirne trotzdem entzogen und, neben LED und Halogen, die Kompaktleuchtstofflampe aufgedrückt. Die Energiesparende. Der Vergleich zum Ökotreibstoff E10 ist nicht weit hergeholt, denn auch hier gilt: gut gemeint, schlecht gemacht. Im Lichte einer politisch korrekten Lampe entstehen Umweltschäden im Schatten des Klimanutzens. Denn die handelsübliche Energiesparlampe enthält Quecksilber. Das macht nichts, solange die Lampe in der Packung lagert oder ordnungsgemäß in Gebrauch ist. Geht sie aber zu Bruch, entsteht ein ziemliches Problem: Quecksilber ist ein Schwermetall, das bereits bei Raumtemperatur verdunstet und giftige Dämpfe bildet. Was zu tun ist, wenn die Birne bricht, zeigt dieses Video. Ganz schön aufwendig. Gruselig.

Klima- oder Umweltschutz

Ist eine Energiesparlampe die Lampe im Laufe ihres Lebens aber nicht zu Bruch gegangen, darf sie nach Gebrauch nicht einfach weggeworfen werden. Seit dem Glühbirnenverbot gibt es Sammelstellen und spezielle Container auf Wertstoffhöfen. Daran hält sich aber kaum einer. Etwa 90% der Energiesparlampen werden falsch entsorgt, so die EU. Wenn man davon ausgeht, dass europaweit bis zu 8 Tonnen Quecksilber jährlich in Energiesparlampen und Leuchtröhren zum Einsatz kommen, landen wir bei ungefähr 7 Tonnen Quecksilber, die nicht richtig entsorgt unsere Umwelt belasten. Mit ungeheuren Schäden für Menschen, Tiere und Umwelt. Da entsteht es also, das Dilemma: Energiesparlampen sind gut für den Klimaschutz, aber schaden der Umwelt. Klima- oder Umweltschutz – was ist wichtiger? Was denkt Ihr?

Teilen Tweeten Mailen
Kontaktformular
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen