Gasanbieter finden: So geht es ganz einfach. | Polarstern
x
Tipps für die Suche nach einem Gasanbieter
Gasanbieter finden: So geht es ganz einfach.

Gasanbieter finden: So geht es ganz einfach.

Bundesweit gibt es mehr als 900 Gasanbieter. Da ist es nicht leicht, sich für einen Gasanbieter zu entscheiden. Wie sich die Gasanbieter voneinander unterscheiden und was es bei der Entscheidung für einen Gasanbieter zu beachten gibt, erfährst du hier.

Hier bekommst du Wirklich Ökogas.

In den meisten Haushalten in Deutschland wird mit Gas geheizt und der Gasverbrauch fällt stark ins Gewicht. Denn 70 % der Energiekosten sind Heizkosten. Gas ist vor Strom entscheidend für den CO2 Fußabdruck jedes Einzelnen, hier kann man pro Jahr viel sparen, wenn man statt Erdgas Biogas bezieht. Man kann mit der Wahl zum Ökogasanbieter viel Gutes für die Umwelt tun. Noch dazu ist der Wechsel zu Ökogas schnell erledigt. Was sollte man beim Vergleich der Gasanbieter beachten? Wieso sind eine Preisgarantie und kurze Kündigungsfrist wichtig? Und wie findet man beim Preisvergleich mit dem Gasrechner einen günstigen Tarif? Wie funktioniert der Gasanbieterwechsel? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema Gasanbieter und Gastarife.

 

Welche Gasanbieter gibt es?

Bei Gasanbietern unterscheidet man zwischen Grundversorgern, Großkonzernen, Gewerbegasanbietern und unabhängigen Biogasanbietern. Bei der großen Auswahl an Gasanbietern ist es sinnvoll verschiedene Gasversorger und ihre Tarife zu vergleichen. Wenn du dich bisher nicht mit deinem Gasanbieter beschäftigt hast, beziehst du dein Gas in der Regel beim Grundversorger. Der Grundversorger beliefert die meisten Haushalte in einem Netzgebiet mit Gas, meistens sind das die Stadtwerke. Beim Vergleich der Anbieter wirst du feststellen, dass die Gastarife der Grundversorger meist aus Erdgas bestehen. Gas aus fossilen Energiequellen mit hohen CO2-Emissionen. 
Unabhängige Biogasanbieter liefern klimaneutrales Biogas, dass heißt, bei der Erzeugung von Biogas wird kein CO2 emittiert. Da der Gasverbrauch einen so großen Anteil des Energieverbrauchs ausmacht, ist es besonders sinnvoll Biogas von einem nachhaltigen Gasanbieter zu beziehen. Zum Beispiel Wirklich Ökogas vom Gasanbieter Polarstern, der einzige Versorger in Deutschland, der dir einen günstigen Tarif aus 100 % reinem Biogas anbietet. Mit diesem Tarif kannst du ganz einfach CO2 sparen.

Mit dem Bezug von Biogas kann man seinen ökologischen Fußabdruck verringern.

Weiterhin kannst du auch Gas von einem Großkonzern beziehen. Bei diesen kannst du jedoch in der Regel nur einen Tarif mit Erdgas beziehen. Biogas bieten die großen Anbieter nur zu einem geringen Teil an.
Für Gewerbe gibt es Gewerbegasanbieter, die sich auf die Anforderungen der Gewerbe spezialisiert haben. Bei Polarstern können sowohl Privatpersonen als auch Gewerbe Wirklich Ökogas beziehen. Für Gewerbe berechnen wir ab einem gewissen Gasverbrauch individuelle Tarife, mehr Informationen findest du dazu in unserem Artikel über Gewerbegas.

Einmal Biogas, bitte.
Damit es schön warm bleibt in der Wohnung, brauchen die meisten Deutschen einen Gasanbieter.
Die meisten Deutschen heizen mit Gas. Wie man den passenden Gasanbieter findet, erfährst du hier.

 

Wie finde ich beim Gasanbieter den passenden Gastarif?

Bei der Suche nach dem passenden Gastarif kannst du dich zum Vergleich der Anbieter an Zertifizierungen und Vertragskonditionen, wie Vertragslaufzeit, Kündigungsfrist und Preisgarantie orientieren und dich über die Zusammensetzung des Tarifs informieren und so die verschiedenen Gastarife vergleichen.

Zertifizierungen helfen beim Gasvergleich

Zertifizierungen helfen dem Verbraucher die verschiedenen Gastarife zu beurteilen. Wer einen reinen Biogastarif sucht, kann auf das Gütesiegel naturemade vertrauen. Das Gütesiegel zertifiziert 100 % ökologisches Biogas. Polarstern ist in Deutschland bisher der einzige Anbieter, der Gas aus einer von naturemade zertifizierten Anlage verkauft.

Vertragskonditionen überprüfen

Eine weitere Orientierung für den Gasvergleich bieten die Vertragskonditionen. Am besten sind Gastarife, die keine Mindestlaufzeit haben. Eine Vertragslaufzeit von einem Jahr fesselt die Gaskunden an einen Gasanbieter. Bei Polarstern wollen wir dir deine Flexibilität nicht nehmen, du kannst kommen und gehen, wie du möchtest. Auch die Kündigungsfrist sollte so kurz wie möglich sein. Bei Polarstern kannst du deinen Gastarifvertrag beispielsweise mit einer Kündigungsfrist von zwei Wochen kündigen. Eine längere Kündigungsfrist von z.B. sechs Wochen ist nicht fair. Mit einer kurzen Kündigungsfrist bleibst du flexibel. Außerdem solltest du auf eine Preisgarantie achten. Bei Polarstern bekommst du eine Preisgarantie bis zum Jahresende. Wir sagen dir ganz transparent, wie lange die aktuellen Preise gelten. Du wirst also nicht von einer plötzlichen Preiserhöhung überrascht. Eine Preisgarantie erleichtert den Preisvergleich.

Ökogastarife genau prüfen

Bei Ökogastarifen sollte man vorsichtig sein. Der Begriff Ökogas ist gesetzlich nicht geschützt, dadurch kann auch reines Erdgas als Ökogas angeboten werden. Deswegen sollte man beim Gasvergleich ganz besonders hinschauen und genau vergleichen. Dabei kann man sich an Gütesiegeln orientieren.
Es empfiehlt sich den Service vom Ökogasanbieter zu testen, dazu kannst du einfach mal anrufen und dich beraten lassen. Wenn du beim Gasanbieter freundlich und ausführlich beraten wirst, ist das ein gutes Zeichen für guten Service auch nach dem Wechsel.

Vorsicht bei Ökogastarifen! Häufig enthalten diese einen Mix aus Erd- und Ökogas.

 

Preise der Gasanbieter vergleichen

Wenn du passende Tarife gefunden hast, kannst du ihre Preise vergleichen. Benutze für den Gaspreisvergleich den Gasrechner auf der Website des jeweiligen Gasanbieters und berechne dort die Preise. Dieser ist meist transparenter als die Gasrechner von großen Vergleichsportalen, auf denen nicht alle Gastarife und Gaspreise angezeigt werden. Für die Berechnung deines Gastarifs benötigt der Gasanbieter nur deinen Jahresbedarf in Kilowattstunden (kWh) und deine Postleitzahl. Deinen Jahresverbrauch findest du auf deiner letzten Jahresabrechnung oder du schätzt ihn über die m2 Größe deines Haushalts. Dafür bietet der Anbieter entsprechende Referenzwerte zu m2-Größe. Je mehr m2 deine Wohnung hat, desto höher ist dein kWh Verbrauch. Mit dem Preisvergleich kannst du günstige Tarife zu einem guten Preis finden. Beim Gaspreisvergleich gilt es dennoch faire und günstige versus billige Tarife zu unterscheiden.

Gaspreis vergleichen

 

Wie schätzt der Gasanbieter meinen Gasverbrauch?

Der Gasanbieter benötigt für die Berechnung deines Gastarifs deinen Jahresbedarf. Wenn du diesen nicht kennst, schätzt ihn der Gasanbieter anhand der Größe in Quadratmeter (m2) deiner Wohnung oder deines Hauses. Dabei gilt: Je mehr Quadratmeter (m2), desto größer der Gasverbrauch. Du brauchst dich nicht zu sorgen, dass diese grobe Schätzung vielleicht nicht genau mit deinem tatsächlichen Verbrauch übereinstimmt. Am Jahresende wird dein tatsächlicher Verbrauch abgelesen und deine Abschläge entsprechend angepasst.

Schätz mal deinen Gasverbrauch.

 

Wie wechsle ich den Gasanbieter?

Wenn du denn Preisvergleich der verschiedenen Tarife abgeschlossen und dich für einen Gasanbieter entschieden hast, musst du nur noch wechseln. Dazu braucht der Gasanbieter zusätzlich zu deiner Postleitzahl und deinem Jahresbedarf in kWh noch deine Zählernummer. Die Zählernummer findest du auf einer alten Gasrechnung oder du kannst sie direkt von deinem Gaszähler ablesen.

Auf deinem Gaszähler steht deine Zählernummer. Die benötigst du für den Wechsel zu einem Gasanbieter.
Für den Wechsel zu einem Gasanbieter benötigt dieser deine Zählernummer. Die findest du auf deinem Gaszähler.

Mit diesen Informationen kannst du dann den Wechsel zum neuen Gasanbieter veranlassen. Dein neuer Versorger kümmert sich dann um alles weitere. Er kündigt deinem alten Gasanbieter zum nächstmöglichen Termin und meldet deine Gasversorgung beim örtlichen Netzbetreiber an. Keine Sorge, während dem Wechsel zu einem neuen Gasanbieter ist deine Versorgung mit Gas gesetzlich garantiert. 

Nach 4 bis 6 Wochen wird dich der Netzbetreiber auffordern, deinen Zählerstand abzulesen. Falls du keine Aufforderung erhältst, ist es sinnvoll, sich trotzdem den Zählerstand zum Wechseltermin zu notieren, für den Fall, dass dieser zu einem späteren Zeitpunkt doch noch benötigt wird.

Abschließend wird dir dein alter Gasanbieter nach ein paar Wochen noch eine Kündigungsbestätigung und eine Abschlussrechnung schicken. Damit ist der Wechsel dann auch schon vollzogen!

Hier zu Wirklich Ökogas wechseln.

Zu einem neuen Gasanbieter wechseln, erfordert keine große Anstrengung und man kann viel bewirken. Mit einem Wechsel von normalem Gas zu Biogas kannst du im Jahr viel CO2 sparen. Unser hoher Gasverbrauch muss kein Problem sein, wenn man Biogas benutzt. Eine günstige und wirklich nachhaltige Alternative zu Erdgas. Wenn du beim Gasvergleich auch noch auf Preisgarantie, kurze Kündigungsfrist und Service achtest, kannst du nur gewinnen.

Möchtest du auch beim Strom CO2 und Geld sparen und den Stromanbieter wechseln? Dann kannst du dich hier über Wirklich Ökostrom informieren. Wirklich nachhaltiger und fair erzeugter Strom zu einem günstigen Preis. Polarstern ist 2016 zum viertel Mal in Folge Testsieger bei Ökotest geworden.

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen