Faire Märkte – So krempelst du die Wirtschaft um | Polarstern
x

Faire Märkte – So krempelst du die Wirtschaft um

Wenn ich mir überlege, was ich schon alles verloren habe. Als ob es kleine schwarze Löcher gäbe, die wie aus dem Nichts in Waschmaschinen, Schubladen oder Hosentaschen aufpoppen, um Socken, Kleingeld und Schlüssel für immer zu verschlucken. Des Alltags kleiner Running Gag; er wird mir für immer ein Mysterium bleiben. Inzwischen habe ich wenigstens gelernt, selber Dinge verschwinden zu lassen. Damit meine ich nicht den Pizzakarton, den man unters Bett kickt, wenn es unerwartet an der Tür klingelt. Sondern Dinge, die mir wirklich nicht in den Kram passen. Zum Beispiel schmutzige Energie. Oder schlechte Ernährung. Man kann sie verschwinden lassen und durch wirklich bessere Energie oder wirklich bessere Ernährung mit Bio-Lebensmitteln ersetzen. Ganz ohne Hokuspokus. Sondern einfach mit Kaufentscheidungen. Wichtig ist, dass man die Entscheidung trifft, denn zögern heißt Chancen verpassen.

Kaufentscheidungen für Bio-Lebensmittel und Fairtrade-Produkte

Ein Beispiel: Ich war richtig enttäuscht, als der kleine Bio-Bäcker an der Ecke aus der Straße verschwunden ist, um dem neuen Matratzen-Concord samt Glutamat-Imbiss nebendran Platz zu machen. Und ein bisschen war ich selber dran Schuld, weil ich viel zu oft um 19:59 doch noch schnell das Gummibrot aus dem Supermarkt mitgenommen habe. Vielleicht ging es den anderen im Viertel auch so. Auf jeden Fall stehen wir jetzt in der Straße ohne Biobrot da, können aber dafür günstige Matratzen und weiterhin Gummibrot  kaufen, yeah. Immerhin: die Fähigkeit mit Kaufentscheidungen für Bio-Lebensmittel und Fairtrade-Produkte zu sorgen, kann man sich antrainieren. Zwei Unternehmen haben mir dabei in letzter Zeit wirklich geholfen.

Wie teuer ist Ökostrom? Klicken & ausrechnen!
Fairtrade-Produkte

Baola – Ein wirkliches Fairtrade-Produkt

Zum Beispiel Baola. Auf ihrer Webseite bringen sie unsere Geldbeutel-Skills ziemlich gut auf den Punkt: „Hör auf, mit denen Kaufentscheidungen Elend zu bewirken“, heißt es dort. Wer die Boala-Produkte des Münchner Unternehmens einmal probiert hat, hört auf, Elend zu bewirken. Garantiert. Baola betrachtet fairen Handel nämlich nicht als Wohltat, sondern als Selbstverständlichkeit. Sie stemmen sich gegen unfairen Handel und stärken mit ihren Fairtrade-Produkten die faire Wirtschaft: Mit natürlichen Fruchtcremes,  Konfekt, Pflege-Öl und hervorragenden Erfrischungsgetränken – alles aus der Frucht des Baobab, salopp auch Affenbrotbaum genannt. Mir persönlich haben es die Getränke angetan. Den Geschmack beschreibt man am besten als absurd gut: ein bisschen süß, ein bisschen herb und ein bisschen sauer. Alle Baola-Zutaten sind von Fairtrade-Organisationen kontrolliert, und trotzdem verzichten die Münchner auf ein bestimmtes Siegel, um den fairen Handel so voranzutreiben, wie sie es wollen.  Zum Beispiel, indem sie den Baobab-Bauern helfen, die benötigten Fairtrade-Auszeichnungen zu bekommen, um ihre Betriebe wirtschaftlich zu stärken. Meinen Kollegen im Polarstern-Büro habe ich schon die ein oder andere Baola-Flasche weggetrunken. Wenn du sie probierst, weißt du, warum.

Fairtrade-Produkte

Bio-Lebensmittel unter dem Druck der Wirtschaft

Die Lektion, die ich mit meinem Biobäcker gelernt habe: Vom Druck der Wirtschaft sind die kleinen Betriebe bei uns genauso betroffen. Oft arbeiten sie ohne Zuschüsse und backen kleine Brötchen mit kleiner Marge. Und wenn sie ein wirklich gutes und gesundes Bio-Lebensmittel anbieten wollen, müssen sie nun mal den echten Preis verlangen. Punkt. Konzerne können das stemmen, und der Gewinn wird am Ende trotzdem stimmen. Nur – das Essen stimmt oft nicht, genauso wenig wie die Produktion.

Mit dem Kartoffelkombinat lokale Bio- und Fairtrade-Produkte stärken

Das Kartoffelkombinat gibt seinen Mitgliedern die Unabhängigkeit von großen Konzernen zurück. Als Genossenschaft stärkt es lokale Biobetriebe und sorgt für eine gesunde, von Konzernen unabhängige Bio-Lebensmittelversorgung für alle.  Das Ziel des Kombinats ist die Eigenversorgung mit regionalen und saisonalen Bio-Lebensmitteln in einer solidarischen Landwirtschaft. In München wird die Idee zur Zeit umgesetzt. Hier bestimmten Haushalte gemeinsam mit lokalen Betrieben, was sie überhaupt an Bio-Gemüse, Brot oder Honig brauchen. Die Genossen tragen gemeinsam das wirtschaftliche Risiko und nehmen den Betrieben durch Abnahmegarantien den Vermarktungsdruck. So sorgst du als Genosse beim Kartoffelkombinat dafür, dass die guten Bio-Betriebe in deiner Umgebung erhalten bleiben und ihre Konkurrenzfähigkeit gegenüber den Großen ausbauen. 

Bio-Lebensmitte

Bio-Lebensmittel, Fairtrade-Produkte und wirklich faire Energie schaffen Veränderung

Nicht von Obama, sondern vom Kartoffelkombinat kommt auch der Satz: „Wir wollen etwas ändern, ganz einfach, weil wir es können, weil wir es wollen.“ Wenn du es auch willst, kannst du es auch. Sei es als Genosse im Kartoffelkombinat, als Baola-Fan oder als Polarstern-Kunde von Wirklich Ökostrom aus 100 % deutscher Wasserkraft oder Wirklich Ökogas aus 100 % organische Reststoffen. Jeder, der mitmacht, lässt ein kleines Stückchen Ausbeutung, ein kleines Stückchen Fabrik-Fraß, ein kleines Stückchen schmutzige Energie einfach verschwinden – schafft faire Marktverhältnisse, und sorgt dafür, dass die Energiewende auch wirklich passiert.

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen