Klimakonferenz Doha | Polarstern
x

Klimakonferenz: Ein neuer Anlauf

Doha. Klingt erstmal nach Ikearegal. Oder einer höflichen japanischen Verabschiedung – mit Verbeugung. Völliger Quatsch natürlich, Doha ist nicht nur Hauptstadt des reichen Wüstenstaates Katar, sondern seit gestern (Trommelwirbel bitte) Austragungsort des 18. Klimakonferenz der Vereinten Nationen – zum ersten Mal auf arabischem Boden. Trotzdem aber nicht ganz weit weg von der japanischen Verabschiedung, denn hier kommen auch die zusammen, die vor 15 Jahren einmal das Kyoto-Protokoll verabschiedet hatten. Verabschiedet möge hier bitte in seiner Zweideutigkeit verharren, denn erst nach der Klimakonferenz wird klar sein, ob wir Kyoto konichiwa sagen, oder uns neue, individuell definierte Klimaziele geben. Genau dafür soll Doha nun stehen. (Wie genau? Hier ist die Agenda der Kyoto-Gruppe). „Nicht schon wieder“, höre ich euch schon denken, „das haben sie doch von der UN Klimakonferenz in Kopenhagen auch schon behauptet, und Durban und Cancún...“ Stimmt leider. Um dann am Ende zu beschließen, dass etwas beschlossen werden muss. Produktiv geht anders, oder?

Energiewende Wüste

Wir setzen das um, was gerade auf der UN Klimakonferenz zum Ziel gemacht werden soll

Können wir nicht einfach anfangen mit der Wende? Zuerst jeder vor seiner Haustür, dann die Industrienationen voran mit ihrer Technologie, die schon all das könnte und viel mehr. Den Entwicklungsnationen muss ganz selbstverständlich und ohne Arroganz die Hand gereicht werden, die können ja am wenigsten dafür, leiden aber schon am meisten. Und die drei größten Klima-Bengel China, die USA und Indien müssen endlich mit einsteigen in das Boot, um es nicht zur Arche werden zu lassen. In der UN wird nun einmal UNheimlich viel diskutiert, ist auch logisch bei knapp 200 Meinungen. Eine davon die EU, mit ihren wiederum 27 Meinungen – dabei wir sind uns ja hier in Deutschland noch nicht mal richtig einig... Ihr seht, wo ich hinmöchte. Da ist es doch umso angenehmer, dass wir schon lange angefangen haben etwas zu tun. Wir haben schon Wirklich Ökostrom, wir haben 100% Ökogas, wir verwirklichen Deutschlands und unsere eigenen Klimaziele und helfen am anderen Ende der Welt mit, die Energiewende zu einer globalen zu machen. Im Endeffekt setzen wir das um, was gerade auf der UN Klimakonferenz in Doha zum Ziel gemacht werden soll und jeder von euch kann mitmachen - der Stromanbieterwechsel dauert nur 5 Minuten. Energiewende für Zuhause, ganz einfach. Lasst die anderen doch debattieren.

Klimakonferenz Klima

Klimakonferenz in Katar

Katar ist übrigens ein interessanter Fall in Sachen Klima: Es liegt mit u.a. Saudi-Arabien und Iran in der sogenannten „Strategischen Ellipse“ im Golf und ist damit einer der größten Öl- und Gas-Förderer (und pro-Kopf-Sünder) der Erde; es musste heftige Kritik einstecken, nachdem verkündet wurde, dass sie all ihre Wüsten-Stadien künstlich für die WM 2022 klimatisieren würden und erzkonservativ ist immer noch keine falsche Beschreibung für die gesellschaftliche Ordnung. Aber da ist mehr: Im Scheichtum, das den Arabischen Frühling gestützt hatte, wächst ein reges Interesse für Bildung, Nachhaltigkeit und saubere Energien, es ist fast schon Begeisterung. Sie veranstalten seit 2009 den renommierten WISE-Bildungsgipfel, unter Patronin Scheichin Mozah, Vorsitzende der Qatar Foundation, Unesco Botschafterin für Bildung und zweite von drei Ehefrauen des Emirs von Katar (der nebenbei noch Chef von Al Jazeera und ein paar anderen Machtinstrumenten der Region ist). Die Halbinsel investiert Milliarden in teure, klimafreundliche Entsalzung von Meerwasser, um die Wüste mit Wasser zu versorgen, in saubere Energien und Infrastruktur – momentan baut die Deutsche Bahn ihr Schienennetz. Es bleibt also spannend, wie sich diese Region entwickelt.

Klimakonferenz UN

Ein Hoffnungsschimmer für die Energiewende

Viel wird nicht erwartet von der 18. Klimakonferenz, aber man könnte sich in der UN zumindest einigen auf eine Kyoto-Verlängerung ab 2020, zu unterschreiben im Jahr 2015 – wie in Durban ausgehandelt. Das wäre doch schon ein Hoffnungsschimmer. Ich bin sicher die ganze Welt und natürlich Polarstern würde es begrüßen, sollte Kyoto nicht verabschiedet werden – und zwar diesmal ganz eindeutig gemeint.

Wie ihr sehen/lesen könnt haben wir einen neuen Blog-Autor, den Nils. Mit ganz viel Feedback zu seinem Blog heißen wir ihn im Team willkommen. Also los geht’s: Was haltet ihr von der Uno-Klimakonferenz in Doha? Was erwartet ihr Euch? Was wünscht ihr Euch? Unter allen, die einen Kommentar hinterlassen, verlosen wir ein feines Polarstern-T-Shirt.

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen