Download: Ökoenergie zum Selbermachen | Polarstern
x

Download: Ökoenergie zum Selbermachen

Nach mehrmaligem Hin-und Herüberlegen bin ich soeben zu der Konklusion gekommen: Kinder sind eigentlich super. Okay, manchmal schlagen sie einen im Mariokart, oder beschmeißen einen mit allerhand ekligen Dingen, aber in Sachen Energie sind Kinder beispielsweise viel interessierter als so mancher von uns Erwachsenen. Um das zu fördern, statten wir diese Woche ein paar Spielplätze mit Bastelanleitungen für Energie-zum-Selbermachen aus – und sehen was passiert. Alle können mitmachen! Zur Bastelanleitung für ein Sonnengrill geht's hier: 

www.polarstern-energie.de/fileadmin/files/blog/130814/Sonnengrill.pdf

Und mit dieser Bastelanleitung kann man sich ein Wasserrad basteln:

www.polarstern-energie.de/fileadmin/files/blog/130814/Wasserrad.pdf

Energiekindheit? Schon damals fasziniert von erneuerbaren Energien

Habt ihr früher auch mal die Hand in ein Bachgerinnsel gehalten, bis es sich staute? Oder Dämme gebaut, in Gebirgsbäche mit Stöcken und Steinen – bis sich das Wasser einen anderen Weg suchte, oder das ganze Konstrukt wegspülte? Ich habe auch oft einfach in kleine bunte Windräder gepustet, tue es heute noch und habe keinen blassen Schimmer, warum. Vielleicht sind wir einfach fasziniert von dieser natürlichen Kraft, die wir für unsere Zwecke nutzen können. Oder vom Teamwork mit den Gezeiten. Erneuerbare Energie hat uns schon damals als Kind auf einfachste Weise in ihren Bann gezogen. Unser erster Solar-Walkman war eine Sensation für mich. Was? Nur mit Sonne? Mein Blick auf die Welt hat sich da irgendwann verändert. Wenn auf dem Schulweg Wind war, ließ ich mich nach hinten fallen und fiel um. Bis ich merkte, dass wenn ich meine Jacke aufspanne wie einen Schirm, das nicht passiert. Kinder scheinen oft sogar interessierter an diesen Energie-Vorgängen zu sein als wir heute. Wir die Erwachsenen.

Das, liebe Kinder, braucht ihr für unsere Bastelanleitung für erneuerbare Energien

Wenn ihr das hier lest, habt ihr vielleicht schon eine unserer Bastelanleitungen gefunden. Super! Für alle anderen: Wir haben ein Wasserrad aus Astgabeln, Blättern und einem Korken im Angebot und einen Sonnengrill aus Alufolie, mit dem man sogar in einem Hut Marshmallows oder eine Wurst grillen kann – bei Sonnenschein natürlich. Die Anleitungen sind schon an Spielplatzbäume für alle Kinder in München gepinnt, vielleicht läuft euch ja einer über den Weg. 

Erneuerbare Energie
Energiewende
Erneuerbare Energie
Energiewende

Energiewenden? Selber basteln oder noch einfacher ganz bequem von zu Hause

Mit dieser Aktion versuchen wir einen sinnvollen Beitrag zur Energiewende und zur nachhaltigen Bildung in diesem Bereich zu leisten, denn die meisten Deutschen sind laut einer Forsa Umfrage 2012 zwar gewillt nachhaltiger zu leben, wissen aber nicht genau wie, oder werden erschlagen von dem Angebot an Verbrauchertipps und Gütesiegeln. Uns bei Polarstern geht es darum zu zeigen, dass erneuerbare Energie Teil unseres modernen Lebensstils ist. Dazu gehört auch, dass man die nachhaltige Energie nutzt und sich diesen Luxus auch gönnt. Aber eben im Bewusstsein, was man dabei tut, ohne begrenzte Ressourcen zu verschwenden. Die drei Polarstern-Chefs Florian, Simon und Jakob zum Beispiel stehen zu ihren „Macken“ wie sofort das Licht anzuknipsen, wenn man einen Raum betritt, oder ein eigenes Motorrad zu fahren – aber gleichzeitig engagieren sie sich für saubere, nachhaltige Energie und auch dessen Ausbau in Deutschland, und Energie-Bildung. Also ganz einfach unserer Bastelanleitung folgen oder den Stromanbieter wechseln – in fünf Minuten könnt ihr die Energiewende persönlich von zu Hause voran treiben. 

Wie kriegt man andere dazu bei der Energiewende, mitzumachen?

Wenn ja so viele die Energiewende wollen, trotzdem aber noch so wenige was machen, wie kann man da helfen? Wilhelm Linder von der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien hat ein paar Tipps:

1) Bewirken statt verzetteln: „Überfordern Sie die anderen nicht mit immer neuen, kreativen Vorschlägen, die Klima und Umwelt schonen.“ Drei konkrete Maßnahmen geben mehr Orientierung als ein Blumenstrauß voller Tipps. „Big Points statt Peanuts müssen stärker in unser Bewusstsein gerückt werden.“ 

2) Wollen statt erzwingen: Oberstes Ziel sei es, Verhalten zu verändern und nicht Menschen. „Jeder soll die Maßnahmen umsetzen, die zu ihm passen. Nicht jeder kann und will auf das Autofahren verzichten, aber vielleicht steht der Kauf eines neuen Kühlschranks an, bei dem er stärker auf einen energiesparenden Betrieb achten kann.“ Individuelle Lebenssituation müsse berücksichtigt werden. Nur wenn es nicht als Belastung empfunden wird, würden wir unser Verhalten langfristig und damit wirkungsvoll ändern.

3) Erklären statt verwirren: Die Menschen müssten stärker mit Zusammenhängen als mit Fakten überzeugt werden. Nur wer das eigene Verhalten versteht und bewusst handelt, bleibt am Ball. Wer nicht weiß, warum er etwas tut, den verunsichern schon die kleinsten Kritikpunkte und er lässt seinen Beitrag zum Klimaschutz schnell wieder fallen. 

Also, liebe Eltern und Kinder, nicht wundern wenn ihr demnächst am Spielplatz einen bisschen zu großen, blonden Typ im Polarstern T-Shirt in der Sonne sitzen seht, mit einem zum Grill umfunktionierten Fahrradkorb mit Marshmallow vor der Nase und einem Grinsen, als hätte er gerade das Feuer erfunden: Das bin dann nur ich, keine Sorge. 

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen