Vorspeise: Chicoréehäppchen mit Kakisalsa und Salami | Polarstern kocht | Polarstern
x

Vorspeise: Chicoréehäppchen mit Kakisalsa und Salami

Bei Polarstern ist das eine wiederkehrende Tradition: Jedes Jahr kochen wir gemeinsam auf unserer Weihnachtsfeier. Damals, als wir mit knapp 7 Leuten gestartet sind, war das noch einfach zu koordinieren – mittlerweile sind wir knapp 30 Leute und mussten nicht nur die Räumlichkeiten wechseln, sondern auch ein paar Gänge hinzufügen, damit am Ende auch jeder ans Kochen kommt. Auch dieses Jahr sind die Rezepte, die sich Hobbykoch und Küchenchef for a day Simon ausgesucht hat, wieder vom Allerfeinsten. Viel Spaß beim Nachkochen :)

Das brauchst du:

(ergibt 12 Stück)

1 rote Zwiebel

1 - 2 TL Honig mit Walnüssen (dazu noch 1 EL Nüsse aus dem Honig)

1/4 Topf Petersilie

Saft und Abrieb von 1/2 Bio-Orange

2 EL Olivenöl

Salz und Pfeffer

1 - 2 EL Limettensaft

1 Kaki (ca. 180 g)

1 Chicorée (ca. 150 g)

12 Scheiben Fenchelsalami

 

Zubereitung:

Die Zwiebel zuerst schälen und dann fein würfeln. Die Walnüsse leicht abtropfen lassen. Wer keine Walnüsse in Honig im Biomarkt findet, kann einfach beide Zutaten gemeinsam mit den Zwiebeln in eine Schüssel geben. Dann die Petersilie waschen und trocknen, danach die Blätter abzupfen und fein hacken. Ebenfalls in die Schüssel geben. Alles mit Orangensaft und -schale, Honig und Öl verrühren und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. 

Jetzt die Kaki schälen und in kleine Würfel schneiden. Dann ebenfalls in die Schüssel geben und ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Vom Chicorée nun 12 mittelgroße Blätter lösen. Den Rest könnt ihr für einen Salat o.ä. verwenden. Die Blätter waschen, trocknen und dann die Kakisalsa darauf verteilen. Nun fehlen nur noch die Salamischeiben: Einfach bis zur Mitte einschneiden, zu kleinen Röschen drehen und auf die Salsa setzen. Et voilá - fertig ist die Hauptspeise.

 

Warum findest du hier Rezepte von Polarstern?

Gute Frage, denn eigentlich sind wir ja ein Ökoenergieversorger. Da wir alle aber sehr gerne kochen, backen und noch viel lieber essen, finden wir, dass es an der Zeit ist, unsere Lieblingsrezepte irgendwo festzuhalten. Und abgesehen davon verbrauchen wir statistisch gesehen ein knappes Drittel unseres gesamten Stroms in der Küche – fürs Kühlen und Gefrieren, Kochen und Spülen. Und damit schließt sich der Kreis. Mit Wirklich Ökostrom und Wirklich Ökogas bieten wir die nachhaltige Energie, mit der deine Küche im Nu sauber wird – also zumindest, was die Energie betrifft. Schau mal nach, was es dich kostet – es ist günstiger, als du denkst :)

Hier Preis für Wirklich Ökostrom berechnen
Und hier für Wirklich Ökogas

Mehr Rezept-Tipps:

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen