von Michael

Mein gefühlter und mein tatsächlicher Fernseh-Geschmack gehen weit auseinander. Was ich meine zu sehen: ARTE. Was ich wirklich sehe: GNTM, DSDS, IBESHMHR. Ich sehe auch nur ganz, ganz selten fern (wenn überhaupt, dann ARTE).  Aber in echt ist es schon wieder nach 1 Uhr. 

 

Effiziente Geräte sind wie Light-Produkte 

Der gefühlte Stromverbrauch liegt ebenfalls bei Null, schließlich hat man sich extra einen A+ Fernseher zugelegt. Leider sagt die Rechnung etwas anderes. Trotz energieeffizienter Geräte in Küche, Bad und Wohnzimmer ist sie nicht kleiner geworden. 

Weil effiziente Geräte funktionieren wie Light-Produkte. Ich kenn das von mir so: Die Schokolade lass ich stehen (macht dick), alternativ knall ich mir die Honigwaffeln rein. Weil Honig. Weil gesund und so. Am Ende bin ich fetter als vorher. 

 

 

Ziemlich dickste Freunde.

Diesen Jo-Jo-Effekt gibt es auch bei Geräten. Er nennt sich Rebound Effekt. Wir neigen dazu, effiziente Geräte häufiger und länger, und wie im Falle des Fernsehers die ganze Zeit zu nutzen. Man kann mit seinem Fernseher wirklich zu dicken Freunden werden. Wenn auf dem Modell A+ draufsteht, dann macht dieser Sticker eine Aussage über sein hohes Effizienz-Potenzial. Aber man muss den Fernseher auch effizient sein lassen.

>>> Mehr über den Rebound-Effekt.

 

Zum Beispiel so.

1. Deaktiviere die Schnellstartfunktion.

2. Nutze die Auto-Power-Off-Funktion.

3. Stell das Bild etwas dunkler. 

4. Schalte den Receiver aus, wenn du nicht fernsiehst. 

5. Überleg dir, wie riesig ein neuer Fernseher wirklich sein muss. Größere Geräte verbrauchen mehr Strom, A+ hin oder her.

6. Schlaf ohne Fernseher ein. 

7. Schau mit dem Laptop. 

8. Entrümple

Das Institut für Energie- und Umweltforschung (ifeu) hat vor Kurzem berechnet, dass ein Haushalt im idealsten Fall (und ausgehend vom Worst-Case) seinen Energieverbrauch um bis zu 77 Prozent reduzieren könnte. Ambitioniert.

Klar ist aber auch, dass es mit Effizienz allein nicht getan ist, sondern mit Suffizienz – einer Kombination aus Energiesparen und vor allem: Energieentscheidungen. Fangen wir so an: Ein typischer 2-Personenhaushalt besitzt im Schnitt zwei Fernseher, die parallel genutzt werden. Tipp: Verschenk einen. Es tut nur kurz weh. Denn jetzt könnt ihr wieder zu zweit etwas sehen <3

Für alle

Mehr Artikel zu den Themen

Ähnliche Beiträge

Weiterempfehlen vervielfacht deine Wirkung!

Und wir bedanken uns mit 20 Euro. Schnapp dir jemanden, der auch zu wirklich besserer Energie wechseln möchte – und ihr bekommt beide 20 Euro auf eure nächste Stromrechnung gutgeschrieben. Gemeinsam verändern wir mehr!

Polarstern weiterempfehlen

Ökostrom ist viel günstiger als du denkst!

Wirklich besserer Strom ist keine Rolex. Und sogar meist günstiger als die Grundversorgung.