5 coole Garten-Tipps zum Frühlingsanfang | Polarstern
x

5 coole Garten-Tipps zum Frühlingsanfang

Der Frühling ist eigentlich wie ein schwarz-blaues Internet-Kleid. Nur wenn du ihn auch siehst, ist er wirklich da. Ich sehe Frühling auch, wenn er noch nicht da ist: in Regenpfützen (statt Glatteis). In Knospen (statt gefrorener Zweige). Ich höre ihn morgens in den Vögeln (die nicht mehr Urlaub in Südafrika machen) und sehe ihn, wenn die Sonne abends länger bleibt. Ich! Will! Frühling! Und deswegen wollte ich wissen: Kann man sich eigentlich selber Frühling nach Hause holen? 

Wie es der Zufall so will, kenne ich schon seit Jahren eine Frau, die, ja, man kann es so sagen, Frühlings-Expertin ist. Man könnte sagen sie ist die Frau-Holle des Frühlings, hat eine Gartenbau-Ausbildung und ein Geographie-Diplom, heute doziert sie an der FH Freising Forstwissenschaft. Seit ich sie kenne, hat sie immer den schönsten Garten von allen: Und zwar nicht so ein langweiliger mit Rosen und Geranien. Sondern einer zum Anfassen. Zum Mitmachen! Es gab Himbeeren und Mini-Kiwis. Rucola aus dem schneckensicheren Hochbeet. Feigen und Pfirsiche. Zwetschken und Salbei. Salat, Gurken, Bohnen, Zucchini, und Tomaten natürlich. Es gab immer was zum Ernten, das super aussah. Warum gerade ich das weiß? Nun, diese Frau ist meine Mama und ich bin mit ihren Garten-Ideen aufgewachsen – mitten in München. 

Um den Frühling einzuläuten, habe ich meine Mama für euch interviewt. Hier sind vier wirklich einfache Ideen, mit denen jeder in in Null-Komma-Nix einen hübschen Frühlings-Garten oder Balkon zaubert (pst: funktioniert auch indoor).

Bevor dein persönliches Frühlingserwachen beginnen kann: Die Basics für Pflanzen sind Licht und Wasser. Egal, was du vorhast, sorge immer für bestmögliche Sonneneinstrahlung. Und damit deine Pflanzen nicht ertrinken, bitte immer erst dann gießen, wenn dein Finger beim auf die Erde drücken keine Feuchtigkeit mehr spürt. Los geht’s!

Gartenidee 1: Abwehrkräfte pflanzen

Frühling heißt ja auch immer komisches, wechselhaftes Wetter und Grippewelle. Mit diesen Gartenideen pflanzt du deine eigenen Abwehrkräfte: Vitamine und Mineralstoffe wie Kalium bekommst Du von Keimlingen wie Kresse, Mungo-Bohnen oder Alfalfa. Einfach die Keimlinge sechs Stunden in einem Marmeladenglas mit Wasser einlegen, vorher den Deckel durchlöchern (z.B. mit Nagel und Hammer), dann zweimal täglich abwaschen und das Wasser rauslassen. Nach fünf Tagen "Abwehrkräfte ernten" und ab damit in den Salat oder aufs Brot. Ein gutes Raumklima für die Atemwege bekommst du durch kleine Moospolster aus dem Wald oder Park. Einfach das Moos zuhause in Schalen legen und feucht halten. 

Gartenidee 2: Frühlingsblüher zwei Mal nutzen

Wenn du auf dem Nachhauseweg spontan ein paar Frühlingsblüher wie Krokusse, Osterglocken, Narzissen, Tulpen, Hyazinthen oder Schneeglöckchen mitnehmen willst: nimm immer die, die erst kurz vor der Blüte stehen. So hast du länger etwas davon. Auch wenn es natürlich verlockend ist, gleich die blühenden mitzunehmen. Ein paar von den Zwiebeln pflanzt du einfach in den Garten ein, die kommen dann nächstes Jahr genau an der gleichen Stelle wieder aus dem Boden, ohne dass du dafür etwas tun musst. Mamas Gartenidee für Drinnen: Korb mit Pflanzen an drei Schnüren (oder einer) von der Küchenzeile hängen lassen. Für draußen: Holzstuhl quietschgrün anstreichen, darauf verschieden hohe Behälter und Pflanzen drapieren. Hübsch sind zum Beispiel alte Weinkisten. 

Gartenidee 3: Frühlingsblumen im Glas

Ähnliches geht auch in einer Indoor-Variante: Einfach die Frühlingsblüher mit der (abgewaschenen) Zwiebel in ein Glas stecken, und so weit mit Wasser aufgießen, dass nur der untere Teil der Zwiebel, also die Wurzeln an Wasser kommen (nicht komplett!). Das reicht ihnen. Die Gläser dann in kleinen Familien zusammenstellen oder einzeln verteilen. 

Gartenidee 4: Gartenkräuter länger nutzen

Mit dem Frühling bekommen die Kräuterklassiker wie Rosmarin, Thymian, oder Oregano ihren Stammplatz in der Küche zurück. So rettest du den Supermarkt-Basilikum, der jedem immer nach einer Woche eingeht: Er braucht erstens im Behältnis viel Platz. Und darf zweitens nicht von oben gegossen werden, sondern muss das Wasser von unten aus dem Untersetzer ziehen. Damit das Basilikum nachwachsen kann, musst du ihn oberhalb zweier großer Blätter pflücken, dort bilden sich dann recht schnell neue Gabelungen. 

Gartenidee 5: So kommen Bienen und Schmetterlingen zu Besuch in deinen Garten

Hoffentlich kommen im Frühling die Bienen zurück, die haben es nämlich ganz schön schwer. Deswegen: Schneide Palmkätzchen-Zweige ab und stelle sie in einer Vase raus, das lieben sie (eigentlich alles, was gelb und blau ist. Viel mehr sehen die ja auch nicht ;)). Wenn auch die Schmetterlinge vorbeikommen sollen: Pflanze, wenn es nachts nicht mehr so kalt ist, Sommerflieder, Thymian, Disteln, Lavendel oder Salbei – und warte einfach kurz ab. Viel Spaß! 

Teilen Tweeten Mailen
Chat

Fragen? Klick hier und stelle sie per WhatsApp, iMessage, SMS oder Telefon.

Wirklich Ökostrom
Franziska Willkommen bei Wirklich Ökostrom

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

Lass uns gemeinsam deinen Monatsbetrag berechnen.

1. Meldest du dich privat, als Firma oder als Verein an?
2. Wie lautet deine Postleitzahl?

3. Schätz deinen Stromverbrauch. 3. Schätz deinen Stromverbrauch.

Am einfachsten anhand deiner letzten Gasrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt Am einfachsten anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf. Wenn du mehr als 100.000 kWh im Jahr verbrauchst, machen wir dir ein persönliches Angebot. Kontakt

Am einfachsten anhand der Personen, die bei dir zu Hause wohnen:

Am einfachsten anhand deiner ungefähren Wohnungsgröße:

m2

Oder anhand deiner letzten Stromrechnung. Da steht’s drauf.

kWh/Jahr

NT kWh/Jahr

Garantie: Du zahlst nur, was du wirklich verbrauchst. Deinen Abschlag passen wir immer entsprechend an.

Abbrechen