THG-Quoten-Vorteile für dich und das Klima.

  • 300 Euro pro E-Auto.
  • Auszahlung innerhalb von 14 Tagen.
  • Mit Beitrag für die Energiewende.
THG-Prämie sichern

300 Euro pro Jahr.

Entscheidest du dich, dass wir vom Ökoenergieversorger Polarstern deine THG-Quote handeln sollen, erhältst du von uns 300 Euro für das Jahr 2023. Zusätzlich investieren wir für dich 20 Euro in die weltweite Energiewende, geprüft vom TÜV Nord.

So geht's.

Fülle das Online-Formular aus und handle die THG-Quote für 2022, 2023 oder direkt für beide Jahre. Die THG-Prämien-Auszahlung gibt's innerhalb von 14 Tagen. Geschäftskunden mit mehreren E-Fahrzeugen schreiben uns am besten per E-Mail.

Das ist die THG-Quote.

Die Treibhausgasminderungsquote, kurz THG-Quote, wurde eingeführt, um den Klimaschutz im Verkehr zu steigern. Wer CO2-Emissionen ausstößt, muss dafür zahlen und, wer sie senkt – etwa durch ein E-Auto – kann seine CO2-Einsparung verkaufen.

Klima schützen rechnet sich. Wirklich.

Wieso es nicht egal ist, wo du deine THG-Quote verkaufst? Ganz einfach, weil du damit die Energiewende ein ordentliches Stück voranbringen kannst. Aber nur, wenn du sie über ein Unternehmen handeln lässt, dass sich auf ganzer Linie der Energiewende und dem Klimaschutz verschrieben hat. So wie wir vom Ökoenergieversorger und Social Business Polarstern. Unser Ziel ist es, mit Energie die Welt zu verändern. Dazu bieten wir ausschließlich Tarife aus 100 % erneuerbaren Energien und nutzen auch die THG-Quote in der Elektromobilität, um die Energiewende ein ordentliches Stück voranzubringen. So profitierst du selbst von 300 Euro im Jahr – beim Handel der THG-Quote für 2023 – und sorgst gleichzeitig dafür, dass wir für dich zusätzlich 20 Euro in weltweite Energiewende-Initiativen investieren. Eine schöne Sache. Mach mit und handle verantwortungsvoll!

Deine Vorteile mit Polarstern.

✔ Zuverlässig und sicher: Polarstern ist als Ökoenergieversorger ein erfahrener Partner im THG-Quotenhandel.

✔ Einfach und komfortabel: Mehrfach ausgezeichneter Kundenservice.

✔ Höhere Erlöse: Als THG-Quotenhändler erzielt Polarstern im Großhandel höhere Erlöse als einzelne Privatkund:innen.

✔ Impact: Du unterstützt die weltweite Energiewende.

Geprüft und empfohlen von:

Deshalb gibt's die THG-Quote.

Die THG-Emissionen im Verkehr müssen dringend runter. Dafür sorgt neben der CO2-Bepreisung von Diesel und Benzin der THG-Quotenhandel; so steht's im Gesetz zur Weiterentwicklung der Treibhausgasminderungsquote. Und das läuft so: Wer dreckige THG-Emissionen im Verkehr verursacht, wie beispielsweise Mineralölunternehmen, muss als quotenverpflichtendes Unternehmen Emissionsrechte kaufen. Und diese Rechte verkaufen wiederum u.a. die Besitzer:innen von Elektroautos, weil sie CO2 sparen.

Die THG-Quote (Treibhausgasquote) lag im Jahr 2020 bei 6 %. Und 2030 sollen es 25 % sein. Der CO2-Ausstoß wird also immer teurer und der Umstieg auf klimabewusste Mobilität immer attraktiver – auch für dich. Denn du profitierst von den steigenden Preisen im THG-Quotenhandel.

Voraussetzungen für den THG-Quotenhandel.

Du brauchst ein vollelektrisches Fahrzeug. Hybrid-Autos sind nicht zugelassen.

Die THG-Quote erhalten nur Halter:innen von vollelektrischen Fahrzeugen, so genannten rein batterie-elektrischen Fahrzeugen (BEV), ganz gleich ob Elektroauto, E-Transporter, E-Bus oder E-Leichtfahrzeug. Der auf dich ausgestellte Kfz-Schein ist Voraussetzung, um die THG-Ersparnis, manchmal auch THG Minderungsquote genannt, am Markt für dich verkaufen zu können.
Das bedeutet entsprechend auch, dass Hybrid-Fahrzeuge und Plug-In-Hybrid-Autos nicht (!) zugelassen sind. Ihre Kfz-Scheine werden von der zertifizierenden Stelle beim Umweltbundesamt nicht anerkannt.

Können alle Besitzer von E-Fahrzeugen die THG-Quote verkaufen, Privat- und Flottenkunden?

Ja, jede:r im Besitz eines vollelektrischen Elektrofahrzeugs kann die zugehörige THG-Quote über Polarstern verkaufen. Entscheidend ist, ob im Feld P.3 des Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil 1) das Wort „Elektro“ steht. Die THG-Quote gibt es für Privatpersonen, genauso wie für Firmenkunden mit ganzen Flotten, ob Elektroautos, E-Transporter (z.B. N1), Elektrobusse (z.B. M3) und E-LKWs genauso, wie für E-Motorräder und E-Roller. Firmenkunden wenden sich zur Vermarktung der THG-Quoten ihrer Flottenfahrzeuge am besten per E-Mail an uns.

Für welche Elektrofahrzeuge vermarktet Polarstern THG-Quoten?

Polarstern handelt die THG-Quote von sämtlichen Elektrofahrzeugen mit rein (!) elektrischem Antrieb. Das gilt für Elektro-PKW, Elektro-LKW, Elektro-Busse, Elektro-Zweiräder genauso wie für Elektro-Nutzfahrzeuge / Elektro-Transporter. Prüfe einfach, ob in deinem Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil 1) das Wort „Elektro“ im Feld P.3 steht. Das ist quasi der Indikator dafür, ob wir die THG-Quote für dich handeln können.

Auf dich zugelassene Leasing-Fahrzeuge sind quotenberechtigt.

Wenn du ein Leasingauto fährst, bist du nur berechtigt für den THG-Quotenhandel, wenn du als Fahrzeughalter:in im Kfz-Schein eingetragen bist. Bitte unbedingt vor Beantragung überprüfen.

Die THG-Quote gibt's nur in Deutschland.

Der Fördermechanismus der THG-Quote ist ein deutsches Instrument, um die Verkehrswende zu unterstützen. Du kannst also nur eine Prämie für ein in Deutschland zugelassenes Elektroauto erhalten.

Was sind THG-Emissionen?

THG-Emissionen oder Treibhausgasemissionen sind (Spuren-)Gase, die den Treibhauseffekt verstärken. Sie können einen natürlichen Ursprung haben oder von uns Menschen und unserem Handeln verursacht werden. Eigentlich ist der Treibhausgas-Effekt ein natürliches Phänomen. Nur verursachen wir Menschen inzwischen viel zu viele Treibhausgase, so dass wir das natürliche Gleichgewicht ins Wanken bringen bzw. gar stürzen. Die Folge: Unser Planet wird immer heißer. Der Klimawandel schlägt zu.

Erhalte deine Prämie in nur 3 Schritten.

1. Registriere dich für die THG-Quote.

Einfach hier klicken, dich bei Polarstern registrieren und wir schicken dir alle Unterlagen per E-Mail zu.

2. Unterlagen ausfüllen und zurückschicken.

Fülle nun die von uns dir per E-Mail zugeschickte Einverständniserklärung zum THG-Quotenhandel über Polarstern aus und schicke sie uns zusammen mit einem Foto deines Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil 1) per Mail zurück.

Wichtig: Du musst Halter:in eines vollelektrisches Fahrzeugs sein, um die Prämie zu erhalten.

3. Zurücklehnen und verdienen.

Fertig! Wenn wir alle deine Unterlagen erhalten und geprüft haben, überweisen wir dir beim Handel der THG-Quote für 2023 300 Euro und investieren 20 Euro in weltweite Energiewende-Initiativen.

Alternativ kannst du deine komplette Prämie auch spenden und so deinen Impact für den Klimaschutz steigern. Weitere Infos findest du im Formular.

Formular ausfüllen und THG-Quote verkaufen

THG-Formular
Fields

Vergütungsjahr der THG-Quote auswählen

Wenn du deine THG-Quote für beide Jahre an Polarstern verkaufen möchtest, fülle bitte das Formular für jedes Jahr einmal aus.

Konditionen des THG-Quotenverkaufs.

Wie hoch sind die THG-Prämien bei Polarstern?

Die festen THG-Prämien von Polarstern werden für ein Jahr festgelegt und orientieren sich am Quotenerlös im Markt. Für deine THG-Quote 2022 zahlen wir dir 255 Euro und investieren 45 Euro in die Energiewende. 2023 sind es 300 Euro Prämie für dich und wir investieren 20 Euro in die Energiewende.

Wann bekomme ich die Erlöse ausgezahlt?

Sobald du die THG-Einverständniserklärung unterschrieben und deinen Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil 1) an uns geschickt hast, prüfen wir die Unterlagen und überweisen dir die THG-Prämie auf das von dir angegebene Konto. Außerdem investieren wir wie vereibart unsererseits in weltweite Energiewende-Initiativen – geprüft von TÜV Nord. Gut zu wissen: Wir prüfen deine Unterlagen sehr zügig, so dass du die THG-Quote innerhalb von 2 Wochen ausgezahlt bekommst.

Was kostet der THG-Service von Polarstern?

Der Service ist für dich kostenlos. Wir finanzieren uns anteilig vom erzielten Quotenerlös, geben natürlich den Großteil des erzielten Großhandelspreises an dich weiter. Dein Vorteil mit Polarstern: Durch uns erzielst du höhere Preise, weil wir mehr THG-Quoten in der Elektromobilität handeln und so ein attraktiver Handelspartner für die quotenverpflichteten Unternehmen sind.

Muss ich Steuern auf die THG-Quote zahlen?

Nach aktueller Rechtssprechung herrscht nun mehr Klarheit in Sachen Steuerpflicht aus der THG-Quotenvermarktung: Die THG-Quote ist für Privatkund:innen komplett steuerfrei. In einem ein Dokument des Landesamtes für Steuern in Rheinland-Pfalz heißt es nun, dass private Einnahmen aus der THG-Quote nicht als Veräußerungsgeschäft gewertet werden und deshalb auch nicht der Einkommensteuer unterliegen.

Hinweis: Diese Information ersetzt keine (!) steuerliche Beratung. Bitte stimme dich daher bei Fragen mit deinem:r Steuerberater:in ab.

Was sind die THG-Quoten Vorteile für Unternehmen und Fuhrparkbetreiber?

Elektrofahrzeuge bieten Unternehmen viele Vorteile, angefangen beim Umweltbonus für den Kauf von Elektroautos über Förderungen der Ladeinfrastruktur (nur für Unternehmen aktuell) bis zu diversen Vorteilen in der Nutzung. Dazu gehören spezielle Autostromtarife, genauso wie Dienstwagen-Steuervorteile und die Befreiung von der KFZ-Steuer. Und seit 2022 kommt noch die THG-Quote dazu. Das sind bei einem Verkauf der THG-Quote über Polarstern direkt mindestens 300 Euro THG-Vorteil. Welches Vorteilsangebot wir genau für dein Unternehmen stricken können, besprechen wir am besten persönlich. Klicke hier, um mehr über unser Flottenangebot zu erfahren.

Fragen & Antworten zum Ablauf.

Bis wann muss ich die Unterlagen bei Polarstern einreichen?

Du kannst uns deine Unterlagen jederzeit einreichen. Um für das laufende Kalenderjahr deine THG-Quote über uns vermarkten zu lassen, brauchen wir deine Unterlagen – die unterschriebene Einverständniserklärung zum THG-Quotenhandel und deinen Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil 1) – bis zum 31. Januar des folgenden Kalenderjahres. Wir müssen diese nämlich dem Hauptzollamt bis spätestens Mitte April des Folgejahres vorlegen. Das Hauptzollamt prüft und überwacht die gehandelten THG-Quotenmengen sowie die Quotenerfüllungsverpflichtung der Mineralölunternehmen.

Wichtig: Du kannst deinen THG-Bonus nur einmal pro Kalenderjahr erhalten. Eine doppelte Vermarktung ist streng verboten und wird durch die Nachweisausstellung beim Umweltbundesamt sowie durch die Kontrollen beim Hauptzollamt geprüft.

Kann ich auch direkt für weitere Jahre meine THG-Quote über Polarstern verkaufen?

Na klar. Du kannst dich auch einmal bei uns registrieren und deine THG-Quote für weitere Jahre über uns vermarkten lassen. Du bekommst deine THG-Vergütung jährlich ausgezahlt.

Wie lange bin ich an Polarstern vertraglich gebunden?

Mit der THG-Einverständniserklärung verkaufst du uns deine THG-Quote für ein Kalenderjahr. Du kannst uns auch direkt für 3 Jahre mit der Vermarktung deiner THG-Quote beauftragen. In diesem Falle musst du uns jeweils zum Jahresanfang bestätigen, dass du noch immer Halter:in des Fahrzeugs bist. Daran erinnern wir dich rechtzeitig.

Die gesammelten THG-Erklärungen reichen wir jährlich beim Umweltbundesamt ein, wo die eingesparten Emissionen zertifiziert und die Nachweise zum Handel darüber ausgestellt werden. Sollten sich wirtschaftliche oder gesetzliche Rahmenbedingungen ändern, kann es sein, dass wir die Zahlung anpassen müssen. Dazu würden wir dich rechtzeitig informieren.

Wie wird die THG-Quote berechnet?

Die Berechnung der THG-Quote, welche die Mineralölunternehmen als Verkehrsbringer von Treibhausgasen erfüllen müssen, folgt einer komplexen Formel. Einfach ist die Berechnung der Prämie, die du mit dem Verkauf deiner THG-Quote erhältst: Das Umweltbundesamt gibt dafür einen Schätzwert raus, wie viele CO2-Emissionen du durch dein Elektroauto sparst. An diesem orientieren wir uns und berechnen die Erlöse, die wir am Markt mit den eingesammelten CO2-Emissionsrechten erzielen können.

Höchste Zeit für ein E-Auto.

✔ Das BAFA fördert dein E-Auto mit einem Umweltbonus von bis zu 9.000 Euro.

✔ Für E-Autos entfällt die Kfz-Steuer für zehn Jahre.

✔ Es gibt Extra-Förderungen von Kommunen und Gemeinden.

✔ Zusatzerlöse durch Vermarktung deiner THG-Quote.

Autostrom für wirklich mehr Klimaschutz.

Elektroautos sind sehr energieeffizient. Aber wirklich klimafreundlich fahren sie nur mit Ökostrom. Zum Glück gibt es spezielle Autostromtarife von Polarstern. Sie basieren nicht nur auf 100 % deutscher Wasserkraft und unterstützen den Ausbau erneuerbarer Energien. Sie sind auch spürbar günstiger als klassischer Haushaltsstrom – und preiswerter als Benzin und Diesel sowieso.

Aufkleber fürs Elektroauto von Polarstern

Noch mehr Vorteile. Wirklich.

Ob Kurz- oder Langestrecke: Mit unseren Autostrom-Tarifen veränderst du immer etwas. Mit jeder Kilowattstunde, die du lädst, reduzierst du beim Fahren die CO2-Emissionen und förderst den Ausbau der erneuerbaren Energien. Als Social Business investieren wir für jede:n Autostrom-Kund:in dazu nochmal 20 Euro pro Jahr für die Energiewende in Kambodscha und Madagaskar. In Kambodscha sind so schon rund 10.000 Biogasanlagen für Familien entstanden. In Madagaskar bauen wir mit unserem Partner eine Solarstromversorgung für ganze Dörfer auf. Denn Energie ist der Schlüssel für Bildung, Gesundheit, Wirtschaft und Umwelt. Kurz: die Zukunft.

So unterstützt du die Energiewende mit Polarstern.

Wie förderst du als Polarstern-Kund:in die Energiewende?

Polarstern ist ein Ökoenergieversorger, das heißt wir bieten ausschließlich Tarife an, die komplett auf erneuerbaren Energien basieren. Auch sind wir unabhängig von großen Konzernen und haben keinerlei Beteiligungen an fossilen Kraftwerken. Und, wir investieren intensiv in den Ausbau der erneuerbaren Energien, für jede von uns verkaufte Kilowattstunde Energie. Zusätzlich investieren – siehe auch beim THG-Angebot – in weltweite Energiewende-Initiativen. Denn eine faire Energiewende und echter Klimaschutz funktionieren nur weltweit. Wir alle teilen uns einen lebenswerten Planeten. Bei unserem THG-Angebot investieren für jede über uns verkaufte THG-Quote 45 Euro in zwei Energiewende-Initiativen in Entwicklungsländern.

Welche Initiativen genau unterstützt Polarstern weltweit?

Seit der Gründung von Polarstern arbeiten wir in Kambodscha mit dem National Biodigester Programme (NBP) zusammen. Gemeinsam unterstützen wir Familien auf dem Land, mit eigenen kleinen Biogasanlagen Energie zu erzeugen. Konkret nutzen sie den Dung ihrer Tiere und erzeugen daraus Biogas, welches sie vor allem zum Kochen nutzen. Aber auch Gaslampen können so betrieben oder andere Produktionsprozesse etwas kleiner Betriebe unterstützt werden. Und in Madagaskar elektrifizieren wir mit unserem Partner Africa GreenTec ein Dorf, das bisher keine Stromversorgung hat. Wir installieren eine große PV-Anlage und einen Speicher, so dass die Bewohner:innen den vor Ort erzeugten Strom direkt nutzen können. Informationen zur Bedeutung und zum Einsatz der Energie in unseren weltweiten Initiativen gibt es hier sowie kontinuierlich auf unseren sozialen Kanälen, wie zum Beispiel Instagram.

Wie wählt Polarstern weltweite Initiativen aus, die unterstützt werden?

Wir setzen bei unseren Engagements auf langjährige und enge Partnerschaften. Unser Ziel ist es, vor Ort ein tragfähiges Angebot an erneuerbaren Energien auf- und auszubauen, das direkt bei den Menschen ankommt. Das setzt voraus, dass sich auch unsere Partner auf uns und die Beiträge verlassen können und wir gemeinsam entsprechend des sich kontinuierlich verändernden Umfeldes die Initiativen gestalten – stets mit dem Ziel, den Impact für die Energiewende und den Klimaschutz weiter zu stärken.

Wird das weltweite Investment zertifiziert?

Der TÜV Nord zertifiziert, dass die von Polarstern eingenommenen Fördergelder für die weltweite Energiewende auch dort ankommen. Durch die transparente Kommunikation über die unterstützten Initiativen sowie durch Besuche vor Ort nehmen wir unsere Kund:innen mit und zeigen ihnen die Bedeutung und die Chancen von erneuerbaren Energien. Polarstern selbst ist ein Social Business, extern zertifiziertes Gemeinwohlunternehmen und inmitten der B Corp Zertifizierung. Auch hier werden die weltweiten Energiewende-Initiativen im Zertifizierungsprozess angeschaut.